Jump to content
IGNORED

Flinte auf 60 cm kürzen?


SPortschütze

Recommended Posts

Man nicht, der Büma ja und dann wird auch ein neuer Beschuß fällig. Bei ner Bock- oder Doppelflinte wird das aber etwas schwierig mit den Choke-Bohrungen (bei anderen Flinten auch fällt mit grade ein).

Wahrscheinlich wird es auch günstiger gleich eine kürzere zu kaufen, oder evtl. Ein Kombi- oder Combopack mit entsprechenden Wechselläufen.

Worauf kann man denn mit sowas kurzem schießen? Das wär mir selbst für Skeet etwas wenig confused.gif !

Link to comment
Share on other sites

Das Problem mit den Chokes könnte man beseitigen, indem man sich in die gekürzte Flinte nachträglich Wechselchokes einbauen lässt. Aber ich glaube, dann ist ein Neukauf wirklich billiger.

Gruß

Blacksmith

Link to comment
Share on other sites

da muss ich dem rodney widersprechen:

es ist kein neuer beschuss notwendig, warum auch? das kürzen hat doch keine auswirkung auf die sichere funktion.

kostete vor 3 jahren nur 80,-- dm samt wiederanlöten des perlkorns und visierschienenmontage.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

da muss ich dem rodney widersprechen:

es ist kein neuer beschuss notwendig, warum auch? das kürzen hat doch keine auswirkung auf die sichere funktion.

kostete vor 3 jahren nur 80,-- dm samt wiederanlöten des perlkorns und visierschienenmontage.


Die Waffe unterliegt einem neuen amtlichen Beschuss wenn ein wesentliches Teil ausgetauscht, verändert oder instand gesetzt worden ist.

Link to comment
Share on other sites

Habe bereits zwei günstige 2.Hand-Flinte beim Büma gekauft. Die haben Lauf für 30-50 € gekürzt und ein neues Korn gesetzt. Chokes waren mir egal, denn beim Einsatzzweck "Westernschiessen" darf es ruhig etwas mehr streuen. Ein Neubeschuss hat nicht stattgefunden.

Frag doch den Büma deines Vertrauens. Die Verhandlungsposition ist sicher besser, wenn du ihm einen Oldtimer abkaufst.

Viele Grüsse aus M

RK

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Habe bereits zwei günstige 2.Hand-Flinte beim Büma gekauft. Die haben Lauf für 30-50 € gekürzt und ein neues Korn gesetzt. Chokes waren mir egal, denn beim Einsatzzweck "Westernschiessen" darf es ruhig etwas mehr streuen. Ein Neubeschuss hat nicht stattgefunden.

Frag doch den Büma deines Vertrauens. Die Verhandlungsposition ist sicher besser, wenn du ihm einen Oldtimer abkaufst.

Viele Grüsse aus M

RK


Kann ja sein dass es bei der Aenderung von wesentlichen Teilen in Iberien keine Beschusspflicht gibt. Bei uns hier in Germanien muss bei Aenderung wesentlicher Teile einer Schusswaffe, wie Astanase bereits sagte, neu beschossen werden.

Gruss Nobody

Link to comment
Share on other sites

Nix Iberien, eine Flinte war von Knappworst in Braunschweig, die andere von Boeddecker+Wagner in Edemissen. Beide eingetragen in meiner gelben WBK, beide 3 Tage nach Bestellung fertig. Da war keine Zeit für einen Besuch beim Beschussamt.

Viele Grüsse aus M

RK

Link to comment
Share on other sites

Hey Jungs,

ich kann euch nur sagen was im Gesetz steht. Im uebrigen finde ich es schon bemerkenswert wie ihr hier eure Buemas hinhaengt. Ihr solltet bei der schilderung von Gesetzesverstoessen wenigstens die Namen weglassen.

Gruss Nobody

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.