Jump to content
IGNORED

Merkwürdige Walther PPK


mühli

Recommended Posts

Auf egun ist mir folgendes Angebot in die Augen gestochen http://www.egun.de/market/item.php?id=1161281

Ich bin ein wenig irritiert. Die Waffe ist eindeutig keine PPK sondern eine PP-guckt euch erst einmal die Angabe der Lauflänge an. Trotzdem steht auf dem Verschluss PPK. :confused: Ich halte das ganze für eine Veräppelung ja Betrug.

Jetzt ist mir auch klar warum. Schaut euch das Foto mit der Beschriftung an insbesondere das Wort Zella Mehlis das dort mit ZELLA.MELTIS angeschrieben ist. Willl der Veräusserer seine potentiuellen Bieter etwa für dumm verkaufen? Noch was ist mir aufgefallen wobei ich mir aber nicht sicher bin. Walther PP's und PPK's aus Zella-Mehlis Fertigung die ich gesehen habe, hatten alle diese schwarz farbenen Läufe und keine dieser silbrig farbenen Läufe bsp. der PP und PPK Ulm/Do. Fertigungen wie auf dem Bild der Auktion dargestellt. Wie gesagt beim Lauf vermute ich es, bin mir nicht sicher. Aber sicher bin ich das mit aller grösster Wahrscheinlichkeit es sich bei dieser Waffe von der Auktion um eine glatte plumpe Fälschung handelt.

Eigentlich wäre ja das der richtige Thread dazu um dies zu bespechen. http://foren.waffen-online.de/index.php?showtopic=325682

Edit: Die Auktion ist beendet! Offenbar gibt es immer noch Leute die auf solche Arten von "plumpen Verfälschungen" drauf reinfallen.

BTW: Vielleicht erbarmt sich jemand von euch der registrierter egun Nutzer ist dem Erwerber mit dem Nickname woidwind aufzuklären bzw. ihm zu schreiben das er gerade auf etwas blödes hereingefallen besser er gerade mehr oder minder betrogen worden ist. Ich würde ihm schreiben, wäre ich registrierter egun-Nutzer. Allenfalls sollte man diese Auktion unter Verstoss melden egun benachrichtigen, denn fair war diese Auktion garantiert nicht. Der Veräusserer hat meiner Ansicht nach bewusst versucht und was ihm gelungen ist unter falschen Angaben und Tatsachen eine verfälschte Waffe zu veräusseren und wenn das nicht ein Verstoss ist bei egun, dann weiss ich auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ist mir auch schon vor ca. 1 Woche aufgefallen.

Da habe ich dem Verkäufer dies geschrieben und unter anderem auch, daß

das P am Ende der Seriennummer ja belegt, daß es sich um eine PP handelt.

Erst gestern kam eine Antwort, in der er sich für meinen Hinweis bedankte und

mir recht gab.

Geändert hat er aber nichts am Text!!!!

Meiner Meinung nach war das eine normale PP, die nach dem Krieg mal übergeschliffen

wurde und dann irgendwo diese "tolle Handgravur" bekam; sicherlich nicht unbedingt

im deutschsprachigen Raum, denn da kennt man Zella Mehlis. Wegen der Nähe des Händlers

zum skandinavischen Raum könnte man natürlich Vermutungen anstellen...

Persönlich verstehe ich nicht, wie jemand, der eine "Rote WBK" hat und damit ja auch eigentlich

nachgewiesen haben sollte, daß er sich in der Materie etwas auskennt, 280 € dafür abdrücken kann...

Für ´nen 50er wär es ja noch OK gewesen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.