Jump to content
IGNORED

Wo darf ich eine Schreckschusswaffe führen


Spycer

Recommended Posts

Hallo,

ich besitze eine P22 und den kleinen Waffenschein. Wohin darf ich die Waffe mirnehmen? Angenommen ich fahre von meinem Kaff mit dem Zug nach Suttgart auf den Marktplatz laufe da drüber. Dann gehe ich noch aufs Volksfest und fahre dann wieder zurück.

Bis wohin darf ich die Waffe tragen,

MFG

Spycer

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich besitze eine P22 und den kleinen Waffenschein. Wohin darf ich die Waffe mirnehmen? Angenommen ich fahre von meinem Kaff mit dem Zug nach Suttgart auf den Marktplatz laufe da drüber. Dann gehe ich noch aufs Volksfest und fahre dann wieder zurück.

Bis wohin darf ich die Waffe tragen,

MFG

Spycer

jedenfalls nicht auf dem volksfest :-D

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire
Also auf Festen und Versammlungen habe ich mir schon gedacht. Aber was ist mit öffentlichen Plätzen wie etwa einem Marktplatz?

Dafür hast Du ja den Kinderwaffenschein.

Link to comment
Share on other sites

Dafür hast Du ja den Kinderwaffenschein.

Was machst du eigentlich solange mit deiner Wasserpistole wenn du auf das Fest gehst.Vergräbst du die solange auf dem Marktplatz? <_<:peinlich:

Nebenbei in öffentlichen Aufzügen ist es auch nicht erlaubt.

Link to comment
Share on other sites

Dafür hast Du ja den Kinderwaffenschein.

Ist doch immer wieder "nett", wie ernsthafte Fragesteller - trotz sachlicher Formulierung ihrer Anfrage -alleine durch die Verwendung überheblicher Wortwahl ("Kinderwaffenschein"/ "Wasserpistole") durch den Kakao gezogen und veralbert werden.

Mit "unhöflich" und "arrogant" ist diese Art der Reaktionen wohl noch milde bezeichnet. Aber jeder blamiert sich selber so gut er eben kann.

@Spycer,

Du darfst eine Schreckschusswaffe nur unter bestimmten Bedingungen führen, respektive transportieren. Die Zusammenhänge um Erlaubnis und Verbot sind eigentlich recht klar definiert, vieles wird Dir schon bekannt sein.

Im Zweifel die Waffe lieber zu Hause lassen, oder alternativ unterwegs z. B. in einem Schließfach (entladen) oder anderem sicheren Aufbewahrungsort deponieren.

Vielleicht bringen Dir folgende Links einige Zusammenhänge näher:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Der_...fenschein_.html

http://www.muzzle.de/Recht/Die_Waffe_als_B..._begleiter.html

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Selb...it_gaswaff.html

Gruß

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire

@gunimo

Ich finde leider keinen anderen Begriff für den KWS.

Von mir aus kann jeder mit nem Gaser draußen rumrennen, aber er soll dann nicht erwarten, daß er von Erwachsenen für voll genommen wird.

Deshalb: Kinderwaffenschein.

Nix für ungut

GOH

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das ähnlich wie GOH.

Nichts für ungut, aber mir erschließt sich der Nutzen des Führens einer Gaswaffe nicht ganz.

Das die Dinger zur Selbstverteidigung mit die schlechteste Wahl sind, darüber wurde hier auf WO schon zu genüge geschrieben.

Dazu kommt bei einer geführten (Gas)Waffe immer die Gefahr, das die Plempe von jemandem bemerkt wird und dann?

Was dann passiert, kann sich in unserer vor Waffenphobie nur so triefenden Gesellschaft jeder selbst ausmalen.

Gaspistolen sind nett für Sammler und waren früher mal interessant, als man zu Sylvester noch damit Signalmunition verschießen durfte, ohne das die Pyrotechnik das befriedete Grundstück nicht verlassen darf.

Darüber hinaus besitzen sie für mich keinen praktischen Nutzen, aber vielleicht gibt es ja noch eine Seite an den Dingern, die ich bisher nicht erkannt habe?

Die Leute mit KWS und geführter Gaspistole, die ich persönlich kenne, haben entweder keine Ahnung oder wollen sich wichtig machen ( meistens beides ).

@ Spycer

Lass es sein. Wenn Du dich bedroht fühlst, besorg die eine Dose Reizgas, aber lass die Gaspistole zuhause.

Der ( geringe ) Nutzen rechtfertigt den möglichen Ärger, denn Du damit kriegen kannst, in keinster Weise.

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das ähnlich wie GOH.

Nichts für ungut, aber mir erschließt sich der Nutzen des Führens einer Gaswaffe nicht ganz.

Das die Dinger zur Selbstverteidigung mit die schlechteste Wahl sind, darüber wurde hier auf WO schon zu genüge geschrieben....

Gaspistolen sind nett für Sammler ...

Völlig richtig. Das ist auch meine Meinung. Ich hatte "Spycer" ja unter anderem diesen Link zum Lesen gegeben, wo ich meine Ansicht mit Argumenten rund um die Selbstverteidigung mit Gaswaffen zusammengestellt habe. Meine Rat:"Besser nicht!

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Selb...it_gaswaff.html

Ich bin aber der Meinung, wenn sich jemand trotz dieser Gegenargumente bewußt für diese Option der Selbstverteidigung entscheidet, dann sollte man dies akzeptieren und auf sachliche Fragen auch angemessen reagieren.

Dazu gehört es nach meiner Überzeugung nicht, einen Fragesteller der sich informieren möchte mit despektierlichen und verallgemeinernden Äußerungen zu diskreditieren oder verbal nieder zu knüppeln.

Die Leute mit KWS und geführter Gaspistole, die ich persönlich kenne, haben entweder keine Ahnung oder wollen sich wichtig machen ( meistens beides ).

Das ist es was ich meine. Das gehört genau in diese Kategorie "Kinderwaffenschein", "Wasserpistole", ..."werden von Erwachsenen nicht voll genommen"... etc.

Solche billige Polemik auf Kosten sachlicher Fragesteller muss einfach nicht sein. Es ist arrogant und unhöflich.

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

Die Leute mit KWS und geführter Gaspistole, die ich persönlich kenne, haben entweder keine Ahnung oder wollen sich wichtig machen ( meistens beides ).

Genau so erschien es mir auch.

Gerne gewürzt mit hanebüchenen Geschichten von Personenschutz und Security, das Angbeot von Blackwater für die zu arbeiten liegt übrigens auch in der Schublade. :rotfl2:

Bei näherem Hinsehen hat es dann meist noch nicht mal zum Türsteher bei der Dorfdisco gereicht.

Gaswaffe und SV = Knives to a gunfight.

TheHun

Link to comment
Share on other sites

Mit "interessanten" Leuten scheint ihr zahlreich zu verkehren. - Vielleicht solltet ihr einfach mal euren Umgang überdenken, anstatt die Inhalte von Kneipengelaber verallgemeinernd auf die Realität und das "wirkliche Leben" zu übertragen. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire
Mit "interessanten" Leuten scheint ihr zahlreich zu verkehren. - Vielleicht solltet ihr einfach mal euren Umgang überdenken, anstatt die Inhalte von Kneipengelaber verallgemeinernd auf die Realität und das "wirkliche Leben" zu übertragen. :rolleyes:

Wieso "IHR"? Jetzt verallgemeinerst DU.

Ich habe lediglich darauf hingewiesen, daß der TE für das Führen auf dem Marktplatz seinen Kinderwaffenschein hat.

Im zweiten Beitrag (als Reaktion auf Deine Unterstellung von Unhöflichkeit und Arroganz) habe ich Dir meine Meinung dazu mitgeteilt.

Gaswaffen sind Blödsinn und den Kinderwaffenschein halte ich persönlich für überflüssig, ist halt staatliche Beutelschneiderei.

Ich sehe SSW aber auch nicht als Sammlerobjekte und auch sonst keine kulturhistorische Bedeutung oder Wertanlage darin.

Wer sich diesen Schrott kaufen möchte soll das tun, aber, wie schon oben gesagt, nicht erwarten, daß man ihn für voll nimmt.

Für mich sind Waffen etwas, wo aus der Mündung wirklicher Frieden kommt. SSW, CO2 und diese ganzen anderen Luftpumpen sind für mich Spielzeug bzw. Sportgeräte (finde es toll wenn ein LuPi Schütze was trifft - mein Ding ist es nicht), zwar mit gewissem Gefahrenpotential bei unsachgemäßer Handhabung, aber keine Waffen.

Der Gesetzgeber definiert es anders und ich halte mich an diese Gesetze, weil ich meine Waffen behalten möchte, aber wirklichen Sach- und gesunden Menschenverstand setze ich bei Politikern nicht voraus. Genausowenig bei Leuten die einen Gaser für das richtige Mittel zur SV halten.

Nix für ungut

Gruß

GOH

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire
Schreckschuss- und Softairwaffen machen uns das WaffG kaputt!

...paranoide, profilierungssüchtige und realitätsfremde Politiker und Organisationen machen uns das Waffengesetz kaputt.

Bedenke: Von einem toten Stück Metall kann keine Gefahr ausgehen.

Spielzeug zerstört kein Gesetz.

Gruß

GOH

Link to comment
Share on other sites

...paranoide, profilierungssüchtige und realitätsfremde Politiker und Organisationen machen uns das Waffengesetz kaputt.

Bedenke: Von einem toten Stück Metall kann keine Gefahr ausgehen.

Spielzeug zerstört kein Gesetz.

Das sehe ich anders.

Meine Meinung:Bald wöchendlich oder noch öfters tauchen in den Medien Meldungen auf, wo Waffen eine Rolle spielen. Hier eine Tankstelle überfallen, dort Jugendliche mit Softair im Wald gespielt u.s.w.. Die breite Öffentlichkeit kennt nicht den (wichtigen) Unterschied zwischen scharfen Schusswaffen und Spielzeugs, mithin zu SSW. Sie lesen nur Waffen - auch wenn in der dritten Zeile dann folgt... täuschend echt aussehende... Dann ist das Gekreische groß und nicht wenige fordern dann ein verschärftes Waffenrecht, obwohl das in den allermeisten Fällen gar nichts miteinander zu tun hat. Aber genau das können die - breite Öffentlichkeit gemeint - nicht auseinander halten. Das Problem dabei, das dringt auch in Politikerohren, die natürlich genauso wenig Ahnung von der Materie haben. Diese wollen/müssen sich aber in der breiten Ö. profilieren. Und so wird ein Kreis draus.

Wenn Waffen aus den Medien sind, würde auch nicht dauernd nach einer Verschärfung des Waffenrechts grufen werden.

Link to comment
Share on other sites

An dieser Stelle klinke mich jetzt hier aus.

Mir ist völlig klar, dass man mit Leuten, die es mit der Ausprägung ihrer Äußerungen einzig und alleine auf Provokation anlegen, nicht sachlich über Inhalte diskutieren kann. Von einer gewissen Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Meinungen mal ganz abgesehen.

Tschüss

Gunimo

Link to comment
Share on other sites

Nun kriegt euch mal bitte wieder ein, auch wenn man verschiedene Meinungen hat, so haben Gaser, SSW usw. auch ihre Daseinsberechtigung und wenn es Sammler gibt, die den Weg zur WBK scheuen oder nicht schaffen würden, haben sie damit doch auch ein Betätigungsfeld um ihren Hobbydrang zu befriedigen.

Dafür, das unsere Gesetzesschreiber alles in einen Topf werfen, können die doch auch nichts.

Eine Anmerkung zum "Kinderwaffenschein"....

Einer meiner Freunde hat so einen KWS und geniert sich deswegen überhaupt nicht, weil er die SSW zur Hundeausbildung benötigt, es muss also nicht immer nur zum Selbsschutz oder Angeben sein.

Gunimo hat recht. Gutgemeinte Ratschläge sind Ok, aber bitte nicht unter die Gürtellinie gehen oder auf sonstige Art und Weise verunglimpfen. Wem das Thema nicht zusagt, darf gern ohne Kommentar weitergehen und ist nicht gezwungen seine Meinung hier zu vertreten. Vorallem wenn man eh nichts dafür über hat und der Sache im Allgemeinen negativ gegenübersteht.

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire
Wenn Waffen aus den Medien sind, würde auch nicht dauernd nach einer Verschärfung des Waffenrechts grufen werden.

...Waffen sollen in die Medien. Was ich erwarte ist aber eine objektive Berichterstattung. Differenzierung zwischen Waffen und Spielzeug wäre schön.

Wenn die Leute - auch seitens der Politiker - auf sachliche Art mit dem Thema konfrontiert würden, dann gäbe es nicht diese Hysterie.

Wenn ich mich so an frühere Familienzusammenkünfte erinnere (Wir waren dann halt mehrere Jungs):

Wo sind die Kinder? Mit dem Luftgewehr hinterm Haus. Dann ist ja gut, hauptsache sie rennen nicht auf der Hauptverkehrsstraße rum.

Ich denke mal so oder so ähnlich kennen das viele hier noch von früher.

Da war ein Luftgewehr Spielzeug und stand im Kinderzimmer, nicht im A-Schrank. Mein Cousin und ich haben damit trotzdem keine Blutbäder angerichtet. Wir wussten eben, daß ein Diabolo der durch ne Coladose geht ggfs. auch in der Arschbacke stecken bleibt.

Das Erlernen des Umgangs bzw. der Gefahren, die von Waffen bei unsachgemäßer Handhabung ausgehen gehört meiner Meinung nach mit der Fahrradprüfung schon in die Grundschule.

Wenn Kinder wissen, was sie da grad gefunden haben und welche Gefahren davon ausgehen könnten dann würden mit Sicherheit weniger Unfälle passieren.

Aber bei der ständig wachsenden Zahl linksgrüner Gutmenschen auf dem Planeten erwarte ich sowas überhaupt nicht mehr. Bei den Schweizern gehts doch jetzt auch los mit der Hexenjagd...

Gruß

GOH

Link to comment
Share on other sites

...Waffen sollen in die Medien. Was ich erwarte ist aber eine objektive Berichterstattung. Differenzierung zwischen Waffen und Spielzeug wäre schön.

Mein Reden, aber das klappt mangels Kompetenz der Journalisten leider nicht.

Wenn die Leute - auch seitens der Politiker - auf sachliche Art mit dem Thema konfrontiert würden, dann gäbe es nicht diese Hysterie.

So ist es, aber Sachlichkeit in der Politik besonders beim WaffG ist wohl ein Traum. Das wissen wir ja alle.

Link to comment
Share on other sites

Mal ne frage die eigentlich nichts mit dem Thema zutun hat, eventuell kann ja jemand helfen.

Habe hier vor einiger Zeit nen Bild Gesehen vom kleinen Waffenschein der Bananenrepublik Deutschland, kann mir jemand sagen wo das war, finde es beim besten willen nicht mehr. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.