Jump to content
IGNORED

Waffenrechtliche Fragen zur EM in Frankreich


marcus

Recommended Posts

Hallo Insider,

bin heute von meinem "Reiseunternehmer" gefragt worden, wie es sich mit den waffenrechtlichen Bescheinigungen und Besonderheiten in Frankreich verhält.

Nachdem ich mich nur im unmittelbaren Nachbarland (Austria) bewege, weiß ich nix über den Rest der Welt....(gibt´s da noch was...).

In puncto Munitionstransport in Originalpackungen bzw. Wiederladeboxen wurde ich informiert. Benötigen wir das O.K. vom Verband oder eine pers. Einladung, etc., Ihr wißt schon, den üblichen Kram halt.....

Wer kann mir dazu was sagen....? (Weana, Horschd,.......) :bb1:

Link to comment
Share on other sites

Hi Marcus, (huch, ich bin ja gar nicht där Wänää oda de Horschd :rolleyes: )

guckst du DA. Da steht, du brauchst den Europäischen Feuerwaffenpass und die Einladung (guckst du nochmal DA!).

Da ihr Bajuwaren auch zur EU gehört :chrisgrinst: , sollte es das gewesen sein. :00000733:

Gruß & DVC

Hans-Joachim

Link to comment
Share on other sites

Hi Marcus, (huch, ich bin ja gar nicht där Wänää oda de Horschd :rolleyes: )

guckst du DA. Da steht, du brauchst den Europäischen Feuerwaffenpass und die Einladung (guckst du nochmal DA!).

Da ihr Bajuwaren auch zur EU gehört :chrisgrinst: , sollte es das gewesen sein.

Gruß & DVC

Hans-Joachim

Richtig Hajo,

eine Einladung oder Anmeldung, so wie ein EFP oder WBK reicht. Ich habe in den letzten beiden Jahrzehnten zwar noch nie etwas vorgezeigt, das heißt aber nichts. Munition ist in Originalverpackung oder den Plastikboxen mitzuführen.

Um sicherzugehen kann man die Munition in einem abschließbaren Blechgehäuse (Alu Koffer/US MunKiste) legen und ein Abzugsschloß an der Waffe montieren.

Ansonsten empfehle ich das gleiche wie bei uns, das Fahrzeug auf den Autobahnraststätten im Auge behalten. Wenn an den Peage Stellen (Mauthaltepunkten) viel Polizei steht, nicht nervös werden, die kontrollieren die Steuerplaketten an den französischen Autos, die an der Frontscheibe kleben müssen. Die Polizei in Frankreich gehört zur Armee, wenn sie rote Streifen an den Hosen haben, das unterscheidet sie von der Police Muncipiale und der Gendarmerie, die gehören zur Stadt oder zum Landkreis. Geschwindigkeitsübertretungen auf der Autobahn sind sehr teuer, wer mit 150 km/h (bei 130 km/h max.) gemessen wird, ist ein Teil seines Taschengeldes quitt, über 160 km/h kostet es fast den Gegenwert einer schönen Standardwaffe. Gemessen wird meistens an den Betriebsausfahrten, herausgeholt wird man dann mit einer Motorradeskorte. Rasen lohnt sich erfahrungsgemäß nicht, die Langsamfahrer sieht man an den Peage immer wieder :lol:

DVC Werner

Link to comment
Share on other sites

Mal wieder @Topic:

Sind Hollowpointgeschosse in F erlaubt ?

Die Frage habe ich in Global Village beantwortet bekommen:

Hello Horst,

There is no restriction regarding the bullets in France, FMJ is ok, as well as Hollowpoints, soft points, lead, copper plated etc...

Only incendiary, metal piercing or uranium depleted will be strangely regarded by the range crew ;-)

Your french is way better than my german, so don't feel sorry !

Ein bier bitte , this is the only thing I know !

DVC

Julien

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.