Jump to content
IGNORED

Softair Teile für AR15


Michael_He

Recommended Posts

Mir war das ganze schon vor einiger Zeit aufgefallen, aber nun hmmmmm glaube ich mir sicher zu sein.

Ich hatte einmal RIS Cover für ein Softair Gewehr gekauft.

Und was ist aufgedruckt ? Knights Vero Beach California.

Jetzt bräuchte ich wieder ein paar RIS Cover. Und beim suchen kam ich auch auf meinen damaligen Anbieter : King Arms Softair Zubehör.

Und wie damals sehe ich auf den Bildern der Cover Knights Vero Beach Cal.

Jetzt stellt sich mir doch die Frage: Verkauft Knights Armament aus Vero Beach Cal. einmal die Sachen in teuer an Waffenbesitzer und untere anderem namen an Softairbesitzer in günstiger ??

Die Qualität der RIS Cover ist nämlich auch recht gut.

Ich frage weil es von King Arms schon BUIS Sights gibt für ganz wenig Geld.

Oder auch ein schönes Tactical Carry Handle fürs AR.

Link to comment
Share on other sites

Die Airsoft-Replikas haben grundsätzlich nichts mit den entsprechenden Realsteel-Teilen zu tun - auch wenn dort ein nachgemachtes Hersteller-Logo drauf ist.

In Fernost kümmert sich nämlich niemand um das Urheberrecht - und auch in .de haben Airsoft-Teile (teils lizensierte) Markings der Originalhersteller.

Lediglich bei H&K-Replikas wird das nachgemachte HK-Logo entfernt (da H&K keine Lizenzen vergibt und hier in .de eine rechtliche Handhabe hätte).

Für einen Privatimport spielt aber auch das keine Rolle.

Die Markings sind nachgemacht, nichts weiter. Und nein, auch die AS Iron Sights sind keine Alternative zu Originalteilen, die reichen für Airsofts, aber nicht für den GK-Bereich.

Anderes Beispiel: Ist das folgende ein Original-KX3 oder eine Replik?

http://img443.imageshack.us/img443/8082/dsc01755byu2.jpg

http://img443.imageshack.us/img443/3748/dsc01749bbq3.jpg

Antwort: Es ist eine Replik, auch wenn das auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist.

Der HurricanE Airsoft-Nachbau ist sogar so überzeugend, dass ein paar Honks aus Ami-Land den auf GK-Gewehre geschraubt haben - mit daraus resultierenden Unfällen.

Also: Bitte gar nicht erst versuchen, Noveske hat bereits auf derartigen Blödsinn hingewiesen.

Es gibt aber auch grenzwertige Bereiche, wie die Airsoft-Replika des M93A-Schaftes (Original von Magpul, wird nicht mehr produziert) des Airsoft-Herstellers G&P. Hergestellt wird der Airsoft-Schaft von UFC (agiert in diesem Fall als Lieferant für G&P), die wohl die Originalformen von Magpul gekauft haben.

Der AS-Bereich ist eine eigene Welt. Sammler, Modellbauer und Spieler verlangen natürlich nach Produkten mit möglichst originalgetreuen Markings.

Die AS-Railcover dürften aber im GK-Bereich verwendbar sein (ich habe das bislang nicht probiert) - unter der Voraussetzung, dass der jeweils verwendete Kunststoff relativ hitzebeständig ist und nicht die Konsistent von Butter nach dem Schießen annimmt.

Link to comment
Share on other sites

Naja die Frage ist ja, ist es eine Kopie mit illegal benutzten Markenzeichen oder......

Bei RIS Covern ist es ja nicht so schlimm. Einen Schaft würde ich eher auch nicht kaufe.

Die Noveske MFD´s wurden ja auch "illegal" kopiert und vertrieben. Noveske hat ja selbst im Netz davor gewarnt und ist dagegen vorgegangen.

Aber erinnert ihr euch noch an den Vergleichstest in dem Visier Sonderheft über die Carry Handle bzw. Viesierung OA und SD ?

die Carry Handle von SD kam aus China und war auch nicht wesentlich schlechter als die von OA.

Ob man nicht auch einigen von denen nun an Softairmodellen findet ?

Ich hatte lange eine chinesische Kopie einer ARMS Montage an meinem Aimpoint und es funktionierte gut und paßte auch auf die Picanntiny Schiene.

Naja, reden wir nicht über die Kopien.

Ich frage mich eben nur ob King Arms und Knight Armament aufgrund des Aufdrucks ein und dieselbe Firma ist ?

Da die Sachen auch in USA von King Arms mitsamt Logo und Aufdruck vertrieben werden leigt es wohl doch etwas näher als es nur als billige Kopie abzutun.

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich eben nur ob King Arms und Knight Armament aufgrund des Aufdrucks ein und dieselbe Firma ist ?

Haben, wie oben beschrieben, nichts miteinander zu tun.

Wenn Du es nicht glauben willst, schreibe die doch (in Englisch an):

info@kingarms.com

King Arms ist ein Airsoft-Hersteller/Vertreiber aus Hong Kong.

Da könntest Du genauso gut unterstellen, G&P oder G&G sowie Systema hätten etwas mit Colt Firearms zu tun ;).

Ausnahmen gibt es immer wieder, besipielsweise will Magpul ein Airsoft Masada-Kit (in der Kategorie "professional training system") herausbringen.

Da die Sachen auch in USA von King Arms mitsamt Logo und Aufdruck vertrieben werden leigt es wohl doch etwas näher als es nur als billige Kopie abzutun.

Wie auch bereits beschrieben ist das in der Airsoft-Welt üblich.

Es geht dabei auch im Grunde nicht um Produktpiraterie (auch wenn man das bei den Railcovers wieder annehmen könnte), weil die AS-Produkte in ein ganz anderes Marksegment (nämlich Airsofts) fallen, was mit dem ursprünglichen Produkt (nämlich GK-Waffe) wenig gemein hat. Knight hat vielleicht in Ami-Land eine Handhabe gegen King Arms - weltweit ist das aber nicht gegeben; i.d.R. respektieren sich die GK- und AS-Anbieter auch gegenseitig und lassen sich am Leben (wohl wissend, dass so mancher Airsoftler zum GKler und umgekehrt mutiert).

Von einer "illegalen Kopie" kann man beim Noveske KX3 auch nicht sprechen! Dass Noveske so lautstark und drohend herumtönt in der Angelegenheit hat vielmehr den konkreten Hintergrund, dass Noveske eine "Lizenz" an den Airsoft-Hersteller "Madbull" für teures Geld verkauft hat. Madbull sind die anderen Noveske-Repliken daher natürlich ein Dorn im Auge (die setzen sich gerade den lustigen Hut auf und stoßen drei mal in die Tröte).

Ach übrigens: Von King Arms gibt es auch KX3-Nachbauten (King Arms-typisch eher auf unterem Airsoft-Niveau, aber immerhin):

http://www.airsofthardware.de/shop/show/53...=KX3&item=2

http://www.airsofthardware.de/shop/show/53...=KX3&item=4

Link to comment
Share on other sites

Wenn die BUIS für den Abfall von BB's ausgerichtet sind, so auf 25 Meter, dann kannst Du jede Relation zwischen Treffpunkt mit dem Airsoft-Visier und realer Munition vergessen.

Genau das Prob wurde im Thread Verzweiflung behandelt. Aufschlussreich war die Antwortmail von Oberland.

Link to comment
Share on other sites

Dann muß ich auch einmal tiefer ausholen :rolleyes:

Nun ja es kommt sicherlich drauf an welche Teile ich benutzen will.

Klar ein MFD geht garnicht und auch sonstige "technische" Teile an einem Real Steel.

Aber wo kann/darf man sparen ? Abdeckungen für die Ris Schiene ? Warum soll ich nicht 4 Abdeckungen für 15$ in Hong Kong bestellen sondern eher eine für 18$ in USA bzw 24,95 in DLand ?

Selbst wenn es billiger Kunststoff wäre der nicht so thermisch stabil wie er sein sollte fallen mir vorher die Hände ab bevor der sich verformt. Oder halte ich das Ding bei 50°C noch fest ? Mein RRA (oder was auch immer ) Police Schaft wackelt wie......, Ich glaube kaum das wenn G&P oder Marui einen in China fertigen läßt schlimmer wackeln kann. Bzw. ich weiß es ja aus eigener Erfahrung.

Ich verweise auch immer wieder auf die Visier Spezial AR15 wo der der OA und SD Tragegriff/Visier verglichen wurde. Der von SD kam aus China.......

Viele Sachen die wir zuahsue haben kommen aus China. Der DVD Recorder, der LCD Fernseher, fast der komplette PC und jede Menge elektrische Helfer im Haushalt.

Noch lachen wir über die ersten chinesichen Autos die zu uns kommen. In 10 jahren wird auch das eine ernste Konkurrenz für VW und Opel sein.

Viele Leute haben Aimpoint Clone aus China die hervorragend funktionieren. (Ich auch) Haben unter 30$ gekostet.

Naja inzwischen kommen ja sogar CNC Fertigungscenter aus Indien ! Und auch mit so einem Ding kann man innerhalb von 2 Minuten die schönsten Picatinny Schienen fräsen

Auch darf ich bei Softair nicht nur an die 20€ Dinger aus dem Kiosk denken. So eine Systema für 600€ hat schon ihre Qualität.

Und die Leute die damit ihrem Hobby nachgehen nehmen sie sicherlich härter ran als irgendeiner hier aus dem Forum seine Waffen.

Auch auffällig ist das King Arms in den USA seine Produkte mit kompletten Knights Armament Aufdruck verkauft. Normalerweise sind die dort doch so pingelig in diesen Sachen und der Zoll fängt alles ab ???

Schön wäre es nur wenn man wüßte wer Qualität liefert und wer Schrott. Siehe Magpul die eine eigene Linie für Softair haben.

Dort bekommt man MIAD Griffe, CTR Stocks usw.

Bei RIS Abdeckungen mache ich mir da auch keine Gedanken.

Bei ner Visierung ?? Ach, was soll es, die kostet 60$ vorne hinten inkl. Versand.

Ich glaub ich probier das demnächst einfach mal. Auf dem Teil ist keinerlei Belastung drauf und ob man trifft und es einstellen kann sieht man ziemlich schnell.

Hatte schon jede Menge Montagen,Aluteile, Taschenlampen,RD Visiere usw. aus China, die waren bisher immer alle :icon14:

Noch einen kurzen Satz zu dem Antwortschreiben von Oberland. Ohne da jetzt irgendjemandem was Böses zu wollen.

Ich arbeite selber in einem Labor was mechanische Prüfungen macht und auch den Customer Service Bereich unserer Firma unterstützt.

Aber was hätten die sonst schreiben sollen ??

Klar das Ding ist genauso gut wie unsers, nimm lieber die Softairsachen aus China ?

Wurde die Festigkeit des Materials gemessen ? Haben sie die Maßhaltigkeit der Befestigungsschiene vermessen ?

Nein es wurde nur gesagt das ist für Softairs und man kann es nicht gebrauchen.

War es ein Billigteil oder eins von einer Highend Waffe ??

(Baut Systema nicht auch Trainingssysteme für die US Armee ??)

Vielleicht bestell ich wirklich mal eins. Man braucht es ja eh nur 2 Mal im Jahr für die Meisterschaft beim Fertigkeitsschiessen.

Oder ich bestell 2 und teste mal eins ausgiebig bei uns im Labor . Nur leider ist es dann danach kaputt und das ganze kostet damit soviel wie ein gutes :traurig_16:

Oder ich sage ich will 3 Container kaufen aber will die vorher auditieren, dann seh ich die Fertigung von denen für lau und weiß ob die Dinger was können :gutidee:

Link to comment
Share on other sites

Aber wo kann/darf man sparen ? Abdeckungen für die Ris Schiene ? Warum soll ich nicht 4 Abdeckungen für 15$ in Hong Kong bestellen sondern eher eine für 18$ in USA bzw 24,95 in DLand ?

Sehe ich genauso wie Du. Bei Optiken wäre ich aber vorsichtiger, insbesondere wenn es nicht nur um mechanische Visierungen geht.

So eine Systema für 600€ hat schon ihre Qualität.

Wo gibts denn eine Systema PTW für 600€?

Unter 1200 geht da nix... (und das ist noch keine Gen. 4 aka MAX):

http://www.sniperairguns.de/sniper/index.p...31&kat3=339

http://www.sniperairguns.de/sniper/index.p...31&kat3=339

Auch auffällig ist das King Arms in den USA seine Produkte mit kompletten Knights Armament Aufdruck verkauft. Normalerweise sind die dort doch so pingelig in diesen Sachen und der Zoll fängt alles ab ???

Unter Umständen (und mit einiger Wahrscheinlichkeit) hat King Arms eine offizielle Lizenz von KAC.

Wenns Dich interessiert, kann ich das mit ziemlicher Sicherheit in Erfahrung bringen.

Link to comment
Share on other sites

Vordergriffe und RIS Abdeckungen kann man problemlos aus dem AR-Bereich nehmen.

Hab´beides an meiner XR15 dran und die hat schon ein paar tausend chuss auf dem Buckel.

Es gibt auch AS Schäfte welche genauso gut/ schlecht von der Qualität sind, wie der, welcher von SD bei der XR verbaut ist.

Nur liegen diese Teile nur unwesentlich unter dem Preis der "Orginalhersteller", sodass es sich nicht wirklich lohnt, auf die günstigen Produkte zurückzugreifen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.