WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

AGS

WO Premium
  • Gesamte Inhalte

    535
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über AGS

  • Rang
    "Viurem lliures o morirem"

Letzte Besucher des Profils

415 Profilaufrufe
  1. Da bin ich ganz bei Dir! Aber: Was ist die "jahrelange Praxis"? Hier macht doch jede Behörde (je nach Land (Kreis) oder Stadt) was Sie will oder meint. Im Nachbarkreis wird bei Kontrollen erst mal am Schrank gerüttelt (auch am 200+ 1nser) Meine Behörde juckts nicht, so lange die Anzahl des Inhalts stimmt. Deshalb ist es wohl nicht Unklug, sich nach der Meinung (schriftlich) der zuständigen Behörde zu richten. Auch wenn sich aus dem Waffengesetz eine allgemeine Verankerungspflicht nicht ableiten lässt.
  2. Das ist ja der Geck an der Sache -einmal ist explizit von Kurzwaffen, dann wieder "nur" von Waffen die Rede. Es darf also weiter fröhlich interpretiert werden... Im Abschnitt 4 steht dann noch: Da sind dann wieder 5 Kurzwaffen und Langwaffen (ohne Anzahl) erwähnt -Blickt noch Einer durch? So lasse er mich teilhaben. Eine höchstrichterliche Entscheidung zu dem Quark habe ich noch nicht gefunden -das würde alle Spekulatius vermutlich beenden.
  3. Nur mal so zum nachlesen: Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV) §13 Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
  4. Ich seh nur einen -und der schwimmt in ner blauen Pfütze.
  5. Da muss ich Dir Recht geben....
  6. Und VERSTEHEN.... Es ist zum Mäusemelken.....
  7. Ebent: Manchmal hilft selbst Tante Google weiter!
  8. Wobei sich mir der Sinn einer 0er-Dose nicht so recht erschließen will -viel günstiger als ein 1ser sind die ja auch nicht.
  9. Wo bitte kommt diese Konstruktion jetzt her? Hab ich da was überlesen? Natürlich greifen die gesetzlichen Regelungen (Mindestalter). Da sich das Ganze hier zum Hamsterrad, und mehr oder weniger absichtlichen Missverständnissen entwickelt.... Ich bin raus.
  10. In Praxi sieht das hier aber so aus (und wird auch so gehandhabt): Grüne WBK vorhanden -alles kein Problem, deckt ja auch alles ab was auf gelbe WBK erworben werden könnte. Gelbe WBK -kein Zugriff auf Waffen welche damit nicht erworben werden können. Schön wäre hier eine EINDEUTIGE gerichtliche Feststellung -weil ansonsten halte ich mich besser an die Auffassung meiner zuständigen Behörde, möge Sie auch noch so falsch sein.
  11. Ich dachte es geht hier um den "dauerhaften" Zugriff auf die Waffen(den Waffenschrank)? Genau dieser Sachverhalt wurde von meiner zuständigen Behörde explizit verneint! O-Ton "Sinngemäß: Für die gemeinsame Aufbewahrung und den dauerhaften Zugriff, ist das selbe Erlaubnisniveau Voraussetzung! Und nun?
  12. Kannst Du mir das bitte genauer erklären?
  13. Hochgeschätzter alzi, mein Posting bezog sich auf diese Aussage: Da ist die Gelbe eben nicht ausreichend, weil Zugriff auf Kurzwaffe/n. Eine Grüne hat die Lebensgefährtin (noch) nicht, so jedenfalls habe ich das Eingangsposting verstanden. Als "Reflex-Beisser" erwischt man schon mal das falsche Hosenbein....
  14. Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben.