Jump to content
IGNORED

Schießstand mit Fahrsilo-Elementen?


Peter K

Recommended Posts

Hallo Jungs und Mädels,

ist jemand schon mal auf die Idee gekommen, beim Schießstandbau Wandelemente zu verwenden, die auch für Fahrsilos (Landeier wie ich wissen, was ein Fahrsilo ist :D ) Verwendung finden?

Natürlich gehört zu einem Schießstand sehr viel mehr als ein Betonboden und Betonseitenwände (Geschossfang, Lüftungsanlage, Boden/Wandverkleidung...), aber könnte man mit diesen Fahrsilo-Elementen Geld sparen? Die gibt´s in den unterschiedlichsten Längen/Höhen ...

Beispiel/Bild (unten): http://www.osterrieder-bau.de/grun.html

Link to comment
Share on other sites

aber könnte man mit diesen Fahrsilo-Elementen Geld sparen? Die gibt´s in den unterschiedlichsten Längen/Höhen ...

:confused:

Aus dem Link:

Fahrsilos werden von uns in Ortbeton erstellt.

Wie soll das beim Schießstandbau Geld sparen helfen? Betonfertigteile die man "zweckentfremden" kann sehe ich ja noch ein. Aber bei dieser Bauweise kann man wohl kaum die selben Schalungen verwenden (zu niedrig) und daher sehe ich keinen Vorteil.

Wenn du den Platz hast und keine großen Ansprüche (=> einfacher Grundriss) stellst dürfte jeder Bau-Ing. in der Lage sein dir einen Plan zu zeichnen (zur Not halt ein Arbeitsloser, Taxi fahrender Architekt. man muss ja nicht nach HOAI abrechnen ;) ) und die Bau Ausführung mit der Firma Schwarzbau GmbH aus Weißrussland ist ja auch günstig... :ninja:

Allerdings bin ich in der Hinsicht Laie... Gibt es hier Bauingenieure?

Morpheus

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Wir erwägen gerade genau das gleiche, deshalb aktualisiere ich den alten Thread. Die vorgefertigten Fertigteile sind weithin anpassbar und addierbar, entsprechen genau unseren Vorgaben und scheinen mir sowohl zur Ertüchtigung alter Stände (wo in den Wall hineingeschossen wird / wurde) wie auch für neue Anlagen brauchbar zu sein.

Der große Vorteil ist wohl der sehr schnelle Aufbau in wenigen Stunden. Das rechnet sich freilich dann nicht mehr, wenn ein solches Modulkonzept um ein mehrfaches teurer wäre ggü. ortsfester Schalung (Fundamentguss, Sockel, Aufmauerung...) und die Arbeitszeit reine (ggf. bezuschusste) Eigenleistung des Vereins wäre. Hat irgendjemand hier inzwischen schon Erfahrungen damit gesammelt?

Hier noch ein paar Links, damit mensch es sich besser vorstellen kann:

http://www.dennert-baustoffe.de/de/produkt...hrsilowand.html

http://www.dennert-baustoffe.de/fileadmin/.../Silowaende.pdf

http://www.hillen-beton.de/mainframe.asp?lang=de&e1=269

Sehr anschaulich zum schnellen Aufbau / Montage:

http://www.uhrle.eu/html/produkte/fahrsilo...silo_aufbau.htm

Danke,

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Ich bin durch Zufall mal hierdrauf gestoßen:

Link

Da kann man Betonblöcke nach Lego-Art zu Wänden/Boxen etc. zusammenstellen.

Ob im Zusammenhang mit Schießständen sinnvoll kann ich nicht beurteilen.

Link to comment
Share on other sites

Dieses Thema würde mich auch ineressieren, da bei uns auch einige Umbaumaßnahmen anstehen würden. Die stehen und fallen allerdings auch mit den Kosten. Ich hätte Schlungssteine verwendet, da man damit die Wände in Eigenarbeit ohne Kran erstellen könnte. Habe ich auch schon verarbeitet. Geht sehr schnell. Bei uns im Verein wird allerdings eine Lösung mit Fertigteilen favorisiert.

Link to comment
Share on other sites

Dieses Thema würde mich auch ineressieren, da bei uns auch einige Umbaumaßnahmen anstehen würden. Die stehen und fallen allerdings auch mit den Kosten. Ich hätte Schalungssteine verwendet, da man damit die Wände in Eigenarbeit ohne Kran erstellen könnte. Habe ich auch schon verarbeitet. Geht sehr schnell. Bei uns im Verein wird allerdings eine Lösung mit Fertigteilen favorisiert.

Ich sehe als eine Kostenfrage in doppelter Hinsicht. Zum einen die Kosten der Fertigteile als solche. Und dazu die Kosten für Anlieferung und Montage (entweder LKW mit Kranarm, oder separat aufgebauter Kran). Vorteil ist die schnelle Aufstellung in wenigen Stunden.

Zum anderen die Kosten für Schalungsbretter (bzgl. Fundament), Bausteine, Betonmischer, viele viele Arbeitsstunden (wo sich doch nur immer die gleichen wenigen beteiligen) und eine über Wochen oder sogar Monate lahmliegende Anlage.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.