Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Tesla

Mitglieder
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Good

About Tesla

  • Rank
    Mitglied +25

Recent Profile Visitors

360 profile views
  1. Bürger-Patrouille Griechenland https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200304326545023-buerger-patrouille-griechenland/ Zitat: "Paris Papadakis spricht von einer beispiellosen Geschlossenheit der Griechen, die im Evros-Delta leben. Die Freiwilligen patrouillieren das Gebiet mit eigenen Jagdwaffen."
  2. Wobei ja die Frage ist, woher die 12/18 bei den Verbänden kommen, haben die das ehemals aus dem (derzeit noch) geltenden Recht übernommen? Warum wird dann nicht dort auch umgeschwenkt auf die neue 4/6-Regelung. Oder ist im Gesetz neu die Unterscheidung zwischen Bedürfnis Erwerb und Bedürfnis Besitz mit drin?
  3. Daran habe ich auch schon gedacht, aber derzeit ist es für mich (noch) kein Thema. Aber es wird ja nicht die letzte Verschärfung gewesen sein.. Was mir in diesem Zusammenhang dann wichtig ist, dass es möglichst viele Stellen mitbekommen warum und wieso, also die Frage wie am besten verbreiten?
  4. Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, ich denke es gibt etliche LWB die auch eine Airsoft irgendwo rumliegen haben. Wenn die jetzt über 0,08J hat und kein F weil unter 0,5, hat man dann eine verbotene Waffe? Was ist mit Altbesitz? Und die Full-Auto fällt jetzt unters KWG oder wie? "Nur" Airsoftspieler ist das wahrscheinlich strafrechtlich Wurst, den LWB kostst es die Zuverlässigkeit.
  5. Wie ist denn die voraussichtliche Regelung bei Röhrenmagazinen? Bin im Besitz einen UHR .22, da gehen ja schon bei lfb mehr als 10 rein.
  6. Tesla

    Petition

    Kann man das auf der Seite irgendwo sehen, welche Petitionen es geschafft haben?
  7. Tesla

    Petition

    Zitat Webseite "Das Quorum ist erreicht, wenn 50.000 Mitzeichnungen eingegangen sind. Das Erreichen des Quorums wird in regelmäßigen Abständen, jedoch nicht nach jeder einzelnen Mitzeichnung geprüft. Daher kann es trotz einer angezeigten Mitzeichnerzahl von 50.000 (oder mehr) eine kurze Zeit dauern, bis auch der Status "Quorum erreicht" angezeigt wird."
  8. Da wäre ich ebenfalls dabei, gibt es da schon Bestrebungen einer Org. in diese Richtung? (Firearm United, GRA, ?)
  9. Hallo zusammen! Auch wenn ich noch nicht sehr lange Sportschütze bin (ich bekomme erst in 2 Monaten meine WBK), so habe ich mich in dieser Zeit natürlich sehr mit den Themen und Meinungen im Forum und allgemein über den Schützensport informiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass sehr oft über die schlechte Lobbyarbeit der Verbände gemeckert wird, wenn es um die nahezu unzähligen Angriffe/Vorschläge gegen den LWB geht. Lediglich vereinzelt habe ich etwas positives gelesen, aber gerade der größte Verband ist da ja leider ziemlich ruhig. Da ich neben dem Schützenverein auch Modell(-Helikopter) fliegen als Hobby habe, würde ich hier gerne mal vorstellen, wie das dort gerade gehandhabt wird. Momentan wird in der Politik über eine Novellierung der Luftverkehrsverordung diskutiert, die auch weitreichende folgen für die Modellfliegerei in Deutschland hätte, als nur ein Punkt sei hier die geforderte Flughöhenbegrenzung auf 100m genannt. Hier handelt es sich analog zu den meisten Vorschlägen zum Waffenrecht ebenfalls um eine Anlassgesetzgebung, Auslöser sind vermutlich die immer wieder auftauchenden Berichte über unverantwortliche Drohnenpiloten (auch hier nur einige wenige erfasste Fälle pro Jahr). Dabei ist auch hier im bestehenden Gesetz bereits alles geregelt, es liegt also wie bei uns auch nicht an den "Legalfliegern". Dies hat sich der Deutsche Modellflieger Verband (http://dmfv.aero) zum Anlass genommen, unter dem Motto "Hände weg von meinem Hobby" etwas auf die Beine zu stellen, Petition, Veröffentlichung in Zeitschriften und sozialen Medien, Gespräche mit Abgeordneten, etc. Genau dies vermisse ich von unseren Verbänden. An der "Zwangsmitgliedschaft" und einem daraus folgenden "Zurücklehnen" der Verantwortlichen kann es eigentlich nicht ausschließlich liegen, im DMFV ist man quasi ebenfalls "Zwangsmitglied" durch die gesetzlich benötigte Versicherung zum Modellflug. Vielleicht würde es etwas bringen dies mal zu thematisieren, Leserbriefe zu schreiben und die Untätigen mal bloßstellen und zeigen wie es andere Verbände erfolgreich machen? (Wer will, kann die Petition natürlich gerne unterzeichnen, wir sollten bei unseren Hobbys zusammenhalten!) https://www.openpetition.de/petition/online/herr-verkehrsminister-haende-weg-von-meinem-hobby-petition-fuer-den-erhalt-des-modellflugs
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.