Jump to content
IGNORED

Schraube schwergängig machen


Habakuk

Recommended Posts

Mein Problem:

Ein kleines Schräubchen soll sich beim Schießen nicht lösen, aber doch mit manueller Kraft verstellbar sein....und dann wieder festsitzen (relativ).

Hab's mit einem Tropfen Loctite blau probiert: Saß bombenfest - hatte Mühe, das Zeug wieder herauszubringen.

Ideen gefragt..........

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Mein Problem:

Ein kleines Schräubchen soll sich beim Schießen nicht lösen, aber doch mit manueller Kraft verstellbar sein....und dann wieder festsitzen (relativ).

Hab's mit einem Tropfen Loctite blau probiert: Saß bombenfest - hatte Mühe, das Zeug wieder herauszubringen.

Ideen gefragt..........

Gruß Habakuk

im FWR

hallo,

mach doch eine kleine druckfeder drunter.

gruß

werner

Link to comment
Share on other sites

Guest Nightingale
Ein kleines Schräubchen soll sich beim Schießen nicht lösen, aber doch mit manueller Kraft verstellbar sein....und dann wieder festsitzen (relativ).

Wenn es keine gehärtete Schraube ist, tust Du sie einfach ein wenig stauchen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde von Pulver und Blei,

vielen Dank für die prompten und guten Tipps!

Hab's jetzt erst mal mit Hanf probiert - scheint in meinem Sinne zu funktionieren.

Die Zeit wird zeigen, ob's beständig ist.

Jetzt habe ich nur ein Problem: Was rauche ich heute Abend? :unsure:

Gruß Habakuk

im FWR (noch)

Link to comment
Share on other sites

Mein Problem:

Ein kleines Schräubchen soll sich beim Schießen nicht lösen, aber doch mit manueller Kraft verstellbar sein....und dann wieder festsitzen (relativ).

Hab's mit einem Tropfen Loctite blau probiert: Saß bombenfest - hatte Mühe, das Zeug wieder herauszubringen.

Ideen gefragt..........

Gruß Habakuk

im FWR

Merkwürdig, ich habe mit Loctite blau die kleinen Schrauben meines Kornes des S&W M 686 AF gesichert und die lassen sich mit den kleinen Imbus noch schwergängig drehen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde von Pulver und Blei,

vielen Dank für die prompten und guten Tipps!

Hab's jetzt erst mal mit Hanf probiert - scheint in meinem Sinne zu funktionieren.

Die Zeit wird zeigen, ob's beständig ist.

Jetzt habe ich nur ein Problem: Was rauche ich heute Abend? :unsure:

Gruß Habakuk

im FWR (noch)

Möönsch, der geschickte Heimwerker hält doch immer ´ne stille Reserve zurück!

Dass ihr auch immer alles auf einmal verprassen müsst!

Draußen fliegt aber doch noch massig welkes Eichenlaub o.ä. rum - vielleicht tuts das ja als Ersatz.kna5sb.gif

Link to comment
Share on other sites

Hättste das Teflonband genommen , was die bessere Lösung ist , u.a. weil es auch keine Feuchte speichern kann , dann hätteste den Hanf noch zum Rauchen , selber schuld :P

Genau aus diesem Grund wird ja auch Hanf beim abdichten von Wasserrohren verwendet,

es wird feucht und dehnt sich dadurch aus.

Das Teflonband wird durch das hin und herschrauben vom Schraubgewinde "zerschnitten" und hält nach einer weile nicht mehr, diese Erfahrung habe ich mit Teflonband an meinen 1000l Fass gemacht.

Und was für Zigaretten raucht den ihr???

Nemmt lieber Kastanienblätter, die könnte man zur Zigarre rollen...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.