Jump to content
IGNORED

Import einer Dekowaffe aus Österreich


Kappa

Recommended Posts

Hallo erstmal,

ich lese hier nun schon eine Weile mit und stehe jetzt vor einem kleinen rechtlichen Problem. Nachdem ich vor einer Weile zum ersten Mal mit einer M1 Carbine cal .30 geschossen habe, möchte ich gerne so ein Teil haben. Allerdings will ich keinen WBK-Slot damit belegen, deshalb soll es eine Deko-Version werden. Das einzige bzw. mir am ehesten zusagende Angebot habe ich jetzt in Österreich (Dekowaffen Türk, ka, ob ich den Link hier setzen darf?) gefunden. Beschreibung dort:

Patronenlager mit Stahlbolzen versehen und verschweisst.

6 Kaliber große Bohrungen im Lauf und im vorderen Bereich der Mündung wurde ein Bolzen gesetzt und verschweisst.

Verschlußstoßboden wurde 45° abgefrässt und Schlagbolzenbohrung wurde verschweisst.

Alle Verschluß Kleinteile sind im Lieferumfang enthalten.

Lieferung erfolgt mit Zertifikat wo die Umänderung angeführt ist.

Weiß jemand wie das jetzt aussieht, wenn ich diese Waffe von Österreich nach Deutschland einführen will? Konkret:

Gilt eine nach österreichischem Recht abgeänderte Waffe auch fürs BKA als Deko, oder muss ich da mit rechtlichen Problemen rechnen?

Kann man sich das einfach als Privatmann per Post zuschicken lassen, oder muss man das im Voraus bei einer Behörde anmelden?

Gibt es sonst irgendwelche Hürden für Dekowaffen, diem an vielleicht vorher beseitigen sollte?

Danke im voraus

Kappa

Link to comment
Share on other sites

Kann man sich das einfach als Privatmann per Post zuschicken lassen, oder muss man das im Voraus bei einer Behörde anmelden?

hallo

betreffend der deutschen haelfte der frage kann ich ned weiterhelfen

betreffend des versandes aber schon

der versand sollte eigentlich waffenrechtlich kein problem sein WENN nach den gesetzen beider laender die waffeneigenschaften nicht mehr vorhanden sind

die beschriebenen massnahmen genuegen den anspruechen des oesterreichischen rechtes

das teil ist hier in AT keine waffe, basta

keine ausfuhrgenehmigung noetig ect

ein kleiner holperstein koennte dann noch der postversand werden

die internationalen pakete werden zwischenzeitlich fast alle durchleuchtet

wenn der mann in der logistzentrale aufmerksam ist dann schickt er das teil retour an den versender

denn der internationale versand von waffen ist in AT laut post AGB nicht erlaubt, und der postfuchs bekommt das vermutlich nicht auf die reihe dass das ding deko ist

ist aber kein waffenrechtliches thema

und ist die sache des verkaeufers

er muss sich drum kuemmern dass das teil seinen bestimmungsort erreicht

wie auch immer ..

Link to comment
Share on other sites

sieh aber zu, daß er den Lauf nicht mit dem Gehäuse fixiert. Ist nach deutsch WaffG auch nicht nötig. Nur das BKA sieht es halt gerne und die meisten beugen sich.

Wenn ich das richtig lese, dann ist das nur bei Salut-Waffen erforderlich.

Anlage 1 Nr. 6.2.1 Beschussverordnung:

Schusswaffen sind so abzuändern oder auszuführen, dass

[...]

- der Lauf mit dem Gehäuse fest verbunden ist, sofern es sich um eine Waffe handelt, bei der der Lauf ohne Anwendung von Werkzeugen ausgetauscht werden kann

Link to comment
Share on other sites

Hallo 2nd Amendment

richtig. Aber die meisten Händler fixieren den Lauf in vorauseilenden Gehorsam mit dem Gehäuse. Ich habe mir schon den Mund fusselig geredet. Aber sie meinen nur, das BKA macht sonst Schwierigkeiten und keiner von ihnen will sich mit denen Anlegen.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich mal bei Ehrenreich umgesehen (thx für den Tipp) und ein paar M1 entdeckt, die statt Deko zur Salut umgebaut waren. Auf den Bildern sieht man überall vorne am Lauf irgendwas angebaut, sieht fast aus wie Alufolie etc. Weiß einer, was das ist? Ich hab mit Salutwaffen nicht so die Erfahrung :confused:

g503.jpg

g165.jpg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.