Jump to content
IGNORED

Definition Ordonnanz-Schiessen...


boogie_de

Recommended Posts

....Ordonnanz-Waffen.

Habe hier per Suche nicht so das Richtige gefunden, drum meine Frage:

Wie definiert sich Ordonnanz-Schiessen bzw Ordonnanz-Waffen ??

Welche Entfernungen werden hier geschossen ? Welche Waffen, also Herstellungszeitraum, können hier verwendet werden.

Bitte um Nachsicht, sollte es hier schon nen Threat dazu geben, habe leider nix passendes gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Im DSB: 20 Schuss liegend, 20 Schuss stehend, Entfernung 100 m. Zugelassene Waffen: alle Gewehre und Karabiner, die bis zum 31. Dezember 1963 in einer Armee als Dienstgewehr eingeführt waren. Kaliber bis 8mm. Visierung muss den Original entsprechen.

Gruß, Eisenherz

Link to comment
Share on other sites

....Ordonnanz-Waffen.

Habe hier per Suche nicht so das Richtige gefunden, drum meine Frage:

Wie definiert sich Ordonnanz-Schiessen bzw Ordonnanz-Waffen ??

Welche Entfernungen werden hier geschossen ? Welche Waffen, also Herstellungszeitraum, können hier verwendet werden.

Bitte um Nachsicht, sollte es hier schon nen Threat dazu geben, habe leider nix passendes gefunden.

Hi hier findest Du die Sportordnung vom DSB für Gewehre

http://www.schuetzenbund.de/pdf/statuten/S...fuer_Gewehr.pdf

viel Spass beim Lesen :icon14:

Link to comment
Share on other sites

Schon mal danke für die Links, habe mir jetzt schon einiges gefunden.

Da der Verein, wo ich zum Schiessen gehe, dem BDMP angehört, habe ich auch schon die passenden Diszis für mich gefunden. ^_^;)

Und die passenden Waffen auch schon, wenn nun schon die Zeit rum wäre. <_<

Link to comment
Share on other sites

Also wie schon erwähnt, wäre ne Mosin Nagant schon mal kein schlechter Anfang. Oder irgendwas, was in die Klasse der Ordonanz-Gewehre fällt und einigermaßen bezahlbar bleibt.

Bin da für alles offen.

Will aber schauen, daß ich das Teil auch mit nem ZF ausrüsten kann, um dann auch in ner anderen Klasse schiessen kann.(ZG1)

PS:Ich habe lebenslang, bin verheiratet !! ;);)

Link to comment
Share on other sites

Naja, eine für alles geht meist nicht.

Such Dir erstmal was für DG1, ein Schwedenmauser ist da immer ne gute Wahl.

Mosin geht auch, aber man hat weniger Fabrikmuni zum probieren.

ZF mäßig muß man dann sehen, Maß der Dinge ist wohl der K98k in .308 oder eben auch ein Schwede(M38).

Beides aber nicht billig.

Wobei, dei derzeit angebotenen K98k aus Norwegen in .308Win wären so ne Eierlegende Wollmilchsau, zumindest im BDMP.

Dei Offene Visierung ist nicht übel(Balkenkorn und U Kimme) und es gint jede Menge Montagen.

Man muß das halt nur so machen lassen, dass man bei abgenommenem ZF noch über Kümmen und Korn visieren kann.

Stilecht ne Seitenmontage.

WIrd als Paket aber nicht billig, aber in .308 hast Du ne extrem weite Palette an Muni, von günstige Surplus bis Matchqualität.

Link to comment
Share on other sites

Wie ist denn ein 98er im Vergleich zur Nagant zu schiessen ??

Hab ja schon mehrmals gelesen, daß der 98er nach sich Tritt, wie ein Esel der beim Saufen gestört wird. Wie sieht's denn mit der Präzision aus ??

Kenn das 8x57 IR nur vom alten Jagdgewehr eines Bekannten, da habe ich den Rückstoß nicht als schlimm empfunden.

Link to comment
Share on other sites

8x57IS ist nicht so schlimm wie es mancherorts oft heisst...

7.62x54R hingegen ist nicht so recht mein Geschmack.

Ich empfinde es als waaaahnsinnig laut, viel zu großes Mündungsfeuer und ne viel zu bockige Stute beim Tritt in die Schulter.

so wie ich hier (link) :rotfl2:

und mich (link)

und mich erst (link)

Bei der Präzi wird aber meist der alte Russe vorn liegen

(Ausnahmen die Regeln haben schießen sowas nich :lol: )

Meist siegt aber die Geilheit auf das Gewehr, als der Wunsch nach der besseren Waffe...ja ich gehöre auch dazu :peinlich:

Aber ich hab schon den No.4 in 30-06 für mich entdeckt.

Man muss ja flexibel bleiben ;)

nachtie TD

Link to comment
Share on other sites

Nun, die 7,62x54R aus nem M91/30 oder M91 ist sehr angenehm zu schießen, besser als ein K98k in 8x57.

Übelr ist die aus nem M44 oder M38 Karabiner, viel Mündungsfeuer!!!!!

No4 in 30-06????????????

Sowas gibt es NICHT!

Der in Rede stehende Norweger K98 hat neue .308Win Läufe, damit ist der Kick schon wesentlich weniger als noch in 8x57!

Wichtig für das persönliche Rückstoßempfinden ist auch die Schaftform!

Nicht jeder mag jeden Schaft, und empfindet den Rückstoß gleich.

Mir ist der K31 unangenehm, dafür finde ich den Schubser von Kurzen Mosins nicht so schlimm. :D

Link to comment
Share on other sites

Apropos Videos: was ist denn das für ne Kanone, mit der da geschossen wird ?? Als Gewehr kann man das ja schon nicht mehr bezeichnen. :gaga::gaga:

Das Video, wo der Knabe gegen die Scheibe donnert, kenn ich auch, da habe ich auch mal gesehen wie einer mit ner .60 Pistole geschossen hat, bzw es ihm das Teil aus den Pratzen gedreht hat. Aber der hatte im Gegensatz zu den Hänflingen da oben ein gutes Kampfgewicht von mehr als 120 kg.

Bezüglich meines Favoriten werde ich da wohl das eine und andere Gewehr Probe schießen dürfen, bevor ich meinen Favoriten finde. ;)

Link to comment
Share on other sites

Also wie schon erwähnt, wäre ne Mosin Nagant schon mal kein schlechter Anfang. Oder irgendwas, was in die Klasse der Ordonanz-Gewehre fällt und einigermaßen bezahlbar bleibt.

Bin da für alles offen.

Will aber schauen, daß ich das Teil auch mit nem ZF ausrüsten kann, um dann auch in ner anderen Klasse schiessen kann.(ZG1)

PS:Ich habe lebenslang, bin verheiratet !! ;);)

Vielleicht hätte ich da ja noch eine Idee für Dich boogie. Ein Schweizer K31.

Ein Vereinskollege hat sich kürzlich für seinen K31 eine Montage gekauft. Um die zu montieren musst Du nicht an der Waffe rumbohren lassen. Für mich ein klares Plus, ich mag´s wenn ich meine Schätzchen original lassen kann und dem Wert der Waffen ist sowas sicher auch nicht abträglich.

Laut meinem Vereinskollegen gibt´s solche Montagen auch immer wieder bei egun zu kaufen.

Präzisionsmäßig sollen die Schweizer auch recht gut sein, wenn man den Artikeln und den Beiträgen zum K31 hier im Forum glauben darf. Und der Abzug ist spitze. Beim BDMP gibt´s für die Schweizer sogar eine Ausnahmeregel in Sachen Mindestabzugsgewicht.

Die Preise sind zur Zeit noch recht günstig. Offenbar ist grade viel auf dem Markt. Würde mich nicht wundern, wenn das auch mal anders wird...

romeoh :s75:

Link to comment
Share on other sites

Mach dir nicht soviele Gedanken drum...

Der Vorteil an Neugelb ist ja das du dich nicht für einen der Stöcke entscheiden musst...

Der liebe AWO hat mir vor längerer Zeit mal prophezeit: "Das bleibt eh nicht bei einem oder zwei" was ich selbstverständlich sofort bestritten habe, Zeit, Geld und Platz und überhaupt und sowieso... :D

Mittlerweilen hab ich einen 2. Schlüsselbund B)

Wenn dich der Ordonnaz-Virus nur ein bisschen gepackt hat (gilt übrigens als kaum heilbar) dann wirds eh ein K98 und ein Russe und ein Schweizer und ein und ein und ein und dann vielleicht sogar noch ein No.4 in 30-06 :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Wenn dich der Ordonnaz-Virus nur ein bisschen gepackt hat (gilt übrigens als kaum heilbar) dann wirds eh ein K98 und ein Russe und ein Schweizer und ein und ein und ein und dann vielleicht sogar noch ein No.4 in 30-06 :rotfl2:

Au weia, das wird meine Finanzministerin gar net gern hören. ;);)

Ich habe mich ja schon ein wenig in die Nagant verguckt, gefällt mir wegen der Optik, natürlich mit dem passenden ZF.

68._pu_sniper_full_shot.JPG

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich ja schon ein wenig in die Nagant verguckt, gefällt mir wegen der Optik, natürlich mit dem passenden ZF

Wer könnte das nicht verstehen... :D

Meines sieht so ähnlich aus:

48._PE_top_mount__perspective_31.JPG

Ich musste es einfach haben. Hat der Finanzministerin auch nicht gefallen :heuldoch:

Link to comment
Share on other sites

No4 in 30-06????????????

Sowas gibt es NICHT!

Wie gleich nach kleinen Fehlern gehackt werden...

Mir war wie No.4...vllt. No.3 einer von beiden wurde auf 30-06 umgebaut.

Ist halt eine optisch schwierige Angelegenheit :D

MfG TD

Link to comment
Share on other sites

@moon:

ich nehme mal an das du mit " gerade diese ausführung" den mit pe glas und mittelmontage meinst :)

hab mir erst kürzlich einen bauen lassen, is kein von bekanntem grosshändler angebotener.

hier der link dazu: http://foren.waffen-online.de/index.php?sh...4&hl=nagant

gekost hat´s mich 70€ fürs gewehr, 200€ für das zf mit montage, 150€ fürs montieren und kammerstengel biegen.

bin absolut begeister von dem teil, schiesst besser als alles andere an zf nagants was ich bisher in den fingern hatte :) .

Link to comment
Share on other sites

@böllerer: nur 70 für's Gewehr ?? Kein Wunder, daß ihr sagt, der bei egun ist teuer.

Alles in allem 420.- für ne schöne Waffe, das finde ich ok.

Da weiß ich ja, wen ich fragen kann, wenn ich denn auch mal einen habe. ;);)

edit: Habe grade entdeckt, daß Frankonia genau was in meiner Kragenweite hat.

Mosin Nagant Sniper

Wie sind denn die Unterschiede zu erklären ?? Ist beim "excellenten Zustand" dann ein besonders guter Lauf verwendet ?? 200.-€ Unterschied müssen sich ja irgendwie erklären ??

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.