Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

TV Tip ARD 09.08.09 17:30


Krümelmonster

Recommended Posts

Guest solideogloria

Uh die Ankündigung klingt spannend, um es mal neutral zu formulieren.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leuts!

Für mich ist die Ankündigung nicht allzu spannend.

Zitat: "und die taugt nicht als Sportwaffe". Das heisst für mich das Der "Macher" dieser Sendung eine vorgefasste Meinung hat

und uns Sportschützen im günstigsten Fall als arme, fehlgeleitete, Schafe abstempeln will (eher wieder als unverbesserliche Narren......, grummel).

Tja, zum Thema 9mm als Sportwaffe: Es gibt mehrere Disziplinen in denen die Beretta zugelassen ist, und die Dinger schiessen nicht schlecht. Der Interessierte möge sich auf der DSB-Homepage mal die

Ergebnislisten zur letzen deutschen Meisterschaft in "Gebrauchspistole 9mm" ansehen. Die Jungs schiessen weit über dem 9er Schnitt!

Und allgemein Dienstwaffen als Sportwaffen.... Letzthin mit der 22ger 134/15 Schuss -> 9ger Schnitt und mit einer alten Colt von fast 100 Jahren 181/20 Schuss -> 9er Schnitt (Sorry für die Schreibung, Ihr kennt die Disiplinen, manch Mitleser nicht!).

Will sagen, egal ob klein ob gross, neu oder alt, wettkampfwürdig gut schiessen kann man mit so ziemlich allem, von wenigen Ausnahmen mal abgesehen.

P.S. Schickt doch mal Ergebnislisten an die "hohen Herren" die immer behaupten GK ist nix Sport.

Beste Grüsse,

Colti

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Eben, deshalb "Spannend". Wenn Hochwürden das vorab schon meint, warum hat er sie denn dann gekauft.....aber nix vorweg verurteilen, abwarten was kommt.

Viele Grüße

Solidingsda

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, das ist einer der Vorwürfe mit denen er konfrontiert wurde.

Die Sendung liefert übrigends sehr gute Portraits ab. Sie wertet nicht, sie agitiert nicht. Sie liefert ein Portrait des Protagonisten. Die gestellten Fragen stellten in der Vergangenheit solides journalistisches Niveau dar.

Wir dürfen uns also auf eine ehrliche und faire Berichterstattung zum Thema "Hans Schimko, Schütze aus Leidenschaft" freuen. Ja genau, es geht um Hans Schimko den Küster und Schützenmeister und nicht ums Schießen. Am Ende steht das was Hans Schimko emfindet, wertet...

Link to comment
Share on other sites

Hi Solideogloria!

So wie ich die Ankündigung lese, hat Hr. Schimko nicht diese Meinung, die wird in der Ankündigung vom Macher als Tatsache hingestellt!

Leider hat sich da ein "Verbandsoberer" zu einer "unklaren Bemerkung" hinreissen lassen, die uns in 100 Jahren noch nachhängen wird.

Die Richtigstellung dieser Aussage wird aber in der Öffentlichkeit nicht verbreitet............!

Tja. liebe Mitleser, bitte mein Vorposting beachten zum Thema Sportwaffen beachten !

Ich denke so wie ich es gesagt hab wird es auch kommen, wenn nicht HUT AB Hr. Schimko, dann haben Sie uns allen einen grossen Dienst erwiesen und sich

nicht aufs Glatteis führen lassen!

Nix für Ungut!

colti

Edit: Tippfehler

Link to comment
Share on other sites

Guest Ken Smith

Wenn die Sendung etwas taugt und der Bericht inOrdnung ist, kann man soetwas ja als Vorbild für ein Imagefilm verwenden.

Das schiessen selber muss ja nicht immer im Vordergrund stehen, sondern die Menschen die dem Sport nachgehen.

Dann kann man auch eher mal in der Öffentlichkeit punkten.

Interessant finde ich an dem schriftlichen Bericht, dass kalr gesagt wird, dass das ABW rund um Winnenden keine Ruhe gibt und sogar in der Kirche nict halt macht, Sportschützen zu belästigen.

Ich Denke, wenn man der schriftlichen Vorschau glauben schenken kann und die Sendung wirklich so abläuft, könnte sie eine klatsche für das ABW darstellen.

Link to comment
Share on other sites

[Gebetsmühle an]

Und ich sage doch immer wieder, den Hinterbliebenen des Ab-WN geht es doch gar nicht um eine dezidierte Aufarbeitung der Geschehnisse und Prävention, sondern nur schlicht um RACHE an den bösen Waffennarren!

Ich zitiere:

In der Gemeinde wird er (Hans Schimko „Erster Schützenmeister") inzwischen gefragt, wann er denn seine Gewehre abgeben wolle. Die meisten Schützen möchten am liebsten zum gewohnten Leben zurückkehren, doch die Eltern der Amokopfer geben keine Ruhe. „Wir haben ja lebenslänglich!" sagt Barbara Nalepa mit dem Gedanken an ihre Tochter. Die Spannungen wachsen genauso wie der Druck auf die Schützen.

Ich denke das sagt alles, Beweisführung abgeschlossen. Mal sehen wie lange sich unsere Volksvertreter noch am Nasenring von denen durch die Ortschaft ziehen lassen.

[/Gebetsmühle aus]

Link to comment
Share on other sites

"....ist „Erster Schützenmeister" seines Vereins - und Küster der katholischen Kirchengemeinde St. Andreas"

"In der Gemeinde wird er inzwischen gefragt, wann er denn seine Gewehre abgeben wolle."

....nich abgeben.....austreten!!! -und zwar aus dem Verein Gemeinde vom Verband Kirche!

und nein...ich lasse mich auf keine Anfeindungen ein,bin Jahrelang bei der freiwilligen FW und kann mich gut ohne Haleluja-Theater für Mitmenschen einsetzen!

Link to comment
Share on other sites

Guest Ken Smith
"....ist „Erster Schützenmeister" seines Vereins - und Küster der katholischen Kirchengemeinde St. Andreas"

"In der Gemeinde wird er inzwischen gefragt, wann er denn seine Gewehre abgeben wolle."

....nich abgeben.....austreten!!! -und zwar aus dem Verein Gemeinde vom Verband Kirche!

und nein...ich lasse mich auf keine Anfeindungen ein,bin Jahrelang bei der freiwilligen FW und kann mich gut ohne Haleluja-Theater für Mitmenschen einsetzen!

Die Kirche hat damit nichts zu tun. Das ABW stellt diese bescheureten Fragen.

Link to comment
Share on other sites

Bevor hier Kritik geübt und/oder Vorschußlorbeeren für den Beitrag und den Protagonisten verteilt werden, sollten wir die Ausstrahlung der Sendung abwarten!

vielen dank LC, genau das wollte ich auch eben schreiben!!... und genau so wirds auch gemacht leute!

gruß alzi

Link to comment
Share on other sites

Die Kirche hat damit nichts zu tun. Das ABW stellt diese bescheureten Fragen.

OK !

Dann soll sich die Kirche hinter Ihn stellen! -er ist Küster,für seinen Glauben engagiert und hält sich als Christ insbesondere an das 7.Gebot: Du sollst nicht töten!

8.Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

..."Ursprünglich bezog sich dieses Gebot auf die Aussage vor Gericht, er betraf also die Rechtssprechung. Der Zeuge musste die Wahrheit sagen, damit kein Falscher zu Schaden kam, sprich sein Leben, sein Besitz oder seinen guten Ruf verlor. Doch das Gebot kann aktuell sowohl auf die Rechtsprechung, als auch auf das alltägliche Leben bezogen werden, in dem die Rede über den Freund, Kollegen, Nachbarn, Verwandten diesen nicht beschädigen, verraten oder verleumdet soll. Das im Arbeitsleben stattfindende "mobben" steht für einen solchen Vorgang der Rufschädigung im Arbeitsleben."

-also: soll Ihn das AB mal schön Sonntags in Ruhe lassen,an seinem Arbeitsplatz!!! Er hat schliesslich nichts getan,ausser seinem Sport nachgehen!

-damit kein falscher zu Schaden kommt,Rufschädigung,stellen alle Christen bitte die Diffamierung von Sportschützen und Waffenbesitzern ein!

10.Gebot:

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

Also bleiben alle Geräte deines Nächsten in SEINEM Schrank ! ! !

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.