Jump to content
IGNORED

Mir schwant Böses


Georg

Recommended Posts

Hallo Leute,

schaut euch das mal an.

Vor allem der Text

"Der außergewöhnlich lange Lauf ist kompl. aus Stahl und ohne jegliche Laufsperren in dem durchgängigen Rohr ist der Bohrungsdurchmesser ca. 5-6 mm !"

und die Aufmachung des Teils, lassen da eher an eine Scharfgemachte denken.

Oder bin ich nur paranoid?

Link to comment
Share on other sites

Würde ich auch so sehen. Zumindest 1983 hat das bestimmt noch ausgereicht, es war ja noch nicht 1984 :D . Allerdings entzieht sich mir der Sinn dieses Rings um die Trommel, welchen der Vorbesitzer angebracht hat.

Link to comment
Share on other sites

Würde ich auch so sehen. Zumindest 1983 hat das bestimmt noch ausgereicht, es war ja noch nicht 1984 :D . Allerdings entzieht sich mir der Sinn dieses Rings um die Trommel, welchen der Vorbesitzer angebracht hat.

Der Ring dient imho dazu, den Druck der " Scharfen" Patronen aufzunehmen! Bei dem Schreckschussteil sind die Trommelbohrungen und Ausfräsungen NICHT wie beim Richtigen Modell komplett versetzt. Gehe auch davon aus das es ein " Heimunbau" ist.

Link to comment
Share on other sites

Na wenn man noch diese Äußerung:

"An der Rahmenbrücke ist vorn / rechts ein L-Profil zur Verstärkung angebracht , sowie hat die Trommel einen Lauf bzw. Distanzring ."

mit dieser:

"Der außergewöhnlich lange Lauf ist kompl. aus Stahl und ohne jegliche Laufsperren in dem durchgängigen Rohr ist der Bohrungsdurchmesser ca. 5-6 mm !"

kombiniert, dann isses ziemlich klar,finde ich.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.