Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Waffenherstellung am Khyber-Pass


Georg

Recommended Posts

Hallo Freunde,

vor einer ganzen Weile wurde im WO der Link zu einem Video gepostet, der zeigte, wie am Khyber-Pass mit primitivsten Mitteln Waffen hergestellt wurde. Leider finde ich den Link nicht mehr (bin wohl zu doof).

Kann mir jemand helfen?

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt darüber auch einen Film namens "Gun City" - wesentlich längere Dokumentation, allerdings mit einem vor Betroffenheit über die Werkzeuge des Todes fast besoffenen deutschen Kommentator.

Edit: RF hat ihn - genau das ist der Film!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir eben Gun City angeschaut, danke für den Link! Wenn der Kommentator nicht so furchtbar voreingenommen wäre, hätte es sicher eine gute Dokumentation werden können. Ein guter Spielfilm über das Leben in Darra ist Benjamin Gilmours Son of a Lion. Der Film wurde in Darra gedreht und es sind witzige Szenen dabei. Zum Beispiel laufen Leute mit Schalen auf den Straßen rum, um sich beim Testfeuern einer Waffe direkt daneben zu stellen und die ausgeworfenen Hülsen mit der Schale zu fangen. Die Hülsen werden anschließend wiedergeladen.

PS: könnte man die Bilder des WO Users, der in Darra Urlaub gemacht hat, noch einmal online stellen?

Link to comment
Share on other sites

Schautn euch mal das Bild mit den Waffen an, in Hamster´s letzen Post an.

Die Waffe, die ganz rechts steht, was seht ihr da?!

Für mich sieht das nach einer Vorderschaftsrepetierflinte (PumpGun) aus.

Allerdings sieht es für mich so aus,a sl ob der Kolben oder Schaft falschherum

angebracht ist. Vielleicht habe ich aber auch nur einen "Knick in der Linse". :confused:

@ Hamster: Danke für die Bilder !!!

Link to comment
Share on other sites

ist ja sicher nicht ganz ohne da Bilder zu machen....

Also die Leute dort unten waren sehr nett, hilfbereit und gastfreundlich. Wir hatten nie Probleme, man muss eben nur die dortige Lebensweise und Kultur akzeptieren und sich angemessen verhalten.

Schade dass die Zukunft dieser Menschen so schwarz aussieht. Sie tun mir wirklich leid ... :traurig_16: Wir hatten noch Kontakt zu einer Schule der Kalash, das ist ein sehr nettes kleines Völkchen mit eigener Religion nahe der Grenze zu Afghanistan, aber seit über eine Jahr hören wir nichts mehr von denen. Keine Ahnung wie es denen heute geht oder ob sie schon zwangs-islamisiert worden sind.

Und Reisen dorthin sind für die nächste Zeit auch nicht mehr möglich. Im Grunde ist derzeit nur noch das Gebiet um den Nanga-Parbat bereisbar (sofern man nicht auf dem Landweg dorthin fährt). Der ganze Westen (und somit auch North West Frontier) ist talibanverseucht und ich würde mich dort lieber nicht blicken lassen.

Gruß

Hamster

Link to comment
Share on other sites

da auf dem bild alle pumpen mit pistolengriffen ausgerüstet sind nehme ich eher an, dass der lange schaft nur Vor dieser waffe steht! die waffe an sich entweder keinen, oder auch nur den pistolen griff dran hat! ist halt nicht sehr gut zu erkennen1

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.