Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Max Michel schiesst für SigSauer


Artsystems

Recommended Posts

Hallo Leute!

Mit erstaunen und entsetzen habe ich mitbekommen, wie Sig Sauer in Eckernförde mit dem Personal umgeht und sämtl. Personal entlassen hat.

Nun musste ich mit gleichem erstaunen und entsetzen sehen, dass das Geld aber langte, um Max Michel "einzukaufen" als Top-Schützen um

Werbung zu machen. Dafür ist auf einmal Geld da. Ich muss sagen, ich finde die Firmenpolitik unakzeptabel. Ein Grund mehr aufgrund dieser

Firmenphilosophie keine Sauer-Waffe zu kaufen.

Waffentechn. spricht sowieso dagegen, das X-Five&Co. nur im Verschlusssystem verklemmt werden und wenn der Verschleiss da ist, nach ca.

10.000 Schuss gepfutscht wird, um erneut verklemmen zu können für die Präzision.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Menschlichkeit und Qualität sehe ich da bei anderen Namenhaften Herstellern viel mehr.

:-)

Link to comment
Share on other sites

Sie haben sämtliches Personal entlassen ?

Alle ?

Und Max Michel ist jetzt wohl alleiniger Büchsenmacher ?

Was soll denn an dieser Werbefigur so unmoralisch sein?

Ich denke er ist aufgrund des "exklusiveren" Personenkreises deutlich billiger als Verona für kik....

Er tritt nicht im Fernseh auf, weder bei RTL noch im ZDF (Verona schon).

Er kriegt einen Werbeaufdruck aufm T-Shirt, macht ein paar Fotos für die Fachpresse und kriegt ne Knarre.

Und weiter.....?

Reich macht Sig den bestimmt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute!

Mit erstaunen und entsetzen habe ich mitbekommen, wie Sig Sauer in Eckernförde mit dem Personal umgeht und sämtl. Personal entlassen hat.

Nun musste ich mit gleichem erstaunen und entsetzen sehen, dass das Geld aber langte, um Max Michel "einzukaufen" als Top-Schützen um

Werbung zu machen. Dafür ist auf einmal Geld da. Ich muss sagen, ich finde die Firmenpolitik unakzeptabel. Ein Grund mehr aufgrund dieser

Firmenphilosophie keine Sauer-Waffe zu kaufen.

Waffentechn. spricht sowieso dagegen, das X-Five&Co. nur im Verschlusssystem verklemmt werden und wenn der Verschleiss da ist, nach ca.

10.000 Schuss gepfutscht wird, um erneut verklemmen zu können für die Präzision.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Menschlichkeit und Qualität sehe ich da bei anderen Namenhaften Herstellern viel mehr.

:-)

Da ich eine ganze Menge Sig Sauer Waffen habe und auch Fan von diesen Waffen bin, interesiert mich das schon. Hast du einen Link zum nachlesen? Was ist mit den Werksschützen BDMP und BDS? Sind die auch betroffen?

Ich hatte mit meiner Xfive Allround noch keine Probleme. Eine neue Verschlussfeder und jetzt die zweite Auszieherkralle nach insgesamt 30.000 Schuß, da kann ich mit Leben. Präzision passt auch noch immer.

Da hattest du vielleicht die Montagsedition?

Gruß Earl!

Link to comment
Share on other sites

Da ich eine ganze Menge Sig Sauer Waffen habe und auch Fan von diesen Waffen bin, interesiert mich das schon. Hast du einen Link zum nachlesen? Was ist mit den Werksschützen BDMP und BDS? Sind die auch betroffen?

Ich hatte mit meiner Xfive Allround noch keine Probleme. Eine neue Verschlussfeder und jetzt die zweite Auszieherkralle nach insgesamt 30.000 Schuß, da kann ich mit Leben. Präzision passt auch noch immer.

Da hattest du vielleicht die Montagsedition?

Gruß Earl!

Hallo an alle Vorredner!

Also ersteinmal, gegen Michel habe ich nichts! Ich finde, er ist ein begnadeter Top-Schütze und kommt auch sympthatisch rüber, denn persönlich habe ich ihn nie getroffen. Ich meinte es auch nie gegen ihn selbst oder sein Können.

Auf YouTube kann man sich die neuesten Michel-Videos als Shooting Tips (6 Stk., nicht 5!)) ansehen. Einfach suchen nach "Michel Shooting Tips". Finde im übrigen die Todd Jarrett Videos wesentlich besser, da mehr Tips und weniger Selbstinszinierung. Die Tipqualität würde ich als gleich bezeichnen.

Mit Entlassungen meinte ich explizit das Werk in Eckernförde.

Hier der Bericht zu Michel:

http://www.sigsauer.com/TeamSig/MaxMichel.aspx

Zu den Entlassungen:

http://www.kn-online.de/lokales/rendsburg_...tlassungen.html

Zu den Konstruktionen, da habe ich Infos von Entwicklern. Sieht man aber auch, wenn man sich mit Verschlusssystemen beschäftigt. Jeder eingespannte Lauf schiesst besser, als jeder nicht eingespannte. Ich rede hier nicht von "Spiel", sondern Spannung. Ich würde dafür nicht soviel Geld ausgeben und vertraue lieber auf perfektionistische Waffenkonstruktionen wie auf mein Glück. Präzise ist die X-Five solange die Verklemmung funktioniert. Sehr präzise, da gibt es keine 2 Meinungen. Dies könnte man sicherlich auch in andere Waffen billiger einbauen. HK versucht es mit O-Ringen, zumindest vorn. Aber vorn langt nicht, das muss komplett verklemmt werden, in alle 3 Achsen.

Jeder, der mit Sauer glücklich ist, soll es bleiben. Ich kritisiere hier die Firmenpolitik, wofür Geld ausgegeben wird und wofür nicht.

:-)

Link to comment
Share on other sites

Mit erstaunen und entsetzen habe ich mitbekommen, wie Sig Sauer in Eckernförde mit dem Personal umgeht und sämtl. Personal entlassen hat.

Nun musste ich mit gleichem erstaunen und entsetzen sehen, dass das Geld aber langte, um Max Michel "einzukaufen" als Top-Schützen um

Werbung zu machen. Dafür ist auf einmal Geld da. Ich muss sagen, ich finde die Firmenpolitik unakzeptabel. Ein Grund mehr aufgrund dieser

Firmenphilosophie keine Sauer-Waffe zu kaufen.

Waffentechn. spricht sowieso dagegen, das X-Five&Co. nur im Verschlusssystem verklemmt werden und wenn der Verschleiss da ist, nach ca.

10.000 Schuss gepfutscht wird, um erneut verklemmen zu können für die Präzision.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Menschlichkeit und Qualität sehe ich da bei anderen Namenhaften Herstellern viel mehr.

wenn ich "menschlichkeit" suche, dann gehe ich zur kirche oder zu freunden. firmen sind keine sozialeinrichtungen die leute auf gedeih und verderb durchfüttern. ein dienstvertrag ist keine ehe. wenn das geschäft nicht läuft, dann ist keine kohle da um gehälter zu bezahlen, dann müssen leute gehen, so einfach (und so gerecht) ist das. ist ja auch weniger arbeit da.

eine firma die aus der breduille raus will, muss aktiv werden. marketing&werbung sind sinnvolle investitionen um geschäft anzukurbeln, also ist es gut dass dafür kohle da ist und ausgegeben wird. denn nur dadurch kann für die verbleibenden leute eine zukunft in aussicht gestellt werden. wenn die geschäftsleitung den kopf in den sand steckt, dann ist es nur noch eine frage der zeit bis auch der rest den job verliert und der laden geschlossen werden muss.

also hört mir bitte mit der dämlichen kommunisten-klassenkampf-denke vom pöhsen unternehmer der nur leute raushauen will auf.

dein aufruf keine sauer waffen zu kaufen ist ja vor dem hintergrund überhaupt besonders intelligent - damit kannst du den verbleibenden leuten sicher helfen ihren job zu behalten. bravo.

und "verklemmt" ist an meiner xfive auch nix. der lauf verriegelt im auswurffenster. wieviel 1000e schuss sie runter hat, habe ich noch nicht nachgezählt, aber sie schiesst noch genauso gut und unverklemmt wie am ersten tag.

lg

Martin

Link to comment
Share on other sites

Mit erstaunen und entsetzen habe ich mitbekommen, wie Sig Sauer in Eckernförde mit dem Personal umgeht und sämtl. Personal entlassen hat.

bei SAN in Neuhausen (ehemaliges Mutterhaus SIG) haben sie auch kräftig abgebaut. Das irgendwas mit der Firmenphilosophie nicht stimmen kann, sollte man auch daran erkennen können, dass viele Schweizer Polizeicorps ihre SIG Sauer Waffen ausgemustert haben und gegen Produkte anderer Hersteller eingetauscht haben. Angeblich soll der schlechte Service der Grund dafür sein. Früher, als es noch SIG war, war der Service für die Behörden 1a.

Waffentechn. spricht sowieso dagegen, das X-Five&Co. nur im Verschlusssystem verklemmt werden und wenn der Verschleiss da ist, nach ca.

10.000 Schuss gepfutscht wird, um erneut verklemmen zu können für die Präzision.

früher hatte man ja auch die Blechpistole (alter Verschluss) und da konnte man bei Verschleiss im Verschluss einfach den Block auswechseln - die Erfinder der 220 und Co und vor über 40 Jahren haben sich was dabei gedacht und das nicht ohne Grund so gemacht ;-)

MfG

Roger

Link to comment
Share on other sites

Wie die Wirksamkeit von gesponsorten Sportlern im allgemeinen und im IPSC im speziellen in der Werbeerfolgskontrolle gemessen wird, hat mich schon immer interessiert. :rotfl2: Aber ich muß ja nicht dort kaufen, wo mir die Werbefigur nicht gefällt (Breitner, Becker, und etliche mehr)

Link to comment
Share on other sites

wenn ich "menschlichkeit" suche, dann gehe ich zur kirche oder zu freunden. firmen sind keine sozialeinrichtungen die leute auf gedeih und verderb durchfüttern.

Stimmt.

Und stimmt wieder nicht: Die asozialsten Arbeitgeber:

- Miese Bezahlung und Ausbeutung

- Kaum Rechte

- Selbstherrliche intrigante Chefs

Habe ich bis jetzt gerade im sozialen Sektor miterlebt: Kirche, Krankenhäuser, Kinderkrippen, etc.

Viele Grüsse

Balmi

Link to comment
Share on other sites

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Wenn Du Deine Meinung (zum geschäflichen Teil Deiner Tirade) auch mal faktisch

überprüfen möchtest, kannst Du Dir ja den Konzernabschluß 2007 im E-Bundesanzeiger

ansehen.

https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet

Suchbegriff: Sauer & Sohn

Finanzberichte/Rechnungslegung

Zum technischen Teil: Was meinst Du mit verklemmt?

Gruß Fatty

(Heckler-Fan)

Link to comment
Share on other sites

In der Endposition, wenn der Verschluss zu ist, wird durch Spannung der Lauf künstlich festgesetzt.

So ist er präziser. Wenn man das nicht macht, dann ist der Lauf im Moment, wenn der Verschluss zu ist

nicht "starr". Teste mal mit versch. Waffen/versch. Browning Systemen und vergleiche.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht mal zum Nachdenken,bevor man wilde Beschimpfungen und Verurteilungen loßlässt :

Ein paar Stichworte hinter denen sich bei nachdenklicher Besinnung des Rätsels lösung verbirgt:

SIG Sauer USA

Sauer und Sohn Eckernförde

Blaser Isny

Blaser,Mauser,Sauer-( Lüke ) - Isny

und wer hat jetzt wem gekündigt und wen auf die Lohnliste gesetzt und wohin wird was umgezogen....?

und ist's so wichtig wenn in USA ein US Bürger einen Sponsorvertrag von einer dort ansässigen Firma erhält ?

und sind's jetzt ein, zwei oder drei Firmen und ist der Mossad wirklich beteiligt? ...oder die Araber oder alle beide und der PontifexMaximus ist CEO...

In den USA flog vor ein paar Tagen ein Ballon unkontrolliert durch die Luft.

...gefaked von den Mediengeilen Eltern war, dass sich ihr Bübchen an Bord befinden sollte...

als der Ballon endlich wieder unten war, hats jeder gemerkt:

NIX ALS HEISSE LUFT aus dem südlichen Ende eines Schweinchens ,das mal wieder durchs Dorf getrieben wurde....

wie komm ich jetzt blos darauf ?

B

Link to comment
Share on other sites

Ich halte das zwar für eine völlig normale Verriegelung

im Auswurffenster mit offener Kulisse (modified Browning),

werde aber mal ein paar X-Five´ler dazu befragen

Ist Dir schon aufgefallen, daß der Gewinn 2007 (der 08er)

liegt noch nicht vor, "nicht so doll" war?

Wie Martin schon sagte: Ein Unternehmen muß (längerfristig) Gewinn

abwerfen, sonst klappt das nicht.

Gruß Fatty

Link to comment
Share on other sites

wenn ich "menschlichkeit" suche, dann gehe ich zur kirche oder zu freunden. firmen sind keine sozialeinrichtungen die leute auf gedeih und verderb durchfüttern. ein dienstvertrag ist keine ehe. wenn das geschäft nicht läuft, dann ist keine kohle da um gehälter zu bezahlen, dann müssen leute gehen, so einfach (und so gerecht) ist das. ist ja auch weniger arbeit da.

eine firma die aus der breduille raus will, muss aktiv werden. marketing&werbung sind sinnvolle investitionen um geschäft anzukurbeln, also ist es gut dass dafür kohle da ist und ausgegeben wird. denn nur dadurch kann für die verbleibenden leute eine zukunft in aussicht gestellt werden. wenn die geschäftsleitung den kopf in den sand steckt, dann ist es nur noch eine frage der zeit bis auch der rest den job verliert und der laden geschlossen werden muss.

also hört mir bitte mit der dämlichen kommunisten-klassenkampf-denke vom pöhsen unternehmer der nur leute raushauen will auf.

dein aufruf keine sauer waffen zu kaufen ist ja vor dem hintergrund überhaupt besonders intelligent - damit kannst du den verbleibenden leuten sicher helfen ihren job zu behalten. bravo.

und "verklemmt" ist an meiner xfive auch nix. der lauf verriegelt im auswurffenster. wieviel 1000e schuss sie runter hat, habe ich noch nicht nachgezählt, aber sie schiesst noch genauso gut und unverklemmt wie am ersten tag.

lg

Martin

Es gibt nicht nur schwarz oder weiss, es gibt auch grau!

Ergo nicht nur Menschlichkeit oder Unmenschlichkeit, sondern auch eine Wirtschaftlichkeit mit gewisser sozialer Verantwortung.

Weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer sollten ausgebeutet werden. Und nur weil ich keine Sauer Waffe kaufen möchte, bedeutet dies nicht, das ich dazu aufrufe. Ich habe von "meiner Meinung" geschrieben. Der Rest entspricht Deiner Interpretation. Die X-Five verklemmt den Lauf und Du bist anscheinend waffentechn. nicht besonders gut ausgebildet, sonst wüsstest Du, woher die X-Five die Präzision holt.

Warum ist sie wohl präziser wie das Grundmodell, aus dem sie entstanden ist? Auf Deine Erklärung bin ich gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.