Jump to content
IGNORED

Baum Tresore Karlsruhe


JohnnyB

Recommended Posts

Hallo Leute,

ihr könnt jetzt ruhig lachen, aber mir ist wirklich vor kurzem erst wieder eingefallen, dass ich ja einen eingemauerten Tresor habe.

Den gibt es hier im Haus schon seit ich hier lebe, also seit mind. 1985, und nie genutzt habe. Deswegen geriet er auch in Vergesseheit. Ich habe mich erst daran erinnert als ich beim Entrümpeln die beiden Schlüssel gefunden habe.

Also was liegt näher als die Überlegung ob ich dort nicht noch Kurzwaffen reinpacken könnte.

Jetzt ist nur das Problem, dass ich an dem Teil kein Typenschild sondern nur einen Aufkleber des Herstellers gefunden habe.

Der Hersteller wäre:

Baum Tresore

Karlsruhe

Meine Suchaktion im Internet und bei der Auskunft hat leider nur eine Telefonnummer gebracht die nichtmehr vergeben ist.

Kann mir jemand vielleicht sagen ob die Firma überhaupt noch existiert und ggf. eine Telefonnummer einstellen?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Greetings

Johnny

Link to comment
Share on other sites

@Stinkmarder

Vielen Dank, die habe ich garnicht gefunden, werde dort morgen mal anrufen und fragen ob die ihren Sitz mal in Karlsruhe hatten.

@ACB

Als Munischrank ist er mir zum Einen mal zu schade, da er m. M. nach eigentlich wie B-Schrank aufgebaut ist.

Nur leider bin ich mir nicht sicher ob er wirklich doppelwandig ist.

Meiner bescheidenen persönlichen Meinung nach ist das auch sch... egal, denn der Tersor ist in eine tragende Wand eingebaut und somit kommt man an die Seiten sowieso nicht ran. Die Tür hat drei Verriegelungsbolzen und einen Doppelbartschlüssel.

Gegen einfaches Wegnehmen ist er logischer Weise auch geschützt...

Aber gut... man bräuchte eben eine Bestätigung...

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich bei handelsregister.de suche, finde ich zwei gelöschte Firmen für Tresore F.E. Baum Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Companie Kommanditgesellschaft, sowie Baum-Tresore GmbH, beide Karlsruhe.

Scheinbar wollte man nicht länger auf Dich warten... ;)

Link to comment
Share on other sites

Lass doch mal jemanden vom LKA (ich glaub die waren dass) einen Blick drauf werfen. Anhand seiner Bewertung hast Du dann die Sicherheit.

Mit der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle bei uns hatte ich heute schon ein sehr ausführliches Gespräch.

Das Problem in dem Fall ist einfach, dass man auf Gund der Ummauerung, nicht feststellen kann ob der Tresor an den Seiten doppelwandig ist.

Meiner Meinung nach ist das doch eh dumfug, denn wenn einer von der Seite in den Tresor will müsste er erstmal anfangen mein Haus einzureissen...

Der Safe ist dann auch nicht in 5 Minuten aus der Wandgestemmt und offen...

Link to comment
Share on other sites

Servus Miteinander !

Ich hatte mir vor Jahren bei der Fa. Rottner einen Mauertresor der VDMA Stufe B gekauft (wurde ein schicker Pulverschrank im Garten....unbewohntes Nebengebäude :rolleyes: ), da war auch nur die Tür doppelwandig, der Korpus war aus einfachem, drei Millimeter starkem Blech; lt. Einbauanweisung des Herstellers wurde die Sicherheitstufe durch das Einmauern/Einbetonieren erreicht....

Gruß

GKLDRangemaster

Link to comment
Share on other sites

So liebe Freunde der sinnvollen Freizeitgestalltung

hier mal die Materialstärken...

Mantel: 4mm (überall wo man in Messen kann)

Tür außen: 5mm

Tür innen: 1,5mm

Wenn ich mir nun die zitierten Vorgaben VDMA 24992 ansehe müsste man diesen Teresor durchaus als zu mindest Gleichwertig einstufen.

Oder sehe ich das Falsch?

Greetings

Johnny

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.