Jump to content
IGNORED

Zu Aufgeregtheiten über Außenwirkungen des Forums


Schwarzwälder

Recommended Posts

Ein Wort noch zu den Aufgeregtheiten über vermeintliche Aussenwirkungen dieses Forums:

Bestbezahlte Topjuristen im BIM wissen doch genau, welche Möglichkeiten ein WaffG oder eine VO dem Bürger noch lassen – ich glaube kaum, dass die darauf angewiesen sind, sich dies hier im Forum von uns erzählen zu lassen. grlaugh.gif Und auf die Titelseite der BILD schaffen wir es mit unseren Diskussionen hier auch nicht. grlaugh.gif

Beitler hat es immerhin in die Lokalpresse geschafft und ich gebe denen Recht, die sagen, er hätte sich noch einige Monate zurückhalten können. icon13.gif

Allerdings darf nicht übersehen werden, dass Brennekes Strategie ganz unbeirrt von Beitler oder unseren Diskussionen hier die war, erstmal Maximalforderungen aufzustellen, um dann „als Kompromiss“ immer noch genügend Willkürverbote durchsetzen zu können. Diese Strategie ist geglückt und obendrein hat er nun noch einen Keil durch die GK-Schützen treiben können (die Betroffenen werden sich als Bauernopfer der jetzigen „Gewinner“ sehen).

Schade!

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Bestbezahlte Topjuristen im BIM wissen doch genau, welche Möglichkeiten ein WaffG oder eine VO dem Bürger noch lassen


Sach mal, von was träumst Du denn da? Das BIM hat KEINE Topjuristen, das sollte klar sein, denn die Gehälter nach BAT sind HUNGERLÖHNE, verglichen mit den Erträgen von Topjuristen in der freien Wirtschaft.

Ich drück das jetzt mal ganz banal aus: Die im BIM haben keine Ahnung von den Winkelzügen, die im neuen WaffG stecken und tappen ähnlich im Dunkeln, wie wir das momentan tun.

Anschließend werden die eh schon überforderten Gerichte bemüht, den "Willen des Gesetzgebers" herauszufinden, den dieser selbst in keinem Moment des Gesetzgebungsverfahrens vor Augen hatte.

Denn der tatsächliche Verfasser des Gesetzes war nur ein unterbezahlter (sic!), mit einem deftigen Minderwertigkeitskomplex ausgestatteter, und ansonsten neurotischer kleiner Beamter.

Dieser verfolgte schlicht den Zweck, uns das Leben schwer und immer schwerer zu machen. Was ihm ja auch gelungen ist.

Gruß, Ronald

Link to comment
Share on other sites

Hei laugh.gif

das hätte ich wirklich nicht gedacht, dass das BMI mitliest. Ich dachte, das wären nur wilde Spekulationen! Wenn das so ist, sehe ich die Zurückhaltung momentan wirklich ein (dann aber bitte nach der Anhörung freigeben). Vielleicht ruf ich bei Doc Schiller jetzt wirklich mal an - bin ja Abonnent! smirk.gif

@ RonaldR:

OK, topbezahlt sicher nicht. Aber Vierer-Juristen werden bestimmt nicht beim BMI ins Beamtenverhältnis übernommen.

Schon erstaunlich wie das alles läuft - aber vielleicht hast du wirklich Recht.

Grüße,

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Ausdrucke von Wo Postings waren schon öfter mal gerne Gesprächsgegenstand bei bestimmten Leuten und auch bei den letzten Sitzungen der Entwerfer lagen wiederum WO Threadausdrucke vor, allerdings auch einige Hefte der Printmedien.


So what? Fühlten sich die angesprochenen Personen beleidigt? Wer uns "feindlich" gegenüber steht, sollte das IMHO hier auch ruhig mitbekommen dürfen (und sollen), das dies auf Gegenseitigkeit beruht!

Vielleicht ist es aber wirklich mal ganz gut, wenn die "hohen Herren" im BMI & Bundestag mal mitbekommen, das wir uns nicht mehr jede Schikane ihrerseits widerstandslos gefallen lassen, das wir ganz klar sagen, was wir von den Politikern und ihren Lügen halten, das wir ganz klar sagen wovon wir unsere Wahlkreuzchen abhängig machen, das jeder konfuse Schnellschuss á la Mr. Slug hier in 20 Min. "rum ist" und mit massivem Widerstand (kannten die Herren von der notorischen Waffengesetzverschärfungspartei SPD bislang ja auch nicht von uns) zu rechnen ist!

Natürlich muss es nicht gleich in wüste Beleidigungen ausarten, aber da dies ja ein Diskussionsforum ist, wird auch mal mit "heisser Nadel" diskutiert, und das wird am Stammtisch (also auch in der Öffentlichkeit) ja auch. Bloss die berühmten "Stammtischparolen" hörten die "hohen Herren" bislang nicht. Vielleicht sollten von denen einige öfter mal in die Kneipe gehen, und dort wirklich "Volkes Stimme" hören, so wie hier im Forum! Lasst sie doch mitlesen! Lasst sie doch Ausdrucke sammeln!

Ich habe mir nix vorzuwerfen! Satiren und ironisch gemeinte Postings habe ich entsprechend gekennzeichnet oder mit den berühmten chrisgrinst.gifgrlaugh.gif oder auch gerne gaga.gif versehen! Und wenn mal jemandem hier beim Anblick der miesen Vorstellungen im "Rot/Grünen Berliner Kasperletheater" so richtig die Gallenblase überläuft, ist das auch OK! Hier wird halt nicht immer diplomatisch verbrähmt um den heissen Brei "geschleimt", sondern auch mal klipp & klar zum Ausdruck gebracht, wer ein A...loch ist und was man ihm am liebsten an den Hals wünscht... (steckt nicht in jedem von uns ein bischen Friedman?? chrisgrinst.gif )

Wie dem auch sei, mein Dank gilt besonders den WO-Betreibern (die auch so viel Geduld mit uns aufbringen) Doc Schiller dem FWR und den vielen WO-Teilnehmern hier, die es eigentlich erst möglich gemacht haben, das wir uns nicht mal wieder wie bisher so einfach und widerstandslos von der Regierungsmaschinerie "plattwalzen" lassen (Muss ja auch mal gesagt werden, oder?? cool.gif )

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Sach mal, von was träumst Du denn da? Das BIM hat KEINE Topjuristen, das sollte klar sein, denn die Gehälter nach BAT sind HUNGERLÖHNE, verglichen mit den Erträgen von Topjuristen in der freien Wirtschaft.


Also Roland. Tut mir leid aber Du hast KEINE Ahnung! Alleine in einer Bezirksregierung (vielleicht ein viertel so gross wie das IM?) gibt es über 20 Leitende Direktoren (soviel wie Sachgebiete). Jeder von denen ist LEITENDER REGIERUNGSDIREKTOR (und Jurist), nix mit BAT oder so. Die liegen ab A16 was dem Oberbürgermeister einer kleineren kreisANGEHÖRIGEN Stadt entspricht.

Im IM schätze ich mal dass nicht mal der Mann/Frau von der Registratur (Aktenablage) noch Angestellter ist. Jedenfalls weiss ich von grösseren Behörden wo der Registratur-Mann wenn er z.B. Personalakten verwaltet (nicht nur Baupläne) A9 ist. Das entspricht einem Polizeibeamten im mittleren Dienst in der ENDstufe; also kurz vor der Pension.

In Antwort auf:

Denn der tatsächliche Verfasser des Gesetzes war nur ein unterbezahlter (sic!), mit einem deftigen Minderwertigkeitskomplex ausgestatteter, und ansonsten neurotischer kleiner Beamter.


Aber ist ja schon interessant dass man jetzt plötzlich von Beamten mit HUNGERLÖHNEN spricht während man SONST von überbezahlten Sesselpfurzern spricht.

Wie mann´s halt braucht -gell-

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

@ Carsten

die Thematik die Du hier ansprichst ist nicht Gegenstand der Besprechungen.


Hallo Tom,

soll ich da nun beruhigt, oder besser beunruhigt drüber sein? confused.gif

Ist es denn vermessen zu fragen was dort mit den WO-Ausdrucken eigentlich gemacht wird?

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Sie nutzen sie um an der Vo rumzufeilen und dies wohl nicht in dem für euch positiven Sinne.


... und da haben wohl auch einige Postings - so um den 1.4. - ordentlich "Wasser auf die Mühle" gegeben.

Gruß (von einem, bei dem um 0:05 nicht der Schraubendreher/-schlüssel "geglüht" hat)

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Hi Smithy, da off topic habe ich Dir eine PM geschickt.

Nur kurz zusammenfassend: Mit BAT liege ich falsch, das mag sein. Beim Rest liegst Du allerdings wesentlich weiter daneben. Ein BuKa bekommt einen Bruchteil dessen, was Topjuristen einstecken.

Und noch was: Ich habe nie davon gesprochen, dass die Herren Sesselfurzer überbezahlt sind. Lediglich davon, dass sie (teilweise!) unfähig sind, was in gewissem Maße zusammenhängt.

Gruß, RONALD

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.