Jump to content
IGNORED

SSW Empfehlung


yoosch

Recommended Posts

Erstmal Guten Abend, frisch angemeldet ;)

Ich habe eine kleine Frage an euch. Für Silvester bin ich auf der Suche nach einer zuverlässigen Schreckschusspuste :lol:

Ich schwanke im Moment zwischen dem 1911er Colt und der 92F.

Kann mir jemand die Kaufentscheidung leichter machen oder mit etwas ganz anderes Empfehlen?

Danke schonmal!

Link to comment
Share on other sites

Schießerlaubnis schon beantragt?

Hier begnügt sich die hochgeachtete P. damit, die Leute wg. fehlendem KWS zu fisten, die fehlende Schießerlaubnis wurde afaik, warum auch immer (imo Unwissenheit), durchgewunken. Ändert aber nichts daran, daß Du Recht hast. :s75:

Link to comment
Share on other sites

Zum führen für die Selbstverteidigung (mit kleinem Waffenschein) zu empfehlen sind zb.:

Röhm RG88/Mauser HSC

Röhm RG96

Vector CP1

Röhm RG800(nurnoch gebraucht Egun)

Walther/Colt/Smith Wesson etc etc sind alles nur aufgedruckte Namen weil Umarex die Lizensrechte hat und die Waffen sich so besser verkaufen.

Qualitativ können sie nicht ansatzweise mit Röhm oder Erma mithalten.

Wenn du mehr zu dem Thema wissen willst bist du bei www.co2air.de (das Forum für freie Waffen) wohl besser aufgehoben.

Link to comment
Share on other sites

Zum führen für die Selbstverteidigung (mit kleinem Waffenschein) zu empfehlen sind zb.:

Röhm RG88/Mauser HSC

Röhm RG96

Vector CP1

Röhm RG800(nurnoch gebraucht Egun)

Dieser Empfehlung würde ich mich anschließen wollen. Wobei ich ich noch darauf hinweisen möchte,

dass u. U. ein Revolver die bessere, weil zuverlässigere Wahl zur SV sein könnte. Z. B. diese sehr leichte Weichrauch-Waffe:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Armi...airweight_.html

Oder doch besser ein Spray:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Selb...it_gaswaff.html

Aber der Themenstarter will ja wohl vorrangig dem Silvesterspaß frönen. Und da wäre auch ein Derringer eine gute Wahl.

Sind zwar nur 2 Patronen drin, aber das Nachladen geht (auch mit kalten Fingern) super schnell. Außerdem hat das Ding zwei

Abschussbecher und Zuführungsstörungen treten auch keine auf. Und was auch nicht zu verachten ist: Ein Derringer ist

nach dem Schießen leichter zu reinigen.

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Nori...ine_derrin.html

Und noch ein paar Hinweise zum Thema Silvesterschießen:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Silv...rfeuerwerk.html

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Der_...fenschein_.html

Gruß

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Ich schwanke im Moment zwischen dem 1911er Colt und der 92F.

Na dann willkommen hier :)

Wie zuverlässig solls denn sein? Möchtest du 100 Schuß durchjagen? Gibt nicht viele SSW, die das mitmachen --> der Schmauch, die Hitze...

Aber ne hübsche 1911er hätt ich, noch jungfräulich

Umarex "SW 1911" duotone, mit Köfferli, Verarbeitung auf Reck-Niveau (hab selbst dumm geguckt)

Das Köfferli könnt man sogar für echte nehmen, Öse fürs Schloß ist da :):00000733:

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

HiHo erst mal...

Für dieses Jahr ist das Thema ja durch...

aber wenn es nicht so ein Riesen Prügel sein muss würde ich sagen:

A: RG 56

B: RG 600

C: RG 59

Bei allen stimmt das Preis Leistungsverhältnis und die Muni. Kosten halten sich in Grenzen

und auch die Schuss Vorgabe ist sicher zu erreichen... B)

(Und mal ehrlich: mehr als 100€ würde ich nie für eine Erwachsenen - Spielzeug Pistole nicht ausgeben

Sammlerstücke sind davon Selbstverständlich ausgeschlossen)

In Grunde Reicht für Silvester eine Einäugige Weinberg für 19,99€ die schafft dazu sicher über 1000 Schuss :eclipsee_gold_cup: )

Link to comment
Share on other sites

Ich rate da mal zu nen anständigen Revolver!

Am besten nen Alfa-Proj oder nen Weihrauch HW 37 die haben alle Stahltrommel sind einfach zu reinigen und die leeren Hülsen flutschen schöner auf der Trommel.

Wenns ne Pistole sein MUSS dann ne Röhm Rg 96 oder ne Vektor CP1, alternativ auch die kleineren Röhm Modelle wie Rg 88 und die Mauser HSC 90.

und lass die Finger weg von den Umarex Zinkplempen........die taugen nix.

Alternativ wartest du und kauft die PK 380 von Uma die dieses Jahr noch erscheinen wird, da ist alles Aus Stahl was nicht aus Plaste ist.

Link to comment
Share on other sites

schiesserlaubnis oder großes grundstück vorausgesetzt, bietet sich in 9mm colt goverment an. wobei auch die 6mm von röhm rg300 auch ausreicht. kommt keine 70 euro und die platzpatronen gibt es mehr als günstig. zuverlässig ist sie allemal.

Link to comment
Share on other sites

schiesserlaubnis oder großes grundstück vorausgesetzt, bietet sich in 9mm colt goverment an. wobei auch die 6mm von röhm rg300 auch ausreicht. kommt keine 70 euro und die platzpatronen gibt es mehr als günstig. zuverlässig ist sie allemal.

Die 6mm und 22 von Röhm sind sehr zuverlässig für Silvester funktionieren die doch immerhin ohne den Gasdruck der Patrone, da das Magazin mechanisch weiter transportiert wird, von den Magazinen sollte man sich gleich ein

paar Stück anschaffen da kommt Freude auf und man muss nicht im Dunkeln rumfummeln beim nachladen.

Die kleineren Röhm RG Revolver so zwei Stück gibts auch in 6mm wären auch eine Alternative durch die dort eher geringen Laufsperren im Gegensatz zu anderen Pistolen lassen sich selbige gut reinigen :eclipsee_gold_cup:

Es gibt auch von Umarex einen kleinen 6mm 38iger Nachbau, der sieht zwar echt aus hat aber zuweilen Störungen der Bolzen trifft nicht immer das Zündhütchen der Patrone, ist wohl kein Defekt sondern eher Konstruktionsbedingt.

Zur Selbstverteidigung wird ich aus dem Bauch heraus zum HW88 Weihrauch 9mmK raten erste Wahl sehr leicht funktionssicher wenn zu teuer event. noch zum Röhm RG59 dieser ist sehr kurz klein und leicht hat zwar auch nur

5 Schuss davor aber einen tollen butterweichen Abzug.

Allerdings wird selbst auch auf CO2 Air immer wieder von SSW zur Selbstverteidigung abgeraten und man wird eher auf Alternativen wie ein Spray verwiesen... <_<

Link to comment
Share on other sites

ob man nun ne Gaspuffe zur Selbstverteidigung einsetzen will, soll am besten jeder selber entscheiden.

Was den Rg 59 angeht...........das ding ist ne Krankheit. Der Trommelkran bricht gerne mal und wackeln tut der wie ein Kuhschwanz, von daher ist eine zuverlässige zündung nicht immer garantiert, was den großen Bruder den RG 89 anbetrifft, da kann man nur sagen Kaufen!

Link to comment
Share on other sites

ob man nun ne Gaspuffe zur Selbstverteidigung einsetzen will, soll am besten jeder selber entscheiden.

Was den Rg 59 angeht...........das ding ist ne Krankheit. Der Trommelkran bricht gerne mal und wackeln tut der wie ein Kuhschwanz, von daher ist eine zuverlässige zündung nicht immer garantiert, was den großen Bruder den RG 89 anbetrifft, da kann man nur sagen Kaufen!

Na ja bei häufigen benutzen oder Silvester wenn da einer mal 300 Schuss durchjagt kann das mitunter vorkommen habe ich auch schon gehört,nur

zur Selbstverteitig oder geringen Gebrauch dürfte das nicht das Kriterium sein,wie ich mal auf CO2 Air gelesen habe soll Röhm auch beim Nachfolgemodell

RG59N das nachgebessert haben,der Abzugswiderstand jedenfalls ist nicht schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.