Jump to content
IGNORED

Kommentar zu "Psycho"Test, siehe Waffenrecht


Flintograf

Recommended Posts

Hallo Kollegen,

habe gestern abend den Thread „Psycho“-Test usw. in der Rubrik Waffenrecht als Unbeteiligter und erst nach dem Abschluß gelesen. Er war für mich komplett neu, da ich im Moment wenig Zeit fürs Internet habe. Diesen Kommentar hier aber mußte ich reinstellen.

Wenn man alle Beiträge des o.a. Threads als Unbeteiligter und deshalb weitgehend objektiv und vorurteilsfrei durchliest, sträuben sich einem schon ein wenig die Haare. Da taucht im Forum ein junger Bursche auf, keck und etwas frech, wie unsere neue Generation halt (Gottseidank) mal ist und bringt aufrecht seine Meinung.

Diese Meinung paßt einigen nicht und sie beschließen, über diesen „Eindringling“ mit dem ach so bösen Namen herzufallen. Vielleicht hatten sie einen schlechten Tag.

Der junge Mann, der sich im Übrigen in seinem einsehbaren Profil mit Bekanntgabe seines richtigen Namens, seiner eMail-Adresse usw. sehr offen gibt, beteuert immer wieder, daß es seine Meinung sei und man sie ihm doch einfach lassen solle.

Nützt nix.

Gestandene +400er und +600er, welche eigentlich genug Erfahrung und Toleranz haben sollten, sich in ihrem Profil sicherheitshalber aber völlig verstecken, prügeln gemeinsam auf den Neuen ein, fordern Respekt (!) in einem Forum, in dem sie rein zufällig schon länger dabei sind als der Neue, und das eigentlich demokratisch und für alle offen sein sollte.

Man läßt nicht gelten, daß er eine Verspottung von Todesopfern in Amerika als Mißstand empfindet, sie wird ihm von einem erfahrenen deutschen Forenteilnehmer als Erfolg präsentiert (wenn das die Presse liest!). Außerdem wird dem jungen Mann erzählt, daß auch hier in Deutschland Jugendliche scharfe Munition in Supermärkten kaufen können, „wenn sie MEB haben“....

Die hanebüchenen Antworten gehen so weit, daß man ihn auffordert, seine Signatur zu ändern! Sind das die gleichen Menschen, welche mehr Demokratie und mehr Rechte für den Bürger wünschen, hauptsächlich in bezug auf das Waffenrecht?

Mir sind bei den einzelnen Trotzbeiträgen der „Größeren“ Parallelen zu manchem – ich sag mal allgemein Schützenoberen – aufgefallen, welche da griesgrämig und verbissen nach dem Motto leben: „Des hamma scho immer su gmacht und Basta!“ Andere neuere Forenmitglieder hängen sich da gleich schleimend mit ein und schimpfen („Troll“) gleich begeistert mit.

Das sind ja schöne Aussichten. Da ist ein neuer Schützenbruder (kennt dieses Wort eigentlich noch jemand?), der möchte bei uns mitmachen. Und was tun wir bzw. einige Klugwisser, die glauben im Auftrag von WO zu handeln? Sie fangen jetzt schon selber an, unsere eigene Jugend auszugrenzen, wenn sie eigene Meinungen vertritt. Sollen sie Duckmäuser werden und bleiben? Wollen wir nicht, daß sie uns helfen, die Reste unserer Freiheit zu verteidigen?

Der krönende Abschluß kommt, als sich der junge Mann von einer bestimmten Bürgerinitiative distanziert, wozu er auch das Recht hat. Ein +600er, der zufällig Mitglied in dieser Gemeinschaft ist, fühlt sich gleich persönlich beleidigt und ruft nach der Mama. Das hat mich so überrascht, daß ich erst einmal schlucken mußte. Wie gesagt, ich hatte das Glück(?), die Beiträge flüssig im Zusammenhang lesen zu können, ohne voreingenommen zu sein.

Mich hat dieser aufschlußreiche Thread 24 Stunden lang bedrückt, ich mußte meinen Kommentar dazu einfach los werden.

Und jetzt könnt ihr über mich herfallen. Ich hab mich darauf vorbereitet, so gut es eben geht.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

*Wenn* man alle Beiträge des o.a. Threads als Unbeteiligter und deshalb weitgehend objektiv und vorurteilsfrei durchliest,


Ja warum tust Du es denn nicht ?

Wäre doch wirklich sinnvoll.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona

In Antwort auf:

...Ja warum tust Du es denn nicht ?

Wäre doch wirklich sinnvoll.

Carcano


ja, und warum liest du sonst nix ?

auf vernünftige fragen kriegt er auch vernünftige antworten,

so zb dort...

Link to comment
Share on other sites

Tja, ich muss Flintograf schon recht geben, ein Muster an vernünftigem Umgang mit Andersdenkenden ist der Thread nicht. Zumal der "Andersdenkende" einen höflichen Ton anschlägt und versucht, seine Meinung weitgehend sachlich zu vertreten. Über einige der Verschwörungstheorien von SirNeo kann man eher schmunzeln. Aber dass Kritik an der NRA wie Hochverrat behandelt wird, überrascht schon.

Auch wenn manch einer in WO das nicht wahrhaben will: Es gibt Ansichten, Meinungen und ja, sogar Wahrheiten, die dem Mainstream von WO widersprechen und trotzdem nicht ein Werk der bösen Anti-Waffen-Lobby sind.

In Antwort auf:

"5% Idioten einer Gruppe machen 95% des Meinungsbildes der Gruppe in der Öffentlichkeit aus" SirNeo


Quod erat demonstrandum AZZANGEL.gif

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo Flintograf!

Wenn das Deine Meinung ist, respektiere ich sie, habe allerdings eine andere. wink.gif

Nach meinem Empfinden gehört zu einer vernünftigen Diskussion die Bereitschaft, die eigenen Standpunkte zu überdenken und ggf. sogar zu ändern.

Wenn aber jemand in seiner Signatur (sinngemäß, wie ich es verstanden habe, ich habe jetzt keine Lust, den genauen Wortlaut nachzusehen) schreibt: dies ist meine Meinung und die habt Ihr zu akzeptieren!, dann bedeutet das für mich erst einmal, daß derjenige nicht diskussionsbereit ist. Das war auch der Grund, warum ich mich nicht beteiligt habe.

Wenn derjenige dann auch noch in einem großen Rundumschlag Vorwürfe gegen Institutionen wie der NRA erhebt, ohne diese mit Fakten oder Quellen zu untermauern, halte ich das für Provokation. (Vorsicht! subjektives Empfinden!)

Andere haben ihm Argumente entgegengehalten, auch der Link bezüglich BfC war hochinteressant - wurde alles ignoriert.

Das die anderen Disskutanten dann etwas ungeduldig/ungehalten werden, kann ich nachvollziehen.

Die Aufforderung zur Änderung der Signatur ist sicher nicht ideal gewesen, aber zu demn Zeitpunkt war anscheinend die Emotion schon zu hoch gekocht, als daß hier noch vernünftige Argumentation möglich gewesen wäre.

Kurz gesagt: es hat jemand provoziert und seine nicht-vorhandene Diskussionsbereitschaft dokumentiert. Andere haben trotzdem versucht, zu argumentieren, sind vor die Wand gelaufen und waren deswegen sauer.

Letztlich war es Rubrik: Wie ich in den Wald rufe[sirNeo], so brüllt es heraus[die anderen]!

Mit etwas Höflichkeit, Kinderstube und Kompromißbereitschaft hätte der Thread sicher anders ausgesehen.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Aber dass Kritik an der NRA wie Hochverrat behandelt wird, überrascht schon.


Sollte es aber nicht; weil er das Falsche kritisiert. Die NRA ist ja auch in den USA unter Dauerbeschuß von Waffenbesitzern, die sich über vieles an der Organisation ärgern.

Aber Sir Neos Kommentar zu "Bowling for Columbine" - ein sehr, *sehr* guter Film, unbedingt sehenswert ! - ist mir deshalb negativ aufgestoßen, weil er schlichtweg zeigt, daß er den Film und Moores zentrale Anliegen nicht im geringsten verstanden hat. Ebensowenig wie tumb-emotionale Waffengegner.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona

In Antwort auf:

...Zumal der "Andersdenkende" einen höflichen Ton anschlägt und versucht, seine Meinung weitgehend sachlich zu vertreten....


ach ja ?

auszüge:

" AKZEPTIERT es einfach das es meine Meinung und Einstellung zu diesem Thema ist, ich akzeptiere eure Meinung/Einstellung ja auch und wenn ihr dazu nicht geistig in der Lage seit, schön für euch, hier habt ihr noch nen Keks. "

"Charlton Heston ist für mich die ober herzlose tote sau "

"Ganz einfach, hier mit den Leute zu reden ist genauso schwierig mit einem Typen zu reden der 2,0 Promille intus hat."

höflicher ton ? soso.

wie wär´s dann mal mit einem artikel im dwj über charlton heston mit o.g. überschrift ?

Link to comment
Share on other sites

Und was ist mit Sätzen wie:

"wie ich sehe, hast Du es nicht nötig, Dir durch Kauf einer grösseren Menge einen Mengenrabatt zu erzielen"

"offensichtlich will unser SirNeo nicht dazulernen."

"Leider steckt es den Deutschen in den Knochen, daß, was sie nicht verstehen und nicht gutheißen, zu diskriminieren und verbieten zu wollen."

Ich diskrimiere niemanden weil er mehr schuss als ich kauft, dann müsst ich meinen Vater, meine Schützenbrüder und meine besten Freunde diskriminieren.

"Wenn ich es nicht brauche, brauchst Du es auch nicht" <--- Wann habe ich sowas gesagt

"Du hast absolut Recht mit Deinen Aussagen bzgl. Munkauf und das ist keine "Meinung", sondern Fakt."

"Deine Arroganz ist wirklich umwerfend.

Bevor Du Deinen eingangs erwähnten Psychotest machst, solltest Du daran arbeiten, sonst kannst Du Deine .45er gleich wieder abliefern..."

"Wir lassen Dir aber mit Sicherheit Deine Meinung, selbst nicht mehr als 150 Schuß auf einmal zu kaufen, damit Du Dir keinen größeren Blechschrank für die Aufbewahrung anschaffen mußt.

Ebenso solltest Du für uns Verständnis haben und es als i.O. akzeptieren, dass wir in größeren Dimensionen denken und handeln." Hab ich das nicht vorher schon gesagt das ich das tue?

"wenn du möchtest, dass man dir bei deinem Test hilft, dann solltest du etwas mehr Respekt vor den Leuten hier im Forum zeigen, von denen du Hilfe erwartest!" Und was ist mit dem Respekt vor meiner Trainingseinstellung?

"Nun mach Deinem Nick mal Ehre und zeige gentlemanlikes Verhalten" erst wird auf mir rumgehackt und dann wird erwartet das ich mich benehmen soll?

"warum gebt Ihr Euch mit einem Troll so viel Mühe?"

"Falls Du das zukünftig noch erwartest, wenn Du wieder mal hier auftauchen solltest, dann gewöhn' Dir einen anderen Ton an." Was ihr von mir erwartet, erwarte ich von euch auch

"viel spass - - - beim gutachter chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif"

""Mann halt endlich die Klappe, Du abgedrehter Psychofuzzy!!! Dein Gelaber geht mit tierisch auf den Sack. Ich bin völlig normal, das weiß doch jeder! Und jetzt her mit dem Wisch, sonst is hier Achterbahn!!!

smirk.gifchrisgrinst.gifgrlaugh.gifgaga.gifcool3.gif"

"zu 1: nein, aber du. in ca. einem jahr..."

"zu 3: wetten wir ?"

"zu 4 : naja, andere brauchen halt kein gutachten, deswegen jaulen sie auch hier nicht so prollig rum"

Und ich kann mich nicht benehmen? Wenn man so behandelt wird ist es ja auch kein Wunder.

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona

In Antwort auf:

.... Und SirNeos Ton (in anderen Postings) ist auch inzwischen ok.
icon14.gif


nicht immer.

aber immer öfter chrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

Also leiste ich auch Abbitte bei Dir, SirNeo, insofern, als sich noch einer etwas rauferischen Anfangsphase letzte Woche einiges bei Dir wie bei uns relativiert hat. Du hast einige Sachverhalte erläutert, und es hat beiderseits wenig Zweck, dem anderen eine/seine Meinung aufdrängen zu wollen.

Und gleichzeitig bitte ich aber auch um Verständnis dafür, daß viele "erfahrene" WO-ler erst einmal vorsichtig gewesen sind. Denn Deine neue Signatur

"5% Idioten einer Gruppe machen 95% des Meinungsbildes der Gruppe in der Öffentlichkeit aus"

Kapt. Paul Lass

kann man schließlich auch "andersherum" verstehen - warum soll WO nach außen hin wegen einiger weniger Mitglieder das Bild abgegeben, daß wir aus scheinbar vermeidbaren Gründen gern aufeinander losgehen/schlagen/Pumpguns ziehen usw.? Das ist aber nun wohl geklärt, denke ich.

Link to comment
Share on other sites

"... und es hat beiderseits wenig Zweck, dem anderen eine/seine Meinung aufdrängen zu wollen."

Das sehe ich genauso, den die eigene meinung und die meinung anderer zu respektieren ist für mich selbstverständlich

Für meine alte Sig hab ich mich ja auch schluss entschuldigt, weil ich ja nicht ahnen konnte das hier gleich alle überreagieren.

Meine neue Sig ist so zu verstehen wie sie dort steht.

Als leidenschaftlicher PC-Spieler, Heavy-Metal-Fan und Sportschütze muss ich seit Columbine mit vielen Vorurteilen leben.

Den Spruch hat mein Opa vor 30 Jahren zum ersten mal verfasst, und man kann ihn eigentlich auf alle gruppierungen beziehen.

Auf Parteien (CDU=alle extrem rechts, grüne=alle extrem links), auf Lehrer (alle faul), auf Ami's) usw. usw.

Es ist doch immer eigentlich immer ein kleiner teil einer gruppe die das bild in der öffentlichkeit verzerrt.

Der großteil der gruppe hingegen verhält sich ganz normal, und versucht stehts für ein positves image zu sorgen.

Bei der CDU gibt es einen extrem rechten flügel, bei den Grünen gibt es einen extrem linken flügel. Aber die sind nicht der Mehrheit in der Partei.

Viele Lehrer geben sich mühe ihren schüler etwas beizubringen, und was ist der dank: spott, verar***ung, wut.

Kein wunder also das einige sich sagen: "wozu noch anstrengen, wenn ich eh nur von allen seiten kritisiert werde, mein geld hab ich in der tasche"

Bei den Amis sieht es doch so aus als ob alle Amis nur die Weltmacht anstreben. Ich denke nicht so, ein großteil macht sich eher sorgen wie sie ihre kinder ernähren, ob sie morgen noch ihren job haben, oder einfach wer dieses jahr den stanley-cup gewinnt.

Natürlich kann man das falsch verstehen, wenn man will.

Aber das überlasse ich jedem selbst.

Ich hoffe nun wirklich das damit alle differenzen damit beigetragen sind.

In dem sinne

MfG Kay Hennig

Link to comment
Share on other sites

jau, mach dir nix draus, sir neo.....

für mich ist jedenfalls alles im reinen... und wir hatten ja auch unsere differenzen... aber warum man sowas persönlich nehmen sollte, weiss ich auch nicht. schlimmstenfalls hält man den anderen vielleicht für einen idioten (was ich in diesem fall nicht tue), aber selbst sowas berechtigt nicht zu persönlichen attacken. wenn man sich nämlich mit allen leuten streiten will, die man für idioten hält, dann wird das ein fulltimejob mit nachtschicht. laugh.gif

wirklich schlimm finde ich eigentlich, dass man versucht hat, deinen thread in "kurzwaffen" zu hijacken....

sowas nennt man 'mobbing'....

kein wunder, dass es viele gibt, die hier jahrelang mitlesen und sich aber nicht trauen, was zu posten.

also benehmen wir uns jetzt alle... vielleicht isses ja auch die hitze... grlaugh.gif

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona

In Antwort auf:

"......Ich hoffe nun wirklich das damit alle differenzen damit beigetragen sind.


ja doch grin.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

wirklich schlimm finde ich eigentlich, dass man versucht hat, deinen thread in "kurzwaffen" zu hijacken....

sowas nennt man 'mobbing'....


Falls du damit mich meinst, das Thema hat sich zwischen SirNeo und mir per PN erledigt.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.