Jump to content
IGNORED

Für die, die meinen hier liest niemand mit...


Bandit_911

Recommended Posts

Hab das gerade in einem anderen Forum gefunden. Dort gab es Hausdurchsuchungen bei Forenteilnehmern, auch wenn es kein Waffenforum ist. Ist also doch keine Paranoia ;)

Lest selbst:

""Heute früh 7.00 Uhr wurden bei zwei Bekannten Forumsnutzern von www.luftwaffenarchiv.de, Hausdurchsuchungen vorgenommen. Behörde UND ein freundlicher Vertreter von Gatow der auch im Forum(Luftarchiv) sehr präsent ist

durchsuchten in Leipzig und Magdeburg nach alter Stasimanier die Wohnungen von "Schwerverbrechern" die sich mit alten Flugzeugen beschäftigen. Mich persönlich wundert es das kein SEK angefordert wurde.

Also Leute, paßt auf was ihr hier schreibt. Die Behördenbüttel lesen IMMER mit. Sie tarnen sich auch mal als der verständnissvoll Interessierte.

"Kann ich nich mal mitkommen wenn ihr so ein Flugzeug bergt"??

SEID vorsichtig, vertraut keinem, lagert nichts zu Hause oder besser nehmt erst gar nix mit. ""

Bandit_911

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona
Hab das gerade in einem anderen Forum gefunden. Dort gab es Hausdurchsuchungen bei Forenteilnehmern, auch wenn es kein Waffenforum ist. Ist also doch keine Paranoia ;)

Lest selbst:

Heute früh 7.00 Uhr wurden bei zwei Bekannten Forumsnutzern von www.luftwaffenarchiv.de, Hausdurchsuchungen vorgenommen. Behörde UND ein freundlicher Vertreter von Gatow der auch im Forum(Luftarchiv) sehr präsent ist

durchsuchten in Leipzig und Magdeburg nach alter Stasimanier die Wohnungen von "Schwerverbrechern" die sich mit alten Flugzeugen beschäftigen. Mich persönlich wundert es das kein SEK angefordert wurde.

Also Leute, paßt auf was ihr hier schreibt. Die Behördenbüttel lesen IMMER mit. Sie tarnen sich auch mal als der verständnissvoll Interessierte.

"Kann ich nich mal mitkommen wenn ihr so ein Flugzeug bergt"??

SEID vorsichtig, vertraut keinem, lagert nichts zu Hause oder besser nehmt erst gar nix mit.

Bandit_911

309533[/snapback]

behördenbüttel ? da fängt´s für mich schon an, aufzuhören.

DAS ist eine ausdruckwweise, die doch wohl völlig daneben ist :icon13:

und, bitte, WAS soll ich nicht zuhause lagern ? meine waffen vielleicht ? ja, wo denn dann - im erddepot vielleicht ? :gaga::gaga::gaga:

und, zum konkreten fall: kennst du einzelheiten ?

kennst du die genauen umstände ? weißt du, was den betreffenden vorgeworfen wird?

und was bitte, haben hausdurchsuchungen mit stasi-methoden zu tun ?

komisch, ich lande immer bei der og url immer auf einer etwas seltsamen seite...

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss keine Einzelheiten. Aber wie oben schon steht: Das ist nicht aus einem Waffenforum! Da geht es wohl um Flugzeugsuche (2. WK usw.) Ich hab das nur deshalb hier reingestellt, weil manche immer noch der Ansicht sind, hier lesen keine Behördenvertreter mit.

Und ... ich hab schon schlimmere Ausdrücke gehört. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona
...weil manche immer noch der Ansicht sind, hier lesen keine Behördenvertreter mit.

ob du´s jetzt glaubst oder nicht

.

.

.

.

.

.

..

.

.

einige posten sogar hier

:021::021::021::021::021:

Link to comment
Share on other sites

durchsuchten in Leipzig und Magdeburg nach alter Stasimanier die Wohnungen von "Schwerverbrechern" die sich mit alten Flugzeugen beschäftigen. Mich persönlich wundert es das kein SEK angefordert wurde.

Weil das sächsische SEK die Nachbarwohnung stürmt, die Bewohner verprügelt und die Haustiere erschießt. :021:

Bela

Link to comment
Share on other sites

Wieso? 

Wir wissen, dass hier so ziemlich alles mitliest, was gegen uns ist.

309551[/snapback]

O.K. Mike :icon14: - aber ICH versteh den Bandit schon - das Verhalten mancher Leute hier,die Formulierung mancher Beiträge, läßt einen manchmal schon dran zweifeln, daß sich jeder hier dieser Tatsache auch BEWUSST ist :cool3: .

Mehr wollte Bandit- so glaube ich jedenfalls - gar nicht rüberbringen als diese Tatsache wieder mal ins Gedächtnis rufen :):)

Mouche

Link to comment
Share on other sites

wie schon gesagt wurde, aufgrund unklarer Kenntnis der Sachlage Aussagen abzugeben, ist reine Kaffesatzleserei und bringt gar nichts ....

und das Behördenvertreter mitlesen und mitposten ist doch wohl den meisten klar ...

denn wo sonst kann man sich einen Überblick über die Diskussionen und Meinungen der legalen Waffenbesitzer machen, wenn nicht (auch) in den Internetforen ...

Link to comment
Share on other sites

denn wo sonst kann man sich einen Überblick über die Diskussionen und Meinungen der legalen Waffenbesitzer machen, wenn nicht (auch) in den Internetforen ...

309561[/snapback]

Für die Meinung "der" legalen Waffenbesitzer dürfte WO ungefähr eben so repräsentativ sein, wie Verona Feldbuschs Werbe-Grammatik für die deutsche Sprache ansich :chrisgrinst:

HIER aktiv ist eine sehr interessierte und auch engagierte EXTREM - Minderheit der deutschen Legal-Waffenbesitzer :AZZANGEL: - im Promille-Bereich :o - denn "DER" durchschnittliche,deutsche Waffenbesitzer ist offensichtlich weder interessiert noch aktiv :rolleyes: .

Die Verhältnis-Zahlen FWR : Legalwaffenbesitzer sind nur eine der Grundlagen für diese, meine Einschätzung :P

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Für die Meinung "der" legalen Waffenbesitzer dürfte WO ungefähr eben so repräsentativ sein, wie Verona Feldbuschs Werbe-Grammatik für die deutsche Sprache ansich  :chrisgrinst:

309569[/snapback]

... aber auch Verona hat`s zu (großer) Aufmerksamkeit gebracht ... :chrisgrinst:

Link to comment
Share on other sites

Guest ichbindicht

einerseits ist es sicher korrekt, dass es suboptimal wäre, hier gewisse ideen / tipps / beiträge über sachen im grenzbereich zu posten .... illegales hat hier sowieso nix zu suchen und da dürfte sich ja wohl auch ein Mod drum kümmern, dass so was entfernt wird.

aber mal ganz ehrlich: wenn die jungs heute abend oder morgen früh bei mir vorbei kommen - was soll dann sein??

mit meiner pulveraufbewahrung bin ich im obergrünen bereich, ich hab mehr tresore als ich müsste und ich hab sogar bögen/armbrust unter verschluss.

ich hab einfach nichts was ich nicht haben dürfte und für alle meine kumpels, die ich ein bisschen besser kenne, gilt da zu 100% auch.

mag schon sein, das es im verein einen oder zwei idioten gibt - aber ich weiss von nix.

ich hab da nix zu verstecken und das gilt mit sicherheit für die meisten schützen - oder wer wird schon vom staat gezwungen, sich so intensiv mit rechtlichen vorschriften und auflagen zu befassen ...... die meisten schützen sind eher übervorsichtig aus angst, bei irgend etwas anderem ist auch mal die wbk futsch .....

insofern .... hallo, herr amtmann .... wenn sie mal vorbeikommen wollen, gibt auch nen leckeren milchkaffee .... aber den keller räum ich wegen ihnen jetzt auch nicht auf :chrisgrinst:

und wenn irgendwelche zweite weltkriegsfreunde alte bomben oder gefahrengut im keller horten, find ich das auch nicht gut.

und falls die nichts illegales hatten ist denen ja auch ncihs passiert, oder ..... ???

Link to comment
Share on other sites

einerseits ist es sicher korrekt, dass es suboptimal wäre, hier gewisse ideen / tipps / beiträge über sachen im grenzbereich zu posten .... illegales hat hier sowieso nix zu suchen und da dürfte sich ja wohl auch ein Mod drum kümmern, dass so was entfernt wird.

aber mal ganz ehrlich: wenn die jungs heute abend oder morgen früh bei mir vorbei kommen - was soll dann sein??

mit meiner pulveraufbewahrung bin ich im obergrünen bereich, ich hab mehr tresore als ich müsste und ich hab sogar bögen/armbrust unter verschluss.

ich hab einfach nichts was ich nicht haben dürfte und für alle meine kumpels, die ich ein bisschen besser kenne, gilt da zu 100% auch.

mag schon sein, das es im verein einen oder zwei idioten gibt - aber ich weiss von nix.

ich hab da nix zu verstecken und das gilt mit sicherheit für die meisten schützen - oder wer wird schon vom staat gezwungen, sich so intensiv mit rechtlichen vorschriften und auflagen zu befassen ...... die meisten schützen sind eher übervorsichtig aus angst, bei irgend etwas anderem ist auch mal die wbk futsch .....

insofern .... hallo, herr amtmann .... wenn sie mal vorbeikommen wollen, gibt auch nen leckeren milchkaffee .... aber den keller räum ich wegen ihnen jetzt auch nicht auf  :chrisgrinst:

und wenn irgendwelche zweite weltkriegsfreunde alte bomben oder gefahrengut im keller horten, find ich das auch nicht gut.

und falls die nichts illegales hatten ist denen ja auch ncihs passiert, oder ..... ???

309575[/snapback]

Eine Hausdurchsuchung ist ein Eingriff in einen der intimsten und vom Grundgesetz geschütztesten Privatbereiche !!!

Obwohl ich ebenfalls absolut nichts Illegales oder Verbotenes habe,tatsächlich auch aus anderen Gründen mich um absolute Gesetzestreue bemühe, kann ich Dir ABSOLUT NICHT zustimmen :icon13::icon13: -

mich würde es obwohl Nichts zu finden und alles in Ordnung ist, trotzdem so EXTREM stören wie eine zu Unrecht erlittene Untersuchungshaft - auch eine Grundrechtsverletzung :pissed: !!!

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Ich BIN ein Behördenbüttel. Ich lese hier und ich poste hier. Ich fühle mich durch diesen Ausdruck auch nicht beleidigt.

GRUß

309586[/snapback]

DU bist ja auch nur hinter Geld her :021::021::021:

Link to comment
Share on other sites

Ich BIN ein Behördenbüttel. Ich lese hier und ich poste hier. Ich fühle mich durch diesen Ausdruck auch nicht beleidigt.

GRUß

309586[/snapback]

Büttel ist ein alter Ausdruck für Gerichtsdiener, Polizisten, Gefängnisaufseher und Aufseher im Allgemeinen. Alles alte und ehrbare Berufe.

Meine mich schwach dran erinnern zu können, das der eigentliche Begriff "Büttel", vom Knüppel der jeweiligen Aufseher stammt. Über den Büttel-Knüppel hat sich dann der Begriff Büttel für die jeweiligen Berufe im Volksmund festgesetzt.

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

... und das gilt mit sicherheit für die meisten schützen - oder wer wird schon vom staat gezwungen, sich so intensiv mit rechtlichen vorschriften und auflagen zu befassen ...... die meisten schützen sind eher übervorsichtig aus angst, bei irgend etwas anderem ist auch mal die wbk futsch .....

309575[/snapback]

@ichbindicht:

Genau DAS sehe ich ganz anders!

Wie an anderer Stelle bereits ausgeführt wurde, bewegen wir uns hier als WO-User in einem interessierten und gut informierten Mikrokosmos.

Aus leidvoller persönlicher Erfahrung muss ich aber immer wieder feststellen, dass die grosse Masse der bundesdeutschen Legalwaffenbesitzer keinen blassen Schimmer von der seit Okt. 2002 veränderten Gesetzeslage hat, geschweige denn mitbekommen hat, dass es mittlerweile eine AWaffV oder eine in Änderung begriffene VwV überhaupt gibt. Detaillierte Inhalte der Gesetze und Verordnungen kennen vielleicht 5% der eigentlich davon Betroffenen. Beste Beispiele über bestehende Unkenntnis und Rechtsunsicherheiten kann man hier täglich auf's Neue lesen.

Wenn es seitens der zuständigen Behörden zu Beanstandungen bei der Anwendung des Gesetzes, der Verordnung oder der unendlichen Paragraphenflut von Verwaltungsvorschriften und Nebenbestimmungen kommt, ist die ewig gleichlautende Ausrede der Betroffenen: "Oh, entschuldigung, DAS habe ich aber nicht gewusst!"

Das Bedenkliche daran ist allerdings, dass diese Unwissenheit durch Gleichgültigkeit, Sorglosigkeit oder Desinteresse weitestgehend selbst verschuldet ist.

Jeder, der ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Strassenverkehr bewegen will, muss sich zuvor einer zeitaufwändigen und intensiven theoretischen und praktischen Schulung unterziehen und wird gründlich geprüft, bevor er motorisiert auf die Menschheit losgelassen wird. Über Neuerungen und Änderungen der Strassenverkehrsordnung und Strafvorschriften erfahren wir alle täglich aus den Medien. Schon mal irgendwo, irgendwann 'ne umfassende Berichterstattung über die Änderungen des WAffG gehört, gesehen oder gelesen? Das genaue Gegenteil ist doch der Fall! Sensationsgeile Journaille und von jeglicher Sachkenntnis freie Redakteure verbreiten ungehemmt den grössten Schwachsinn und tragen damit ihren Teil zu einer zusätzlichen Verunsicherung bei (das Wort "Verblödung" wollte ich eigentlich nicht gebrauchen).

So long, CM :angry2:

Link to comment
Share on other sites

@ichbindicht:

Genau DAS sehe ich ganz anders!

Wie an anderer Stelle bereits ausgeführt wurde, bewegen wir uns hier als WO-User in einem interessierten und gut informierten Mikrokosmos.

Aus leidvoller persönlicher Erfahrung muss ich aber immer wieder feststellen, dass die grosse Masse der bundesdeutschen Legalwaffenbesitzer keinen blassen Schimmer von der seit Okt. 2002 veränderten Gesetzeslage hat, geschweige denn mitbekommen hat, dass es mittlerweile eine AWaffV oder eine in Änderung begriffene VwV überhaupt gibt. Detaillierte Inhalte der Gesetze und Verordnungen kennen vielleicht 5% der eigentlich davon Betroffenen. Beste Beispiele über bestehende Unkenntnis und Rechtsunsicherheiten kann man hier täglich auf's Neue lesen.

Wenn es seitens der zuständigen Behörden zu Beanstandungen bei der Anwendung des Gesetzes, der Verordnung oder der unendlichen Paragraphenflut von Verwaltungsvorschriften und Nebenbestimmungen kommt, ist die ewig gleichlautende Ausrede der Betroffenen: "Oh, entschuldigung, DAS habe ich aber nicht gewusst!"

Das Bedenkliche daran ist allerdings, dass diese Unwissenheit durch Gleichgültigkeit, Sorglosigkeit oder Desinteresse weitestgehend selbst verschuldet ist.

Jeder, der ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Strassenverkehr bewegen will, muss sich zuvor einer zeitaufwändigen und intensiven theoretischen und praktischen Schulung unterziehen und wird gründlich geprüft, bevor er motorisiert auf die Menschheit losgelassen wird. Über Neuerungen und Änderungen der Strassenverkehrsordnung und Strafvorschriften erfahren wir alle täglich aus den Medien. Schon mal irgendwo, irgendwann 'ne umfassende Berichterstattung über die Änderungen des WAffG gehört, gesehen oder gelesen? Das genaue Gegenteil ist doch der Fall! Sensationsgeile Journaille und von jeglicher Sachkenntnis freie Redakteure verbreiten ungehemmt den grössten Schwachsinn und tragen damit ihren Teil zu einer zusätzlichen Verunsicherung bei (das Wort "Verblödung" wollte ich eigentlich nicht gebrauchen).

So long, CM :angry2:

309616[/snapback]

Stimmt grundsätzlich :icon14: - eine Anmerkung hierzu aber sei gestattet :

Unsere Behörde hat eine sehr ordentliche Zusammenfassung über die wesentlichen Änderungen mit direkter Auswirkung auf Sportschützen - z.B. die geänderten Aufbewahrungsvorschriften, Munitionsbesitz,kleiner Waffenschein etc. - in der Tages-Zeitung - Bereich "Amtsblatt" veröffentlicht .

Hatte eigentlich unterstellt, daß das keine Ausnahme war - gut war es auf alle Fälle :icon14:

Mouche

Link to comment
Share on other sites

..."wenn ihr so ein Flugzeug bergt (...) lagert nichts zu Hause oder besser nehmt erst gar nix mit."

KWKG? :redface1: Geht es da vielleicht um rostige MG15, MG17 oder gar SC500 :o etc., die ein "Sammler" mitgenommen hat?!?

Was soll die Behörde sonst suchen? :confused: Selbst der Besitz von Seitenleitwerken mit Hakenkreuzen drauf wäre nicht verboten, solange man sie nicht grade an Autos montiert und damit rumfährt. :closedeyes:

Link to comment
Share on other sites

KWKG?  :redface1: Geht es da vielleicht um rostige MG15, MG17 oder gar SC500  :o  etc., die ein "Sammler" mitgenommen hat?!?

Was soll die Behörde sonst suchen?  :confused:  Selbst der Besitz von Seitenleitwerken mit Hakenkreuzen drauf wäre nicht verboten, solange man sie nicht grade an Autos montiert und damit rumfährt. :closedeyes:

309649[/snapback]

Hast Du mal von gehört, daß Kampfflugzeuge auch Bordwaffen besitzen ??

Wenn einer der Sammler 4 MGs und zwei 2 cm Kanonen zu Hause hat, dann dürfte das auch zu Recht Behördenbüttel interessieren.

Irgendwo hat mal ein Museum eine alte MIG aufstellen wollen, das Ding mußte fachgerecht demilitarisiert werden.

Link to comment
Share on other sites

KWKG?  :redface1: Geht es da vielleicht um rostige MG15, MG17 oder gar SC500  :o  etc., die ein "Sammler" mitgenommen hat?!?

Was soll die Behörde sonst suchen? 

Von Kriegswaffen stand in dem Post nichts drinnen. Offensichtlich geht es hier um unerlaubte Grabungen, in diesem Umfeld dürften die Gesetze noch einiges mehr an Straftaten hergeben. Wir wissen nichts genaues aber jammern erst mal solidarisch mit.

Fröhliches Jammern

Karl

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.