Jump to content
IGNORED

MSA / Sordin Supreme Pro Verstärkung defekt?


dusty_dragon

Recommended Posts

hallo gemeinde,

ich habe ein problem mit meinem MSA / Sordin Supreme Pro gehörschutz.

ich besitze den gehörschutz seit ca. 6 wochen und habe ihn mit voller garantie etc.pp. vom händler emines vertrauens fabrikneu erworben.

ich bin schwer begeistert von dem teil(mein erster elektr. gehörschutz), aber:

leider passiert es immer wieder, das nach einer gewissen zeit des angeschaltet-seins die verstärkerleistung selbständig nachlässt.

beispiel:

ich betrete den schießstand, aktiviere den gehörschutz und stelle ihn auf die höchste verstärkerstuffe, um kommandos etc. mitzubekommen. soweit so gut, nach einer gewissen zeit (manchmal 5-10 minuten, manchmal 10-20 minuten) verstehe ich auf einmal alles schlechter, höre leise geräusche gar nicht mehr etc.pp.

schalte ich den gehörschutz aus und wieder erneut ein, dann ist alles wie vorher und ich verstehe wieder alles etc.

d.h. der gehörschutz schaltet (ohne mein zutun) die verstärkerstufe runter, an den tasteneinstellungen ändert das nichts, ich kann bei gewählter stärkster verstärkung weiterhin keine erneute stufe nach oben klicken und 5 stufen nach unten klicken.

ist das normal?

sind die batterien schwach? es war kein warngeräusch zu vernehmen.

besten dank für euere hilfe.

dusty

Link to comment
Share on other sites

Würde mir der Sordin passen, tut er aber nicht, er bedeckt nicht komplett meine Ohren(nein, ich bin nicht Dumbo)der Kopfbügel ist zu kurz, könnte ich vielleicht mitreden...........

Hier im WO ist eine Menge über elektronischer defekte bei dem Sordin zu lesen. Einfach bei deinem Händler reklamieren und schon gibt es 'nen neuen....................., theoretisch, aber ich habe ja keinen.

Link to comment
Share on other sites

hallo gemeinde,

ich habe ein problem mit meinem MSA / Sordin Supreme Pro gehörschutz.

ich besitze den gehörschutz seit ca. 6 wochen und habe ihn mit voller garantie etc.pp. vom händler emines vertrauens fabrikneu erworben.

ich bin schwer begeistert von dem teil(mein erster elektr. gehörschutz), aber:

leider passiert es immer wieder, das nach einer gewissen zeit des angeschaltet-seins die verstärkerleistung selbständig nachlässt.

Stopf mal neue Batterien rein, die kosten schließlich nicht die Welt. Die Frage nach den Batterien wird Dir Dein Verkäufer bei einer Reklamation nämlich als allerestes stellen und dann hast Du eine nachvollziehbare Antwort.

Klaas

Link to comment
Share on other sites

das mit den batterien werd ich in jedem fall vorher testen, alerdings sind die besagten batterien erst seit ca. 6 wochen drin, muss nichts heissen, können trotzdem leer sein, aber ich befürchte es liegt nicht da dran.

ausserdem hat der sordin doch sicher ein batterie-leer warnsignal, oder?

Link to comment
Share on other sites

danke cm

was mir des weiteren auffällt (aber ich hab von elektronik keine große ahnung, vielleicht ist das ja auch normal), wenn der sordin auf voller verstärkerleistung an ist und ich ihn abnehme (ohne ihn auszuschalten) und die beiden ohrmuscheln kommen sich etwas näher, dann hört man sofort einen anhaltenden pieps-ton/ein fiepen, eine rückkopplung nehme ich an.

ist das konstruktionsbedingt bei allen elektr. gehörschützen so, oder ist das ein weiteres zeichen, dass mein sordin einen treffer in der elektronik hat?

Link to comment
Share on other sites

danke cm

was mir des weiteren auffällt (aber ich hab von elektronik keine große ahnung, vielleicht ist das ja auch normal), wenn der sordin auf voller verstärkerleistung an ist und ich ihn abnehme (ohne ihn auszuschalten) und die beiden ohrmuscheln kommen sich etwas näher, dann hört man sofort einen anhaltenden pieps-ton/ein fiepen, eine rückkopplung nehme ich an.

ist das konstruktionsbedingt bei allen elektr. gehörschützen so, oder ist das ein weiteres zeichen, dass mein sordin einen treffer in der elektronik hat?

Mein Peltor Protac bleibt völlig ruhig, bei dem piept's nicht.

Klaas

Link to comment
Share on other sites

Das ist untypisch. Meine Batterien halten schon Ewigkeiten! War erst jetzt am We zur Sachkunde und hatte die Dinger ungefähr 3h am Stück in Betrieb.

Lässt die Verstärkung nur nach oder geht er irgendwann ganz aus? Ist der richtige Batterietyp drin (hinsichtlich Spannung)?

Link to comment
Share on other sites

Mein Peltor Protac bleibt völlig ruhig, bei dem piept's nicht.

Der war aber nicht gefragt.

Wenn man beim SORDIN Supreme PRO im eingeschalteten Zustand die Muscheln gegeneinander hält, kommt es in den höchsten zwei Verstärkungsstufen zu Rückkopplungen, sprich: es piept.

Das ist normal.

Der SORDIN supreme Pro arbeitet digital quasi wie ein vergrössertes Hörgerät.

Dabei wird auf eine Trägerfrequenz das über das aussenliegende Mikrofon aufgezeichnete Umgebungsgeräusch aufmoduliert und an den innenliegenden Lautsprecher übertragen.

Wenn Du jetzt die Geräuschbremse, nämlich Deinen Kopf, zwischen diesen beiden Lautsprechern raus nimmst, dann wird diese Trägerfrequenz im oberen Pegelbereich hörbar, dürfte so zwischen 6 und 8 kHz liegen.

Da ist also nix kaputt, sondern das muss so sein.

Ich habe gerade nochmal zu SORDINS etwas nachgelesen, www. sei dank.

Du schreibst, dass Du grundsätzlich Deinen Gehörschutz auf der höchsten Stufe einschaltest.

SORDIN weiss das und weil SORDIN Dein Gehör schützen und nicht schädigen will, schaltet man für Dich automatisch nach einiger Zeit den Pegel 2 Stufen zurück.

Der SORDIN Supreme PRO verstärkt in der höchsten Pegelstufe die Umgebungsgeräusche um das 6-fache. Das ist bei dauerhafter Einstellung schädigend für Dein Gehör.

Die Pegelregulierung des SORDIN hat 6 Stufen, wovon im normalen Schiessbetrieb die Stufen 1 bis 3 völlig ausreichen, um jedes Gespräch auf dem Stand klar und verständlich mithören zu können.

Es sei denn, Du gehörst zur iPod-Generation, die ständig und überall mit dem Knopf im Ohr rumlaufen und das Ding so laut eingestellt haben, dass man noch in 10 m Entfernung problemlos mitsingen kann.

Bei diesen jungen Leuten ist das Gehör nachweislich schon mit 16 Jahren nachhaltig geschädigt und Gehörschäden sind nicht regenerierbar. Einmal kaputt, immer kaputt.

Den nächsten Knopf im Ohr zahlt dann die AOK.

CM

Link to comment
Share on other sites

@CM:

danke, das ist doch mal ne antwort mit der man was anfangen kann ;)

dann weiss ich schonmal, dass das piepsen normal ist.

kannst du mir verlinken wo du das gelesen hast, würd gern selber nachlesen, dann kenn ich mich u.u. besser damit aus oder versteh manches besser, was der sordin so macht *lach*

nein, nein zur ipod-generation gehör ich nicht, da bin ich schon viel zu alt für *grins*

ich hab ihn auf der höchsten verstärkerstufe weil:

ich trage ne schutzbrille beim schiessen z.b. fallscheibe BDS, also liegt der sordin nicht sooo dicht an, wie er sollte, aufgrund der brillenbügel (ESS ICE 2.4).

daher trage ich zusätzlich stopfen in den ohren, um vom lärmpegel runter zu kommen.

die beiden gehörschutze sind somit in kombination ideal zum dämmen und in der höchsten verstärkerstufe kann ich aber trotzdem alles gerede, kommandos etc. verstehen.

nur wenn der sordin jetzt von alleine wieder leiser macht, dann ists blöd, weill dann muss ich wieder lauter stellen etc.pp.

muss man den sordin, wenn er von alleine kontinuirlich runtergeregelt hat, erst wieder komplett ausschalten um höher regeln zu können, oder kann man einfach die "+" taste nutzen?

Link to comment
Share on other sites

sorry für doppelpost, aber:

weiss jemand der einen peltor sporttac benutzt, ob dieser auch nach einer gewissen zeit die höchste verstärkerstufe selbsttätig nach unten korrigiert, oder kann man den stundenlang auf der höchsten vrstärkerstufe laufen lassen?

Link to comment
Share on other sites

Wegen deinen Stöpseln die du zusätzlich trägst ... ich benutze - vor allem zum Motorrad fahren - Stöpsel von Alpine. Die Dinger sind super, denn die Dämpfen zum einen prima, höre aber alles andere noch laut genug um es wahrzunehmen (Signaltöne Krankenwagen, Feuerwehr, eine Hupe *g*).

Link to comment
Share on other sites

ah, besten dank für den tip!!!

Bitte. :) Kosten rund 20 Euro und gibt es bei u.a. Polo-Motorrad. Vielleicht hast du einen Shop um die Ecke? Wäre einen Versuch wert und ist günstiger als ein neuer aktiver Gehörschutz. Ebenfalls hast du ein paar verschiedene Filter mit in der Packung (grün und gelb).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

... um das thema zu ende zu bringen und euch keine antwort schuldig zu bleiben ;)

der MSA / sordin wurde über den händler zurück zum großhändler gesendet und sofort gegen einen baugleichen neuen sordin ausgetauscht. der läuft bis jetzt einwandfrei. dauerte alles insgesamt nur 4 arbeitstage.

daumen hoch für den super service meines händlers und auch für den service des großhändlers, besser kann es sich der endverbraucher nicht wünschen :icon14::appl:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest Jagdgegner

Und falls jemand diesen Diskussionsfaden später noch einmal zum Nachlesen ausgraben sollte:

Cartridgemaster hatte seinen Beitrag sicherlich gut und aufrichtig gemeint, aber es stimmt einfach nichts daran:

Das Pfeifen hat nichts mit Trägerfrequenzen zu tun (hier geht's nicht um z. B. F3E-modulierte Funksignale, sondern um eine simple Verstärkerschaltung) - es ist 'ne schlichte Rückkopplung, wenn der Lautsprecher einer Kapsel in die Nähe des Mikrofons der zweiten Kapsel gerät.

Auch dürfen die Gehörschützer nicht selbstständig abregeln, "um das Gehör zu schützen": Die Miniverstärkerchen im Sordin sind überhaupt nicht in der Lage, gefährliche Schallpegel zu erzeugen. Und wenn man noch bedenkt, dass diese Dinger von Mordamerikas Armee genutzt werden - die würden sich bedanken, wenn mitten im Gefecht nichts mehr zu verstehen ist, weil ein Gehörschützer meint, er müsse den Besitzer gängeln.

Tschuldige - aber man kann sich echte Mühe geben, jeden Defekt als Sonderfunktion zu verkaufen - das hier beschriebene Verhalten deutet einzig und allein auf ein defektes Gerät hin. Und das war's ja wohl auch.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.