Jump to content
IGNORED

Geht der Schuss nach hinten los?


1up-schwammerl

Recommended Posts

Hallo Foristi,

liebe investigativ mitlesende Journalisten,

hoplophobe Politiker,

und nicht zuletzt das Aktionsbündnis aus dem Rems Murr Kreis:

Wie war das? Waffen sollten in Schützenvereinen gelagert werden, damit nichts mehr mit den pösen Schießprügeln passiert?

Naja, ob die Welt nun sicherer geworden ist?

Die strengere Überwachung von Waffenbesitzern hat eine brisante Nebenwirkung: Viele Schützen lagern ihre Waffen im Schützenheim. Das lockt Einbrecher an. In Gettorf wurden jetzt 37 Waffen erbeutet.

Klick mich--> Schlesig-Holsteinsche Zeitung

Gruß 1up

Link to comment
Share on other sites

Watt? Die kostbare DSB-Sportordnung wollten die nicht? Gehen die jetzt etwa nicht auf den Stand, sondern in den Wald zum Ballern? Das dürfen die doch nicht!

Wo hat eigentlich der feine Herr DR. JUR. THEODOR VON CAMPE sich die Zahlen herausgesaugt?

Link to comment
Share on other sites

Der letzte Kommentar ist gut. Ich bin mal so0 dreist den hier einzustellen ;)

JOCHEN UHLENSPIEGEL 20.08.2009 17:19

Erfolg der sinnlosen Waffenrechtsverschärfung? Mehr illegale Waffen!

Ein Kommentator schreibt "Waffen sind geschaffen, um zu töten!" Formuliere ich diese These etwas um und Waffen wären verantwortlich für das Töten, dann wäre Besteck auch für die Fettleibigkeit verantwortlich. Na ja, Justitia (Dr. iur. .....) ist bekanntlich blind und von einem Blinden sollte man sich nicht über die Straße führen lassen! George Orwell ein bekannter Kämpfer gegen den Faschismus (ja, der Verfasser von 1984) schrieb einmal::"Das Gewehr an der Wand des Bürgers ist eine Garantie für die Demokratie im Land!" Betrachtet man sich alle Diktaturen und deren Vertreter heute und in der Vergangenheit so waren alle große Gegner des privaten Waffenbesitzes und Verfechter von Waffenzentralregistern.

Ich zitiere nochmal:"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen! A. H. Reichsparteitag am 15.09.1935" Wir haben ja erlebt, was aus dieser Vorstellung erwachsen ist!

Deshalb sind für mich diese Waffenrechtsverschärfungen alle "Autobahn"!

Wären Legalwaffen so schlimm, warum passiert dann in der Schweiz, Österreich oder Frankreich, wo viele Waffen frei ab 18 Jahren sind so wenig?? Dort müßten doch "Mord und Totschlag" auf der Straße herrschen, oder? War war 1848 eine Revolution möglich oder ein Aufstand im Warschauer Ghetto??? Weil Bürger Waffen besaßen und sich wehren wollten und konnten! Mir wäre ein Sportschütze oder Jäger als Nachbar lieber, denn bei mir wurde im letzten Jahr zweimal eingebrochen mit immensem Schaden. Ein bewaffneter Nachbar hat wahrscheinlich eher den Mut mir zu helfen. Die Polizei kam jeweils nach 30 Minuten und riet mir aufzupasssen, die Täter kämen wahrscheinlich wieder. Die Täter wurden übrigens beim letzten Mal geschnappt (polizeilich bekannte Intensivtäter) und sind wieder auf freiem Fuß. Vielen Dank Justitia und Deinen Vertretern!!

Sportschützen und Jäger wehrt euch gegen diesen Unsinn, solange Ihr könnt!!!!

gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest 275-mezger@fvlw.de

Ich habe keine Zahlen, aber Ich glaube das seit dem das Thema "Waffenbesitz"und "zentrale Waffenlagerung" von Medien und Politikern für Wahlkampf und Hetzpropaganda zwecks Auflagensteigerung in der Öffentlichkeit breit getreten wird die Zahl der versuchten und erfolgreichen Einbrüche in Schützenhäuser zugenommen hat.

Übrigens denke Ich ist eine gute Idee nie zu Ende gedacht und eine gesellschaftliche Entwicklung nie zu Ende entwickelt.

In unserer heutigen Zeit zeigt sichd as die Pressefreiheit als absoluter und toaltärer Maßstab falsch ist.

Es wir Zeit den Begriff "Pressefreiheit" neu zu regeln.

Auch für die Presse muß Freiheit dort enden wo sie das Leben anderer bedroht.

Außerdem kann es nicht zulässig sein das unter dem Deckmäntelchen der "Pressefreiheit" falsche Informationen unter das Volk gebracht werden.

Hier ist das Risiko eines Machtmißbrauchs durch die Presse zu groß.

Edit: Tippfehler. Hoffentlich alles gefundän.

Link to comment
Share on other sites

Guest Einzellader

Selbst wenn einer der Befürworter der zentralen Aufbewahrung in den Lauf der Waffe eines Einbrechers schaut und der Einbrecher sagt: "Die Kanone habe ich aus einem zentralen Lager gestohlen, nachdem ich den Wachmann erschossen, die Elektronik überlistet und den Tresor aufgesprengt habe", wird das Argument kommen, dass die Sicherheit der zentralen Lager eben noch weiter verbessert werden muss.

Dass die zentrale Lagerung unsicher ist, wissen die auch. Denen geht es nur darum, uns unser Hobby durch Auflagen, die niemand erfüllen kann, zu zerstören.

Link to comment
Share on other sites

Seit Anfang der 1970er Jahre wurde das Waffengesetz immer weiter verschärft, warum nehmen Gewalttaten, auch ohne Waffen, seither immer mehr zu, je schärfer das WG wird?

So langsam müßte es auch der letzte Wähler kapieren, daß das Problem nicht an den LWB liegt.

Aber das wollen die "Gutmenschen" gar nicht hören.

Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich den Beitrag vom NDR gesehen habe muss ich mal eine absolute Anfänger frage stellen in wiefern haben sich die Auflagen denn durch das neue recht verändert, dass plötzlich die Schützen dieses Vereines die Auflagen nicht mehr erfüllen... bin erst seit 8 Monaten bei dem Sport..

beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich den Beitrag vom NDR gesehen habe muss ich mal eine absolute Anfänger frage stellen in wiefern haben sich die Auflagen denn durch das neue recht verändert, dass plötzlich die Schützen dieses Vereines die Auflagen nicht mehr erfüllen... bin erst seit 8 Monaten bei dem Sport..

Die Aufbewahrungsvorschriften gibt es in dieser Form schon seit 2003. Wegen Winnenden wurden die SBs aber von oben angewiesen, von den LWBs Nachweise zu verlangen. Vielleicht spielt auch die Angst vor der neu eingeführten Nachschau eine Rolle. Auch ist man jetzt bei einem Neuantrag verpflichtet einen Nachweis der Aufbewahrung zu erbringen.

Link to comment
Share on other sites

Einen B-Schrank für Kurzwaffen und mind. A-Schrank für LW.

Welcher Schütze kann denn diese Auflagen nicht erfüllen? Ich lager selbst meine Munition in einem kleinen A-Schrank.

Ich hab gestern wieder Tresore für einen Schützen gekauft. B-Tresor ca 60x50x40 (bxtxh) und A-Schrank 60x50x20 für Munition zusammen 200€. Ein verhältnissmäßig kleiner finazieller Aufwand für Kurzwaffen und Munition und Ruhe vor den Behörden.

Link to comment
Share on other sites

Besten Dank für das Kompliment Stoner. Der Leserbrief ist von mir.

Dies ist mein zweiter Post deshalb nochmal Gruß an alle Mitstreiter.

Theodor Körner "Undercover" unterwegs!

„Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

(Theodor Körner 1791-1813)

P.s: Ich hoffe ich habe bei meiner Antwort keine Fehler gemacht. Falls ja, sorry!

Link to comment
Share on other sites

Auch im verlinkten Beitrag des NDR kommt wieder die zentrale Forderung zum Ausdruck, auch wenn erwiesen ist, dass sich dadurch rein gar nichts ändern würde. Es ist schon wieder die Rede von "Mehr Kontrolle"(!), nicht etwa nur der Sportschützen oder Legalwaffenbesitzer insgesamt, die stellen nur den Anfang dar. Letzten Endes geht es doch nur um mehr(!) Kontrolle, am besten wir lassen uns alle gleich registrieren und uns nen RFID-Chip einpflanzen, dann sind wir immer und überall kontrollierbar. Hallo, "schöne, neue Welt"! Armes Deutschland..... :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

@RoHI

Viele Schützen (ältere z.B.) sind mittlerweile sehr von den Medien und Politik eingeschüchtert. Sie haben einfach Angst vor Kontrollen zu Hause.

Gruß ANdre

Die Frage ist was die machen wenn die Waffen am Zeitwohnsitz lagert. Kürzlich wurde mir gesagt dass Waffen sogar in nicht bewohnten Gebäuden sprich Jagdhütte etc gelagert werden können. Ziehen die denn wieder ab? Oder gibts dann ein Kontrolle da?

@2nd_Amendment Dankeschön und ich dachte schon ich hätte was verpasst.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.