Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Kauftipps Recurve Jagd- und Surv. Armbrust gesucht


therealsilencer

Recommended Posts

Servus,

ich suche ein robustes, präzises und starkes Arbeitstier von Armbrust für zielball. Studien, Plinking und evtl. Jagd oder Jagdnahe Verwendung.

Robust, zuverlässig, präzise, stark und Recurve.

Wer hat Praxiserfahrugen und kann konkret Ratschläge geben? Vorauswahl Excalibur Exomax oder Wolfszeit "Survival".

Bitte kein Geblubber - hardhitting facts only!

Link to comment
Share on other sites

Servus,

ich suche ein robustes, präzises und starkes Arbeitstier von Armbrust für zielball. Studien, Plinking und evtl. Jagd oder Jagdnahe Verwendung.

Robust, zuverlässig, präzise, stark und Recurve.

Wer hat Praxiserfahrugen und kann konkret Ratschläge geben? Vorauswahl Excalibur Exomax oder Wolfszeit "Survival".

Bitte kein Geblubber - hardhitting facts only!

Moin TRS!

Beim CO2air.de sind ein paar "Wissende" unterwegs! Einfach mal nachfragen. Des weiteren hat der "Wolfszeit" Mitbewerber "Arrow in Apple" einen guten Ruf in Sachen Beratung - so wurde mir von Dritten Berichtet. Fragen kostet ja nichts?!

Wenn mal irgendwann Kohle frei ist werde ich den "Armbrust Gedanken" weiterspinnen............................................aber das kann dauern!

Berichte mal was daraus wird.

WaiHei!

RSD

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Keine Ahnung wie aktuell die Frage noch ist, aber ich werde mir kommnde Woche bei AIA mal die Armbruste von Excalibur genauer ansehen (wenn mir nichts dazwischen kommt).

Mir geht es vor allem darum ob die offene Visierung was taugt (weil ich in erster Linie über die schießen will).

Zum Modell: Kommt drauf an was man damit machen will, aber für mich ist momentan die Phoenix die Obergrenze. Hat imho noch genug Power bis ca. 70m und kann noch von Hand gespannt werden - zumindest bilde ich mir das ein.

Aber nächste Woche bin ich hoffentlich schlauer.

Link to comment
Share on other sites

Ich war bei AIA in der Nähe des Bodensees (Kontaktdaten findet man auf der Homepage - vorherige Terminabsprache erforderlich) und bin begeistert.

Absolut kompetente Beratung, sehr viele Armbrustmodelle können getestet werden (allerdings nur auf wenige Meter Distanz ) und man merkt dem Mann an das er wirklich Ahnung hat und viel Herzblut in die Sache steckt.

Meine Meinung zur Excalibur Phoenix hat sich bestätigt und letztendlich ist es diese Armbrust dann auch geworden.

Für mich absolut ausreichend. Jedes Mehr an Bums (Exocet, Exmomaxx) geht dann auch irgendwann auf Kosten von Handling und Lebensdauer.

Das offene Visier besteht aus einem Diopter (mit relativ großer Öffnung) und einem Korntunnel, der mittig eine Art HIVIZ-Leuchtkorn und oben und unten noch je einen Zielstachel hat.

Insgesamt macht die Armbrust einen sehr robusten Eindruck, man merkt das die Excalibur als Jagdarmbruste ausgelegt sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Excalibur Phoenix

Für mich absolut ausreichend.

Das Teil hat lt. technischen Daten ja immerhin 175 lbs. Das ist wirklich "ordentlich" und mehr muss wohl in der Tat nicht sein.

Wie waren bzw. sind deine Erfahrungen, was das Spannen angeht?

Und: hatte es spezielle Gründe, warum du zur (deutlich "sperrigeren") Recurve- und nicht zur Compound-Armbrust gegriffen hast?

Würde mich interessieren.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Was mich bei einem solchen Teil mal interessiert ist der Abzug bezüglich Charakteristik und Wiederstand.

Kann man das irgendwie mit einem Gewehr vergleichen? Ich erwarte ja nicht unbedingt einen Stecherabzug, aber auch keine gefühlte 10 kg.

Wie sind Eure Erfahrungen damit?

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Das Teil hat lt. technischen Daten ja immerhin 175 lbs. Das ist wirklich "ordentlich" und mehr muss wohl in der Tat nicht sein.

Wie waren bzw. sind deine Erfahrungen, was das Spannen angeht?

Mit der einfachen Spannhilfe (eine Nylonschnur mit zwei Haken und Griffen) für einen durchschnittlich kräftigen Mann imho kein Problem. Ohne Spannhilfe kommt man schon ins Schwitzen, vor allem wenn man ein paar Schüsse machen will.

Und: hatte es spezielle Gründe, warum du zur (deutlich "sperrigeren") Recurve- und nicht zur Compound-Armbrust gegriffen hast?

Einfacher Sehnenwechsel, robuster Aufbau. Die Excalibur Recurve sind so eine Art Kaschi unter den Armbrusten.

Link to comment
Share on other sites

Was mich bei einem solchen Teil mal interessiert ist der Abzug bezüglich Charakteristik und Wiederstand.

Mein erster Gedanke bezüglich des Abzugs: Grauenhaft. Bin aber was Gewehrabzüge angeht auch verwöhnt. Der Abzug steht sehr hart und das Abzugsgewicht liegt geschätzt um die 5 kg. Freihändig stehend muss ich mich schon sehr konzentrieren, wenn ich auf 50m über das Dioptervisier einen Rinehart-Würfel treffen will.

Link to comment
Share on other sites

Allewetter, gefühlte 5 kg sind schon mehr als heftig. Ich dachte, unsere ungetunte Vereinspistole mit gefühlten 3 kg sind schon viel. Von meinen Revolvern bin ich 1200 g gewöhnt, von der VL-Pistole mit Stecher-Abzug will ich mal nicht reden. Selbst meine Ordonanzen K98 sind da ja wesentlich angenehmer abzuziehen.

Gibt es auch heute noch Armbrust mit Stecherabzug? So zur Hochblüte der Bogenwaffen war das ja absolut bei den Jagdwaffen üblich.

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mit den Excalibur Modellen sind auch schon diverse Welt und Europameisterschaften gewonnen worden, so übel ist der Abzug nicht! Ich habe selbst eine Excalibur und der Abzug ist deutlich besser als bei meinem K98...sicher keine 5 kg!

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

OK, die Frage ist schon etwas älter, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu. Beste Armbrust für diese Zwecke ist, meiner Meinung nach, die Barnett Delta-Storm. Ausreichend präzise, gute Zugkraft, und lässt sich zum Transport auch noch zusammenklappen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.