Jump to content
IGNORED

Preisfrage: Was würdet Ihr maximal zahlen...


Jack Randall

Recommended Posts

Servus zusammen, das hier soll keine Gebrauchtwaffenanzeige werden, ich möchte nur sichergehen, dass ich keinen Fehler mit nem Kauf mache, ich bitte also um eine Schätzung...

Es geht um eine gebrauchten, recht einfachen Jagd 98er. Wohl aus ehemaligen Militärteilen zusammengebaut (verschiedene Nummern auf Lauf, und System und Magazinboden, Kaliber 7x57. Einfacher Jagdschaft mit Backe, ein "Hubertus" 6x42 Absehen 1 (angeblich aus S&B Fertigung, es steht "Germany" drauf) ist montiert. Flügelsicherung, Deutscher Stecher, offene Visierung mit Klappvisier.

Was ist ein fairer Preis für sowas?

Foto:

waffewq3.jpg

Link to comment
Share on other sites

Kaliber 7x57.

"Hubertus" 6x42 Absehen 1 (angeblich aus S&B Fertigung, es steht "Germany" drauf)

Deutscher Stecher

Kaliber ist nicht schlecht - für sehr weite Schüsse evtl. nicht rasant genug, aber im normalen jagdlichen Einsatz sicher OK

Das Glas ist für Tageslicht ausreichend. Dass die Hubertus aus Schmidt & Bender-Fertigung stammen habe ic auch schon gehört, allerdings auch, dass Hensoldt für die Fertigung zuständig war. Ich habe selber eins für mein SL7 und bin damit durchaus zufrieden. Du solltest prüfen, ob die Dioptrienverstellung funktioniert oder festsitzt. Wenn sie festsitzt, kann man da evtl. mit Heißluft was machen. Mehr Gedanken würde ich mir über die SEM machen. Wenn das Glas draufbleiben soll - ok, aber eine neue Montage auf SEM ist nicht ganz billig.

Stecher: Deutscher Stecher ist imho nicht das gelbe vom Ei. Unbedingt prüfen, ob der Abzug auch uneingestochen sauber funktioniert! Bei vielen Waffen mit deutschem Stecher kannst Du den Abzug uneingestochen total vergessen. (Für 98er gibts auch andere Abzüge zum Nachrüsten, aber dann lohnt sich unter Umständen die Büchse nicht mehr.)

Die von bayo angesprochenen 400 Euro sind denke ich ok, aber wirklich nur nach Schußtest, wenn der Lauf gut ist und wenn das Glas draufbleiben soll.

Link to comment
Share on other sites

jagdlich sicherlich in ordnung.

aber bewusst sollte dir sein, dass es NICHT ideal ist, dass der vordere montagefuß auf dem lauf sitzt.

der schussleistung zuträglicher wäre es, wenn auch der vordere montagefuß auf der systemhülse säße...

ich habe aber auch waffen, die in gleicher weise montiert sind und bin mit der schussleistung zufrieden.

was du genau ausgeben willst hast ja nicht geschrieben, aber sicherlich auch noch verhandelbar, wäre mir das hier lieber:

http://www.waffen-pfandleihhaus.de/beschreibungen/443.html

IMI

Link to comment
Share on other sites

Ich habe für nahezu die selbe Waffe im gleichen Kaliber mit einem 4*32 Hubertusglas ohne Seitenverstellung vor einem Jahr 450 Euro bekommen.

Es war ein AKAH 98er in tadellosem Zustand und er schoss mit S&B Munition auf 100Meter 30mm. Die Waffe hatte keinerlei Rost und andere Macken.

Viele Grüße

Willo

Link to comment
Share on other sites

du solltest unbedingt die schussleistung prüfen!

besteht diese möglichkeit?

Ja! Patronen gibts dazu, soll mit Geco ganz gut sein. Werde es auf jeden Fall probeschiessen.

Das Glas werde ich drauflassen, ich denke wenn man groß was dran verändert wirds halt recht teuer. Die 400 Euro werd ich mal im Auge behalten und den Preis versuchen runterzuhandeln. Für Drückjagd und wenns hell ist geht das Glas eigentlich recht gut, hatte es gestern auf der Kanzel, bei Mondschein war zwar ein gewisser Schleier sichtbar (Reverenz: Swarovski 3-12x56 LP) aber Sauen hätt ich noch schiessen können. Soll halt ein günstiges Arbeitspferd sein.

Danke Euch schonmal für die Tipps. WO ist halt unersetzbar!

Link to comment
Share on other sites

Was ich jetzt nicht sehen kann: Hat die Waffe ein herausnehmbares Magazin (wohlmöglich einreihig?) oder wird (ausschließlich?) von oben geladen? Wenn Du die Waffe auch auf dem Stand schießen möchtest (und dabei einzeln laden möchtest) würde ich eine Waffe mit langer Auszieherkralle nur nehmen, wenn ich die Murmeln von oben ins Magazin drücken kann!!!

Link to comment
Share on other sites

Was ich jetzt nicht sehen kann: Hat die Waffe ein herausnehmbares Magazin (wohlmöglich einreihig?) oder wird (ausschließlich?) von oben geladen? Wenn Du die Waffe auch auf dem Stand schießen möchtest (und dabei einzeln laden möchtest) würde ich eine Waffe mit langer Auszieherkralle nur nehmen, wenn ich die Murmeln von oben ins Magazin drücken kann!!!

Also wenn ich nicht ganz blind bin is da der org. Magazinkasten samt org Kastendeckel verbaut. Sprich Zickzack 5 Schuss von oben reinzudrücken, kein herausnehmbares Magazin (halt ein System 98)....

Hab selber noch keinen 98ger mit einreihigen Magazin gesehen......

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.