Jump to content
IGNORED

Erfahrungen Deutscher Auswanderer?!


kawapilot

Recommended Posts

Grüß Gott miteinander!

Bin vor kurzem nach Salzburg gezogen und möchte nun auch meine Waffen nachholen. Diese liegen noch sicher und verschlossen in Deutschland und fehlen mir von Tag zu Tag mehr;)

War schon lang nicht mehr trainieren und will aber wieder loslegen... daher frag ich mich nun, was ist zu tun und worauf sollte ich besonders achten?

Hat schon wer ähniches getan und kann mir ein paar Tipps geben? Wäre super!

Danke und viele Grüße,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Servus Sniper,

will nur Kurzwaffen mitbringen.

Also .357 Mag Revolver und 2 Pistolen Kal. 45 ACP jeweils mit Wechselsystem auf 9mm. Spielt die Anzahl eine Rolle?

Langwaffen sollen im Heimattresor bleiben, aber wäre ne Langwaffe auf .308 ein Sonderfall?

Jedenfalls vielen Dank für Deine Hilfe!!!

Gruß,

Marco

Link to comment
Share on other sites

hallo

im wesentlichen:

fuer kurzwaffen brauchst eine WBK

daher:

psychotest (aber nicht beim kuratorieum fuer verkehrssicherheit, die haben eine recht nette durchfallsrate)

dauert 2h

kostet um die 180,- rum

waffenfuehrerschein (beim waffenhaendler deines geringsten misstrauens)

dauert auch 2 stunden

kostet um die 50,- rum

dann die beiden bestaetigungen inkl. den diversen persoenlichen dokumenten (reispass, geburtsurkunde usw) und einen antrag auf eine WBK fuer 2 FFW abgeben bei der oertlichen polizeidienststelle oder der waffenbehoerde auf der bezirkshauptmannschaft (weiss ich ned genau)

mehr als zwei bekommst du bei der beantragung vorerst mal nicht

dann zwischen einer woche und drei monaten warten

dann WBK abholen

kann sein dass in der zwischenzeit die polizei mal vorbeischaut von wegen wohndetails, mitbewohner ect ..

das wars

am psychotest und waffenfuehrerschein kommst nicht vorbei

egal welche sachen du in DE schon mal gemacht hast und wie alt du bist

wenn es mehr als 2 FFW sein sollen musst du spaeter dann ergebnisberichte vorlegen die zu den waffen passen

die mitgliedschaft in einem schuetzenverein erleichtert solche erweiterungen sehr

betreffend langwaffen: das gewehr in .308 ist - wenn es kein selbstlader ist - in AT frei ab 18 jahren

lediglich der import muss beantragt werden

viel spass

PS:

die wechselsysteme gelten als "waffenzubehoer" und benoetigen keinen eigenen platz

der erwerb/die verbringung muss aber mit deiner waffenbehoerde in AT im vorhinein abgesprochen sein sonst gibts aerger

hier ein link zu den details:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/pub...ite.990010.html

Link to comment
Share on other sites

Ich würde bei der Behörde mal vorstellig werden, es kann sein dass sie dir die Tatsache dass du die Waffen schon besitzt "anrechnet" und somit evtl. manche Teile ersparen. Solltest du Jäger sein, ersparst du dir ohnedies Psychotest und Waffenführerschein.

Link to comment
Share on other sites

... und es könnte (!) sein, daß Dir durchaus auch im ersten Anlauf eine WBK für alle Deine KW's ausgestellt wird.

Die von abo richtigerweise genannten 2 Stk sind ja nur die Maximalstückzahl, auf die Du sozusagen einen Anspruch hast - es gibt aber kein Verbot, Dir auch gleich mehr zu genehmigen, wenn Du sie ja schon besitzt. Ist Ermessenssache und Frage von gutemm Willen des Sachbearbeiters .. daher freundliche Nasenlöcher machen !

Link to comment
Share on other sites

:confused:

Servus zusammen!

Jetzt bin ich mal echt :confused:

Psychotest und Waffenführerschein, obwohl ich eine (deutsche) WBK und entsprechnede Sachkundeprüfung habe? Dann auch noch eine Mengenbegegrenzung? Da fällt die Auswahl schwer:(

--> Gibt's ggf. die Möglichkeit die Waffen offiziell in Deutschland zu belassen und nur zum Sportzwecke über die Grenze zu bringen? Glaube heißt "europäischer Waffenpass" o.ä. Die "Zwischenlagerung" kann ja bei der BH angemeldet werden? Möglich?

Danke euch für die ausführlichen Antworten!

Gruß,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Da fällt die Auswahl schwer:(

Jetzt weißt Du, wieso ich an anderer Stelle schon mal gesagt hab, unser WaffG sei mitnichten so viel besser als Eures. Es ist nur in anderen Bereichen dämlich ....

Mach doch die Jagdprüfung ! Kostet nicht viel mehr als der Kram um Waffenführerschein und Psychotest, und Du tust auch gleich was für Deine Allgemeinbildung.

Link to comment
Share on other sites

--> Gibt's ggf. die Möglichkeit die Waffen offiziell in Deutschland zu belassen und nur zum Sportzwecke über die Grenze zu bringen? Glaube heißt "europäischer Waffenpass" o.ä. Die "Zwischenlagerung" kann ja bei der BH angemeldet werden? Möglich?

hi marco

dazu gibt es unterschiedliche meinungen

an sich ist der EFWP ausschliesslich zur mitnahme der waffe zum zwecke einer jagdeinladung oder eines wettkampfes zulaessig

ich kenn nun aber - zt. sogar persoenlich - mehrere personen die sich das selber mit dem zustaendigen ordnungsamt bzw der oestereichischen bezirkshauptmannschaft der uebertrittsstelle geklaert haben und denen wurde - angeblich - mitgeteilt dass der grenzuebertritt auch fuer trainingsschiessenbzw nur zur durchfuhr (deutsches eck) gestattet waere

es gibt dazu auch schriftstuecke die mir aber selber nicht vorliegen

der ordnung halber muss aber gesagt werden dass das im gesetz ausdruecklich ANDERS drinne steht

dort ist der uebertritt zur jagdeinladung und zum wettkampf als alleiniger zweck autorisiert und nicht etwa nur beispielhaft angefuehrt ..

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es von einem dt. Ordnungsamt schriftlich dass eine längerfristige Verbringung unter Beachtung der deutschen Gesetze zum Trainingszwecke für einen temporären Aufenthalt in Deutschland anerkannt wird. Habe es aber dann nicht gemacht.

Nochmal: gehe zur Behörde und werde dort vorstellig und sprich mit denen, es kann sein dass dir Teile erlassen werden und dass du so viele Plätze bekommst, wie du Waffen besitzt.

Dass die ausländischen Dokumente grundsätzlich nicht anerkannt werden, finde ich auch in Ordnung so. Nur wenn man in Österreich einen Waffenpass hat, heißt das ja auch noch nicht automatisch dass man in Deutschland dann auch gleich einen Waffenschein ausgestellt bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Was du noch brauchst für alle Waffen die du Verbringen willst.!!

Einfuhrgenehmigung der PH Salzburg und Ausfuhrgenehmigung deiner Heimatbehörde.Egal für welche und Anzahl.

Führe am Besten alles auf !!,kostet ein Geld.

MfG Piet

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.