Jump to content

A.P.

WO Moderatoren
  • Posts

    425
  • Joined

Recent Profile Visitors

1519 profile views

A.P.'s Achievements

Mitglied +250

Mitglied +250 (5/12)

352

Reputation

  1. Hat einen ganz anderen Hintergrund - wenn Du keine überlangen Diabolos haben willst dann ist, unabhängig von der Kopfform, relativ schnell eine Gewichtsgrenze nach oben erreicht. Wenn Du dann einen "schweren" Rundkopf ordentich beschleunigen willst bist Du jenseits der 20J in einem Bereich wo sich das Teil überschallschnell bewegt und Diabolos sowie Überschall passen einach nicht zusammen. Mit einem größeren Durchmesser kommt auch deutlich mehr Masse ins Spiel und Du wenn ich das noch richtig im Kopf hab war schon bei 5,5mm 36J die Grenze zum Überschallbereich. Ich nehme mal an, das das nicht die Feder aus der Mofagabel sondern beide 7,5J LGs war? Dann ist die Erklärung relativ einfach - Flächenbelastung. Die ist bei gleicher Energie bei 4,5mm natürlich größer als bei den dicken Kalibern.
  2. Als Jäger gibt es eigentlich 3 Möglichkeiten, ein LG auf die grüne WBK zu erwerben. 1) Übungsschießen - hier sei besonders die Disziplin "field target" im BDS genannt, bei der man sich gedanklich anschließen könnte da man so auf kleinem Raum sehr effektiv das Vor- und Überhalten übt 2) Jagd - wie schon geschrieben, wenn im LJG nicht verboten, so kann man auf Kleintiere damit waidwerken. Ich würde aber nicht die Varianten in .177 sondern eher 5,5mm empfehlen. 3) Schädlingsbekämpfung - Kaninchen auf dem Friendhof etc. Wenn man eine entsprechende Sondererlaubnis für die Jagd auf befriedetem Gelände hat kann man das auch gleich mit einbringen. Eine Hochwildtauglichkeit ist rein objektiv durch ausreichend Abschüsse dort, wo man es darf, belegt. Ein LG, z.B. im Cal. 50, fällt auch nicht unter die Energiebegrenzung da keine "Patronenmunition". Das man aber das, was in D erlaubt und technisch möglich ist, auch umsetzen darf fängt alleine damit an, dass Dein SB schon mal fürchterlich zetern wird, wenn Du ein Luftgewehr eintragen willst, auch wenn der Jagdschein für den Erwerb von "Langwaffen" gilt. Die weitere jagdliche Nutzung, wenn Du kein eigenes Revier hast wird - gelinde gesagt - schwierig. Was der toitsche Waidmann nicht kennt ist für ihn erstmal abgelehnt.
  3. Och Du, beantworten kann man das schon. Das hat nur nicht mit der Gefahr, die von einer Ansammlung von Metallgegenständen ausgeht zu tun, sondern eher mit der Beherrschbarkeit und würde dieses Gespräch hier etwas weit ins off-topic führen. Interessant wird die Diskussion erst, wenn die Schränke voll sind und man sich den nächsten schweren Trümmer ins Haus holen muss, auch wenn da ohne Not an der Aufbewahrung geschraubt wurde. Da ist dann nämlich der Ärger vorprogrammiert. In diesem Fall aber mit der "Regierung" und nicht der Behörde. ....... ja Schatz, das brauchen wir ganz bestimmt.
  4. Der Herr möchte Geruchsproben? Ihnen kann ab Juni weitergeholfen werden
  5. Nö, Waffen gehören nicht in ne Vitrine. Sowas sollte "free range" bleiben und ab und zu mal ein bisshen "brrrrt für die Welt" sprechen dürfen.
  6. Das Spiel hab ich auch schon hinter mir. Aussage: "Nein, aber...." Prinzipiell lief es darauf hin, das offensichtlichste Dinge erkannt werden. Für das Erkannte würde man aber auch direkt den Rettungsdienst rufen wollen Meine aktuelle Behörde ist tiefenentspannt. Dank Corona kein Publikumsverkehr, deshalb dauert die Bearbeitung der Verlängerung 3-5 Tage (Laufzeit der Hauspost + Postversand). Ansonsten wurde ab dem 2. Schein schon immer im Vorfeld die Überprüfung eingeholt und wenn man ab März zum Verlängern kam, konnte man direkt mit Stempel und Unterschrift wieder gehen. Deutsche Beamte sind unbestechlich. Sie dürfen absolut gar nichts annehmen, nicht einmal Vernunft :-)
  7. Können wir bitte wieder zu einem halbwegs sozialverträglichen Umgangston und dem Ursprungsthema zurückkommen? Danke!
  8. Auch wenn manche Menschen immer wieder beweisen müssen, das die Kinderstube ein Pfuhl war. Bitte nicht hier im Forum. Danke!
  9. Thema durchgewischt, da ein Benutzer seine Kommentare selbst komplett gelöscht und nur leere Beiträge hinterlassen hat...
  10. So. Bitte nicht gleich BDS/DSB Diskussionen anfangen oder jemandem Inkompetenz unterstellen. Entweder ziviler Umgang oder ich spiele wieder mit dem Sperrlösch-Knopf.
  11. Da wir mittlerweile weit im OT gelandet sind ist hier zu.
  12. Ich hab mal die sinnbefreiten Beiträge in diesem Thema durchgewischt. Für die weitere Diskussion bitte: - etwas weniger Dadaismus bezüglich des OP. Es gibt viele Informationen zu SSW, da muss man nicht in diesem Thread mit jedem Beitrag beim Urschleim anfangen. - Und der Rest bleibt bitte on topic
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.