Jump to content
IGNORED

Einzelladerrückbau


Fanthom0815

Recommended Posts

Habe eine gelbe WBK mit auf EL umgebauten Gewehr. die WBK ist nun inzwischen auf neu Gelb erweitert und es sind auch schon Mehrlader drauf.

Zwei Spalten sind noch frei. Wenn ich nun den EL Umbau beim Büma rückgängig machen lasse wird dann der Eintrag der alten Waffe geändert also Einzellader gestrichen oder wird das aus und neu Eingetragen oder ist das egal da WBK ja inzwischen auf neugelb geändert?

Link to comment
Share on other sites

Habe eine gelbe WBK mit auf EL umgebauten Gewehr. die WBK ist nun inzwischen auf neu Gelb erweitert und es sind auch schon Mehrlader drauf.

Zwei Spalten sind noch frei. Wenn ich nun den EL Umbau beim Büma rückgängig machen lasse wird dann der Eintrag der alten Waffe geändert also Einzellader gestrichen oder wird das aus und neu Eingetragen oder ist das egal da WBK ja inzwischen auf neugelb geändert?

Bei mir wars so.

Einzellader auf altgelb wurde vom Büchser umgebaut, dafür gab's eine Bescheinigung damit auf's Amt und die haben dann alles

auf die neugelbe übertragen , ich glaube das war sogar umsonst.

Beim Büchser habe ich für den Umbau 20€ bezahlt, allerdings war das beim Gewehr noch die alte Änderung ,Nur Schraube im Magazin.

Link to comment
Share on other sites

*klugscheiß*

Ja, und?

Wenn die voll sind, gibt's ein zweites Formular und weiter geht's...

Heinrich

Ja das ist klar zwei Grüne hab ich ja auch schon der Trend geht zur Zweit-WBK :-)

Spaß beiseite jeder Behördenakt kostet ja Knete die in Munition umgesetzt sicher sinnvoller ist.

Link to comment
Share on other sites

Ja das ist klar zwei Grüne hab ich ja auch schon der Trend geht zur Zweit-WBK :-)

Spaß beiseite jeder Behördenakt kostet ja Knete die in Munition umgesetzt sicher sinnvoller ist.

ach komm!!!

die ausstellung einer neuen wbk kostet keine 10 euro (ich glaub so um die 8 euro).

IMI

Link to comment
Share on other sites

ja das ist ja die Frage dabei was kostet das noch außer den Umbaukosten. Klar kann ich noch ein weiteres Gewehr als mehrlader holen

aber langsam reichts ja auch und schießen kann ich nur mit einem auf einmal. Der Platz wird ja auch nicht mehr und billig ist ein Schwede

mit Spitzenlauf und engem Streukreis ja nun auch nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Aber es steht doch ein Eintragsdatum dabei - und das ist sicher alter als das Datum der Änderung auf neu 14/4.

Geh' zu Deinem Büma und anschließend zu deinem SB und vergesse bitte ganz schnell diese Trickserein. Wenn es mal hart auf hart kommt, fliegt das eh' auf und führt zu nichts.

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Originaltext: So hab gerade noch mal in die WBK geschaut da steht nur M96 drin ohne Zusatz Einzellader also daher eigentlich kein Problem.

Der Zusatz Einzellader stand bei einer anderen Waffe.

Deutsch, lesbar: So, hab gerade noch mal in die WBK geschaut. Da steht nur M96 drin ohne Zusatz Einzellader, also daher eigentlich kein Problem.

Der Zusatz Einzellader stand bei einer anderen Waffe.

Originaltext: Wieso Trickserei nun klar geht es zum Büma aber dann muß zumindest nichts geändert werden am Eintrag da ja eh nur M96 steht.

Deutsch, lesbar: Wieso Trickserei? Nun klar, geht es zum Büma aber dann muß zumindest nichts geändert werden am Eintrag, da ja eh nur M96 steht.

Satzzeichen sind eine Geste der Höflichkeit gegenüber dem Leser.

Aber was anderes: Eigentlich gehören der unteren Waffenbehörde für so miese Eintragungen der Waffenart die Hammelbeine langgezogen!

Link to comment
Share on other sites

Weil es zum Zeitpunkt des Eintages dieser Waffe halt eine "alte Gelbe" war (nur Einzelladerlangwaffen). Daher ersparte sich der SB wohl den Zusatz "Einzellader" (auf diese Kartre gab es eh' nichts anderes). Die Vorteile der Umschreibung auf "Neu Gelb" können nie rückwirkend (also vor 2003) angewendet werden. Mache Dir doch wegen der paar € Gebühren nicht selbst Streß.

Manfred

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 3 weeks later...

Muss das Thema aus aktuellem Anlass ma nach vorne bringen.

Hab mir bei Egon einen K98 ersteigert. Dieser ist auf Einzellader,

durch zwei eingeschweißte Bolzen umgebaut. Da ich eine NEUE

Gelbe WBK habe, darf ich ja Mehrlader besitzen.

Könnte nun entweder die Bolzen problemlos entfernen, ODER

zum Beispiel einen neuen Kasten kaufen. Dieser ist ja kein

Genehmigungspflichtiges Waffenteil, sondern frei. Daran

zu arbeiten kann demzufolge auch frei sein. Allerdings

ändert man doch doch Funktion der Waffe damit.

Möchte am Montag den Erwerb beim LRA melden. Muss

ich da jetzt was angeben oder tragen die einfach Repetier Büchse

in die WBK ?

Ja ja. ich weiss... Das beste ist mit meinem SB zu reden....

Ich schreib ihm jetzt auch mal einfach ne Mail.

Aber Eure Erfahrungen würde ich gern wissen.

Grüße.

ToBo

Link to comment
Share on other sites

Aber was anderes: Eigentlich gehören der unteren Waffenbehörde für so miese Eintragungen der Waffenart die Hammelbeine langgezogen!

Hallo Wolfgang,

Du hast natürlich Recht; ich hoffe nur, dass es keine Behörde aus Deinem Bereich war.

Herzliche Grüße

Pirol 2

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.