Jump to content
IGNORED

Ideale Pistole/Gewehr für Distanzschüsse


Gmorrha

Recommended Posts

Hallöchen mit Patrönchen

-----------------------------USP HK Standard 9mm Para--------------------------------------

Konnte nun erste Schuss-Erfahrungen im Schützenhaus auf 25m mit der HK USP Standard 9mm Para sammeln (innert 2 Stunden für 40CHF Muni verballert xD). Mein Gott ich liebe es.

Dabei konnte ich zwar mit den dort anwesenden Personen über Pistole im Allgemeinen diskutieren, doch ich will mir gern noch eure Meinung dazu einholen:

1. Beträgt die ideale Distanz für das Kaliber 9mm Para ca. 25m?

2. Ist ein .22lr Kaliber das Geeignetste allgemein für Schützen, welche auf Scheiben schiessen?

3. Um welchen Faktor/sonstwas macht das Kaliber 9mm mehr WUMM als das .22lr Kaliber?

4. Mit Kaliber 9mm Para: Einhändig oder zweihändig? Oder ist das nach ein wenig Training und Muskelaufbau in der Schusshand nebensächlich (z.B. allabendlich nen 1m Bambusstock mit Fähnlin vornedran reinstecken und ne ruhige/starke Schusshand antrainieren)

5. Ich möcht mir um die 10.000 Schuss vom Kaliber 9x19mm Parabellum kaufen (wegen Vorzugspreisen). Da dies doch eine Anschaffung in der Preisklasse meiner HK USP ist, möchte ich nicht überstürzt auf das nächstbeste Angebot eingehen. Eure Preisempfehlung pro Patrone für diese Stückzahl? (Beim derzeitigen Händler kostet die Patrone beim Kauf von 10.000 Stück genau 0.27 CHF (Mit derz. € Kurs von 1.6108... = 0.435/Patrone)

----------------------------SIG SG 550 5.56x45mm NATO-------------------------------------

Ich besitze ein Sturmgewehr 90, welches mir von der CH Armee zur Verfügung gestellt wurde.

Ich hab mal ein paar Angebote ausgemacht welche kompatibel sind und habe noch einige Fragen:

1. Werden Pictanny (oder ähnliche) Schienen fest montiert oder werden da noch Bohrungen oder Ähnliches vorgenommen?

2. Wie mir bekannt ist, liegt das Distanz-Maximum bei 300m wegen dem menschlichen Auge. Um wie viele Meter kann ich diese Distanz mit einem Zielfernrohr erhöhen (angenommen ich kenne Windrichtung, Stärke und Distanz)?

3. Kann ich, wenn ich so eine Schiene mit Zielfernrohrmontage benutze, das ZF sozusagen aus- und wieder einklinken?

4. Auf 300m Distanz mit diesem Gewehr und einem ZF (12-42x56mm Kostenpunkt ca. 3'500 CHF) welches perfekt auf mich abgestimmt ist: Schiess ich da in die Mitte als sei diese vor meinem Gesicht?

-----------------------

P.S.: Bei diesem Dossier an Fragen will ich euch schon vorher für eure fachkundigen Antworten danken. Hab ich nämlich einmal selbst genug davon geb ich das auch gerne weiter.

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen mit Patrönchen

-----------------------------USP HK Standard 9mm Para--------------------------------------

Konnte nun erste Schuss-Erfahrungen im Schützenhaus auf 25m mit der HK USP Standard 9mm Para sammeln (innert 2 Stunden für 40CHF Muni verballert xD). Mein Gott ich liebe es.

Dabei konnte ich zwar mit den dort anwesenden Personen über Pistole im Allgemeinen diskutieren, doch ich will mir gern noch eure Meinung dazu einholen:

1. Beträgt die ideale Distanz für das Kaliber 9mm Para ca. 25m?

2. Ist ein .22lr Kaliber das Geeignetste allgemein für Schützen, welche auf Scheiben schiessen?

3. Um welchen Faktor/sonstwas macht das Kaliber 9mm mehr WUMM als das .22lr Kaliber?

4. Mit Kaliber 9mm Para: Einhändig oder zweihändig? Oder ist das nach ein wenig Training und Muskelaufbau in der Schusshand nebensächlich (z.B. allabendlich nen 1m Bambusstock mit Fähnlin vornedran reinstecken und ne ruhige/starke Schusshand antrainieren)

5. Ich möcht mir um die 10.000 Schuss vom Kaliber 9x19mm Parabellum kaufen (wegen Vorzugspreisen). Da dies doch eine Anschaffung in der Preisklasse meiner HK USP ist, möchte ich nicht überstürzt auf das nächstbeste Angebot eingehen. Eure Preisempfehlung pro Patrone für diese Stückzahl? (Beim derzeitigen Händler kostet die Patrone beim Kauf von 10.000 Stück genau 0.27 CHF (Mit derz. € Kurs von 1.6108... = 0.435/Patrone)

----------------------------SIG SG 550 5.56x45mm NATO-------------------------------------

Ich besitze ein Sturmgewehr 90, welches mir von der CH Armee zur Verfügung gestellt wurde.

Ich hab mal ein paar Angebote ausgemacht welche kompatibel sind und habe noch einige Fragen:

1. Werden Pictanny (oder ähnliche) Schienen fest montiert oder werden da noch Bohrungen oder Ähnliches vorgenommen?

2. Wie mir bekannt ist, liegt das Distanz-Maximum bei 300m wegen dem menschlichen Auge. Um wie viele Meter kann ich diese Distanz mit einem Zielfernrohr erhöhen (angenommen ich kenne Windrichtung, Stärke und Distanz)?

3. Kann ich, wenn ich so eine Schiene mit Zielfernrohrmontage benutze, das ZF sozusagen aus- und wieder einklinken?

4. Auf 300m Distanz mit diesem Gewehr und einem ZF (12-42x56mm Kostenpunkt ca. 3'500 CHF) welches perfekt auf mich abgestimmt ist: Schiess ich da in die Mitte als sei diese vor meinem Gesicht?

-----------------------

P.S.: Bei diesem Dossier an Fragen will ich euch schon vorher für eure fachkundigen Antworten danken. Hab ich nämlich einmal selbst genug davon geb ich das auch gerne weiter.

1°) Hängt von der Pistole ab

2°) Ja finde ich aber langweilig

4°) Einhändig, zwihändig Frage des Trainings, aber wenn man es einfach haben möchte zweihändig

5°) Wirst nicht billiger finden oder musst > 100'000 kaufen. Zuerst mal ein Packungen von der Muni ausprobieren, man kann Überaschungen haben

1°) Wird eingklemmt.

2°) Man kann mit offenen Visier bis 600m treffen. Frage ist ob das Korn breiter als das Ziel ist. Beim 550 füllt es gerade das Ziel bei 300m und ist 2 mal so breit bei 600m. Man kann mit viel Training mit dem Original Visier auf 600m treffen. Man kann aber auch es von einem Büma von beiden Seiten abfeillen lassen und so problemlos auf 600m treffen. Korrektur ist in etwa 1.5 m auf diese Distantz. Sonst mit dem 10x ZF der Armee ist alles sehr einfach.

3°) Ja

4°) So lange man nicht gut schiesst, heisst schlechte Stellung, schlechte Waffenhaltung und schlechter Abzug trifft man mit keiner Schiesshilfe. Umgekehrt ein sehr guter Schütze trifft mit beinah nichts. Das ZF hilft, trifft aber nicht an deiner Stelle und grösser nicht gleich besser.

joker

Link to comment
Share on other sites

1. Beträgt die ideale Distanz für das Kaliber 9mm Para ca. 25m?

Wie schon geschrieben nicht unbedingt. Mit einer SIG 210, ebenfalls in 9mm Para, schiesst man in der Schweiz ja schliesslich auch auf 50m! Es hängt also stark von der Pistole ab die man benutzt.

2. Ist ein .22lr Kaliber das Geeignetste allgemein für Schützen, welche auf Scheiben schiessen?

.22lr hat wenig Rückstoss und ist von daher für reine Sportschützen die auf Scheibe schiessen relativ gut geeignet. Mir pers. macht es aber auch mehr Spass wenn er etwas mehr Bums hat.

3. Um welchen Faktor/sonstwas macht das Kaliber 9mm mehr WUMM als das .22lr Kaliber?

Keine Ahnung. Ich würde aber behaupten, dass das auch wiederum stark von der Pistole abhängt. Eine HK P7 z.B. gibt den Rückstoss grösstenteils direkt in die Hand ab womit der "WUMM" einem stärker vorkommt.

4. Mit Kaliber 9mm Para: Einhändig oder zweihändig? Oder ist das nach ein wenig Training und Muskelaufbau in der Schusshand nebensächlich (z.B. allabendlich nen 1m Bambusstock mit Fähnlin vornedran reinstecken und ne ruhige/starke Schusshand antrainieren)

Mache Disziplienen muss man Einhändig schiessen. Ich pers. schiesse aber ausschliesslich 2 Händig.

5. Ich möcht mir um die 10.000 Schuss vom Kaliber 9x19mm Parabellum kaufen (wegen Vorzugspreisen). Da dies doch eine Anschaffung in der Preisklasse meiner HK USP ist, möchte ich nicht überstürzt auf das nächstbeste Angebot eingehen. Eure Preisempfehlung pro Patrone für diese Stückzahl? (Beim derzeitigen Händler kostet die Patrone beim Kauf von 10.000 Stück genau 0.27 CHF (Mit derz. € Kurs von 1.6108... = 0.435/Patrone)

0.27 CHF pro Partone sind sicherlich bei 10.000 Schuss OK, wenn auch kein Mörderangebot. Wie schon gesagt schiesst jede Munition in jeder Pistole unterschiedlich und evtl. ist die von Dir ausgewählt gar nicht so gut. Also vorher unbedingt ausprobieren und dann kaufen!

Ausserdem hast Du einen Umrechenfehler drin. Wenn die Munition in CH 0.27 CHF kostet, kostet sie in EURO bei dem von Dir angegebenen Kurs 0.167 EUR / Stück!!!

Ich besitze ein Sturmgewehr 90, welches mir von der CH Armee zur Verfügung gestellt wurde.

Nur mal so ne Frage ... darfst Du auf Deiner Leihwaffe Zubehör montieren? Mir wäre das zu kompliziert bei jedem Obli die Schiene etc. wieder zu demontieren. Ausserdem ist es ja z.Zt. unsicher ob man die Leihwaffen nicht alle abgeben muss von daher wäre erst einmal eine eigene Waffe wohl sinnvoller als über ein ZF etc. nachzudenken. Ausserdem wird man auf den allermeisten 300m Ständen wohl mit ZF auf seinem Stgw. nicht gerne gesehen sein.

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe nur kurz auf die Fragen 1-3 ein.

1. Ist relativ, hängt vom Steuermann dahinter ab ob er/sie fähig ist auch auf 25 Meter mit 9mm Para sowie der dazugehörigen Pistole enge Schussgruppen zu stande zu bringen. Der Rest ist Trainings bzw. Uebungssache.

2. .22lr ist sicher was vom günstigsten was es gibt an Munition und macht zwischendurch ganz schön gute Laune.

3. Das musst du schon selbst austesten und herausfinden. Rückstossempfinden von Kurzwaffen bzw. Kalibern ist immer sehr individuell. Es gibt da Leute die reagieren sehr sensibel darauf. Andere Schützen sind inzwischen so abgehärtet, dass sie scheinbar mühelos auch stärkste KW-Kaliber ohne Mucken verdauen.

Link to comment
Share on other sites

Da ich erst seit gut einem halben Jahr schiesse, frag ich mich momentan jeden Vereinskameraden um mal seine Waffe ausprobieren zu dürfen. Ist auch meist kein Thema. So hab ich schon einige Plus und Minuspunkte bei Waffen gefunden, erleichtert später die Kaufentscheidung. Die .22 habens mir irgendwie nicht wirklich angetan, für mich eher was um billig zu schiessen. Die .44 Magnum war aber auch nicht so mein Ding, obwohl der Reiz schon da ist...

Unsere Vereinswaffen werden momentan mit Aushilfsmunition betrieben und die Unterschiede sind gewaltig... Je nach Sorte ganz andere Ergebnisse. Daher vielleicht erstmal 100 Stk. von verschiedenen Sorten kaufen und ausprobieren. Womit es am besten läuft = Kaufen!

Link to comment
Share on other sites

5. Ich möcht mir um die 10.000 Schuss vom Kaliber 9x19mm Parabellum kaufen (wegen Vorzugspreisen). Da dies doch eine Anschaffung in der Preisklasse meiner HK USP ist, möchte ich nicht überstürzt auf das nächstbeste Angebot eingehen. Eure Preisempfehlung pro Patrone für diese Stückzahl? (Beim derzeitigen Händler kostet die Patrone beim Kauf von 10.000 Stück genau 0.27 CHF (Mit derz. € Kurs von 1.6108... = 0.435/Patrone)

Das billigste Angebot das ich zurzeit in der CH kenne sind 1000 Schuss für 250.- oder 2000 Schuss für 460.-

Der Preis ist halt abhängig vom Hersteller aber auch S&B oder Magtech gibt es eigentlich ab 260.- CHF für 1000.- Schuss.

Link to comment
Share on other sites

4. Auf 300m Distanz mit diesem Gewehr und einem ZF (12-42x56mm Kostenpunkt ca. 3'500 CHF) welches perfekt auf mich abgestimmt ist: Schiess ich da in die Mitte als sei diese vor meinem Gesicht?

Wie gut schiesst Du den mit dem Gewehr ohne Glas?

Die Standardstreuung liegt bei kleiner gleich 200mm auf 300m. Ein Glas in der Preiskategorie wie beschrieben ist Perlen vor die Säue geworfen auf einem 90er. Mit einem guten Repetierer, bekommst Du 7-8 von 10 Schuss in die Mouche der Rest bleibt in der Zehn. Hier lohnt sich ein solches Glas.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.