Jump to content
IGNORED

Gründung des 1st. Field Target Clubs Mönchengladbach...


BFPierce
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Freunde und Interessierte am Field Target Schiessen...

Nach einiger Zeit der Recherche, dem Aufsuchen diverser Web-Seiten und der Feststellung, das dieser Form des sportlichen Schiessens auf jagdliche Silhouetten nicht wirklich viel Zuspruch in meiner Gegend gewidmet wird, habe ich mich nunmehr dazu entschlossen, einen eigenen Club zu gründen, der diese Form des Hobbys zum Inhalt haben soll.

Thenor des Clubs soll es sein, Leuten die Möglichkeit zu bieten, mit ihrem freien (...und später auch EWB-pflichtigem) Luftgewehr das Schiessen in freier Natur auf die bekannten Stahlziele zu ermöglichen. Hierbei soll der Spass am Schiessen mit dem Luftgewehr im Vordergrund stehen und ich würde mich wirklich richtig freuen, wenn es Interesse von Leuten aus der näheren Umgebung von Mönchengladbach gäbe, die am Aufbau eines solchen Clubs mitwirken wollen würden.

Diverse, passende Gelände stehen bereits in Aussicht, jedoch müssen erst einmal mögliche Mitglieder her !

Wer hat also Interesse und würde sich gerne für diese interessante Form des Schiesssports einbringen ???

Ich bitte um Nachricht als PN an mich, es wird sodann ein erstes Treffen vereinbart.

Liebe Grüsse in der Hoffnung auf ein reges Interesse,

BFP

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Leider hat sich, und das finde ich wirklich sehr schade, noch kein einziger Interessent bei mir gemeldet.

Mmh, ist das Schießen mit dem LG in der freien Natur wirklich so uninteressant ???

Ich habe mit meinem Jagdherren gesprochen, und da es sich bei seiner Jagd um eine Eigenjagd mit hohem Wald- und Feldanteil handelt, wo aus verschiedensten Gründen keine Jagdausübung in bestimmten Bereichen stattfindet, hätte ich eine wirklich geniale Möglichkeit in kleinem Rahmen mit 1-2 "Freunden" FT zu praktizieren.

Na ja, vielleicht meldet sich ja doch noch einer ?!?!?

BFP

Link to comment
Share on other sites

Hallo PFB

du machst es dir ja zu einfach.

Als wenn es hier reicht, den Jagdherrn um die Gelegenheit zu fragen!

Beachte doch mal bitte u.a. den §27 WaffG!!!

Dazu auch ein Auszug aus der Sportordnung BDS:

A 4.02 Schießstand

Der Schießstand ist der Ort, an dem der Standzulassung entsprechend geschossen

wird. Er besteht aus dem Schützenstand, den Schießbahnen mit

Schießbahnsohle, den Scheibenständen oder Zielobjekten (Zielen) und den

Sicherheitsbauten (Seitensicherung, Höhensicherung, Abschluss der Schießbahn,

Geschossfang).

Es gibt zwar auch Ausnahmen von den Erlaubnispflichten, doch ob die Behörde bei §12 Abs 4 Nr. 1 a) mitspielt, steht auf einem anderen Blatt!

Nachtrag: der Knackpunkt dürfte m. E. "befriedeten Besitztum + 7,5 Joule"darstellen.

edit einen Paragraphen geändert und einen rausgeschmissen.

Edited by schuster
Link to comment
Share on other sites

Oh mann....

An was man alles denken soll, bevor man in diesem Land auch nur "ein wenig" Spaß haben darf...

Nun, ich denke, bei 840 ha eigenem Besitz, sollte die Frage des "nicht verlassen könnens des Projektils" hinsichtlich des befriedetem Besitztums final diskutiert sein, jedoch kann man aus dieser Möglichkeit natürlich keinen regulären Schießstandbetrieb darstellen...

IST MIR VÖLLIG KLAR !

Aber danke für die Anmerkung !

BFP

Link to comment
Share on other sites

In Dorsten gibt es doch einen FT-Verein mit allem Pipapo.

Ob das nun noch Raum Mönchengladbach ist, liegt im Auge des Betrachters.

Bis Dorsten habt ihr es von Mönchengladbach aus nicht so weit, ich will jetzt dir nicht dein vorhaben Madig machen aber bei so einer Entfernung solltet ihr besser den Stand in Dorsten nutzen.

Field Target Schützen findest du nicht so viele in Deutschland, da genug Mitglieder zu finden, vorallem wenn ein anderer Stand so nah ist, ist nicht einfach.

Über Internetforen kannst das vergessen, ich sprech da aus Erfahrung.

Unsere Termine für dies Jahr fallen wegen fehlender Beteiligung aus und wir sind schon der einzige "offizielle" stand in der Gegend.

Ansonsten wend ich, wenn du fragen hast an mich per PN oder an den Volker (der Bundesreferent) der ist sehr nett und Hilft gern.

Sonst kannst die gleiche Frage nochmal im Fieldtarget Forum oder bei CO2 Air stellen um das Publikum zu vergrößern :-)

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Hallo,

ich komme aus Jüchen und hätte Interesse einen FT Verein Raum MG mitzugründen.

Gruss

Bernd Herten

hertenbernd@gmx.de oder 01520/3514754

Hallo liebe Freunde und Interessierte am Field Target Schiessen...

Nach einiger Zeit der Recherche, dem Aufsuchen diverser Web-Seiten und der Feststellung, das dieser Form des sportlichen Schiessens auf jagdliche Silhouetten nicht wirklich viel Zuspruch in meiner Gegend gewidmet wird, habe ich mich nunmehr dazu entschlossen, einen eigenen Club zu gründen, der diese Form des Hobbys zum Inhalt haben soll.

Thenor des Clubs soll es sein, Leuten die Möglichkeit zu bieten, mit ihrem freien (...und später auch EWB-pflichtigem) Luftgewehr das Schiessen in freier Natur auf die bekannten Stahlziele zu ermöglichen. Hierbei soll der Spass am Schiessen mit dem Luftgewehr im Vordergrund stehen und ich würde mich wirklich richtig freuen, wenn es Interesse von Leuten aus der näheren Umgebung von Mönchengladbach gäbe, die am Aufbau eines solchen Clubs mitwirken wollen würden.

Diverse, passende Gelände stehen bereits in Aussicht, jedoch müssen erst einmal mögliche Mitglieder her !

Wer hat also Interesse und würde sich gerne für diese interessante Form des Schiesssports einbringen ???

Ich bitte um Nachricht als PN an mich, es wird sodann ein erstes Treffen vereinbart.

Liebe Grüsse in der Hoffnung auf ein reges Interesse,

BFP

Link to comment
Share on other sites

:appl:

Mir bleibt nur über euch ganz viel Glück und Spass zu wünschen dabei!

Ausserdem möchte ich anmerken das Field Target auch für KK Schützen interessant wäre. Wenn auch nur die geringste Möglichkeit besteht, würde ich zusehen dass auch DAS möglich ist.

In anderen Ländern wird ja Field Target bzw. Silhouette auch mit GK geschossen. Also das ist durchaus nicht nur für Luftgewehr Schützen interessant und daher würde ich falls irgend möglich die Bemühungen auch nicht darauf beschränken.

Evtl. kann ja mal ein unkomplizierter Verband eine Sportordnung erstellen die es auch ermöglicht etwas anderes als Druckluft auf Silhoutetten zu nutzen.

Ich bin der Meinung, dass so mancher grossen Spass daran hätte an der Herausforderung ein 3-5cm Metalltier auf 50-100m zu treffen mit einer KK oder GK Waffe.

Vor allem mit KK da die Herausforderung bzgl. Wind, Geschossabfall etc. auf unterschiedliche Entfernungen nach Gefühl zu kompensieren eine ganz schöne Herausforderung ist und sportlich meiner Meinung nach wertvoll bzw. schlicht eine Interessante Disziplin.

Link to comment
Share on other sites

In anderen Ländern wird ja Field Target bzw. Silhouette auch mit GK geschossen.

Das sind zwei Paar Schuhe, die bis auf das Zielfernrohr (und selbst das nur bedingt) keine Gemeinsamkeit haben.

Field Target:

Schießen mit LG auf unbekannte Distanzen (9-50 m)

bergrauf und -runter, oft im Wald

Klappziele mit kleineren Trefferflächen, die den Klappmechanismus auslösen - Treffer irgendwo auf der Silhouette bewirken nichts

viele "Lanes" mit je 2-4 Zielen, bis zu 20-25 Lanes mit 50 Ziele pro Durchgang

es dürfte keine zwei Wettkämpfe mit identischem Aufbau und Bedingungen geben (Schwierigkeitsgrad bei der Planung steuerbar)

Zielfernrohre mit verstellbarer Parallaxe und bis 56facher Vergrößerung

Der Reiz liegt eben darin, dass die energiemäßig begrenzten LG (max. 16,3 Joule) eine Flugbahnkurve erzeugen, die man beim Zielen berücksichtigen muss (etwa 10 und 45 m "Fleck", bei 27 m + 4 cm drüber, bei 50 m 10 cm unter Haltepunkt) - KK oder GK mit relativ rasanter Flugbahn wären da viel zu einfach (abgesehen davon, dass es bisher keine entsprechenden Klappziele gibt.

Silhouette:

feste Distanzen

festgelegte Zielgrößen

feste Abläufe

GK, KK, Druckluft

ZF's mit (inzwischen wieder) moderater Vergrößerung,

Parallaxe egal (da eben Distanzen feststehend)

Beide Disziplinen haben ihre Berechtigung, aber Ausrichtung und Abläufe sind völlig unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo.

Sind die Gründungsaktivitäten eingeschlafen oder bestehen noch Ambitionen?

Gruss :gutidee:

quote name='BFPierce' date='23.06.2011 - 15:53' post='1703624']

Hallo liebe Freunde und Interessierte am Field Target Schiessen...

Nach einiger Zeit der Recherche, dem Aufsuchen diverser Web-Seiten und der Feststellung, das dieser Form des sportlichen Schiessens auf jagdliche Silhouetten nicht wirklich viel Zuspruch in meiner Gegend gewidmet wird, habe ich mich nunmehr dazu entschlossen, einen eigenen Club zu gründen, der diese Form des Hobbys zum Inhalt haben soll.

Thenor des Clubs soll es sein, Leuten die Möglichkeit zu bieten, mit ihrem freien (...und später auch EWB-pflichtigem) Luftgewehr das Schiessen in freier Natur auf die bekannten Stahlziele zu ermöglichen. Hierbei soll der Spass am Schiessen mit dem Luftgewehr im Vordergrund stehen und ich würde mich wirklich richtig freuen, wenn es Interesse von Leuten aus der näheren Umgebung von Mönchengladbach gäbe, die am Aufbau eines solchen Clubs mitwirken wollen würden.

Diverse, passende Gelände stehen bereits in Aussicht, jedoch müssen erst einmal mögliche Mitglieder her !

Wer hat also Interesse und würde sich gerne für diese interessante Form des Schiesssports einbringen ???

Ich bitte um Nachricht als PN an mich, es wird sodann ein erstes Treffen vereinbart.

Liebe Grüsse in der Hoffnung auf ein reges Interesse,

BFP

Link to comment
Share on other sites

Mh, und für Dich, Tom ?

...jepp..für für auch. Ich frag mich welchen Sinn es hat mit einem LG draussen zu schießen. Weder Fleisch noch Fisch. LG Präzimäßig in der Halle ist ja OK aber draussen? nee da ist mir KK ja schon zu Langweilig.

Und für ein EWB-LG Geld ausgeben....? ......nöööö

Tom

Link to comment
Share on other sites

Noch so ein wasserscheuer Geselle... :rolleyes:

nee....

im Gegenteil, ich liege gerne im Matsch mit meiner Matchwaffe und versuche auf 100 und 300 m die Mouche auszustanzen

aber nit mit ner Luftpumpe pling zu machen.... :contra:

...im Ernst, schön mit nem Ordonannzgewehr oder ner Rem 700 egal bei welchem Wetter zu schießen hat was, aber solange ich nicht muß, werde ich nicht so tun als ob Luftpumpe als Langwaffe schießen Spaß macht.

denke mal da stehe ich nicht ganz alleine wenn ich mir die Beteiligung am Thread hier so ansehe....

Tom

Link to comment
Share on other sites

Na, denn bist du entschuldigt. Dass sich hier keiner meldet, mag auch daran liegen, dass alle anderen schon organisiert sind und nur noch 1-2 aus WO fehlen... :eclipsee_gold_cup:

Im Ernst: FT ist anspruchsvoller als man glaubt, und dort turnen auch ne Menge Großkaliber-Gewehrschützen und Jäger rum. Jedem das seine.

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch für unseren Verein interessieren. Es ist mir aber absolut unklar wie man das standtechnisch realisieren soll.

Gude....

Mich würde da auch näheres interessieren.

Gibt es Irgendwo Lesestoff zum Thema FT, mal ganz vom Verband abgesehen?

Gruß

Turrican

Link to comment
Share on other sites

Mich würde da auch näheres interessieren.

Gibt es Irgendwo Lesestoff zum Thema FT, mal ganz vom Verband abgesehen?

Wir haben das bei unserm Stand gemacht, wer interesse hat kann mal vorbeischaun oder mir ne PN schreiben...

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Gibt es Irgendwo Lesestoff zum Thema FT, mal ganz vom Verband abgesehen?

Ich habe einen längeren Artikel (12 Seiten) im aktuellen VISIER-Special "Tipps & Tricks für Gewehrschützen" dazu geschrieben, mit Waffen, Regeln, Ansprechpartnern, sehe aber ein, dass man das Heft vielleicht nicht unbedingt deshalb allein kauft...

Auf der offiziellen FT-Website des BDS gibt es eine gute Zusammenfassung:

http://www.bds-field-target.de/was_ist_field_target.html

Fragen und Antworten realer Menschen findet man im zum DFTC 2000 gehörenden Forum http://www.fieldtarget-forum.de/ oder auch bei www.co2air.de

und hier beim 1. Deutschen Field Target Club in Düsseldorf (offenbar zu weit weg von Mönchengladbach... <_< ) kann man einen Flyer anfordern mit einer Kurzübersicht, ebenso beim Bundesreferenten.

Es gibt übrigens auch "Starthilfen" vom Verband für FT-Clubs, mal beim Referenten Volker Blüm nachfragen. Dazu zählten jedenfalls früher Infos, Startkarten, auch einige Klappziele gab es leihweise, ebenso eine Software zur Parcoursplanung.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.