WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Lederstrumpf

WO Gold
  • Gesamte Inhalte

    1.501
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Lederstrumpf

  • Rang
    Mitglied +1000
  • Geburtstag 06.08.1960

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.048 Profilaufrufe
  1. Hab nichts anderes behauptet. Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
  2. Kann ja jeder halten wie er will. Ich habe es auch schon oft erlebt, dass ich "kein internationer Versand" anklicke und sich dann Leute aus dem Ausland nach Versandkosten in ihr Land erkundigen. Warum kreuze ich wohl "kein internationer Versand" an? Weil ich nicht in englisch oder einer anderen Sprache kommunizieren möchte, weil ich mich nicht nach den Versandkosten erkundigen will und nach der Angabe derselben beim Einchecken bei der Post erleben muss, dass das Paket 100 Gramm zu schwer ist und deshalb 10 Euro mehr kostet. Weil ich nicht ewig auf mein Geld warten will und weil ich nach der Auktion die Sachen auch möglichst schnell losschicken will und nicht (wie im Januar diesen Jahres) sechs Wochen abwarten muss, bis ich schicken kann. Außerdem möchte ich mich auch nicht mit der Waffengesetzgebung in dem Empängerland erkundigen müssen, um nicht in die Gefahr der Illegallität zu kommen. Ich will das alles nicht und deshalb klicke ich "kein internationer Versand" an. Dafür gibt es nämlich den Button. Und ich möchte auch gerne wissen, wie ich mit hartnäckigen Auslandsbietern umgehen kann oder soll. Was ich dagegen überhaupt nicht brauche, ist eine Belehrung, dass internationaler Versand ja gar nicht so schlimm ist oder Erfahrungsberichte, dass es in dem ein oder anderen Fall problemlos funktioniert hat. Das interessiert mich alles nicht, sondern ich möchte genauso wie der Thread-Starter wissen, was man tun muss, wenn trotz des klaren Commitments doch jemand aus dem Ausland den Artikel ersteigert. Deshalb ein klares Dankeschön an die WO-User, die auf die sehr konkrete Anfrage von Abs4 mit einer sachdienlichen Antwort reagiert haben! Lederstrumpf
  3. Ok, Ok, wenn Ihr kommt, dann spiele ich auch mit! bootsie erik_fridjoffson CarlFriedrich Lederstrumpf
  4. Yes Sir, da ich aber kitzelig bin, habe ich das vermieden. Hab mich sehr für die im Entrée aufgestelllten Vitrinen interessiert und bin so dem wachsamen Blick des Security-Menschen entgangen. War zunächst gar nicht mal die Absicht, denn ich hatte ja außer meinem Buch nix zu verbergen. Aber wenn's halt so sein soll, ich habe nichts vermisst. Lederstrumpf
  5. Ich bin glücklich über ein tolles neues Buch, dass sich mit der "Brown Bess" befasst. Ansonsten gut durchmischt: nette Leute, unbezahlbare Raritäten und jede Menge Nazi-Müll wie immer auf der Börse. Hinfahren lohnt sich nur, wenn man das akzeptiert. Lederstrumpf
  6. Das Wildschwein? Ich höre immer nur das Widschwein. Es wird doch hoffentlich für jeden eins geben! Lederstrumpfelix
  7. Ich kenne einen Fall in Eppstein/Taunus, das war am 3. Juni 1983 in der Freiherr-vom-Stein-Gesamtschule. "Fünf Tote, 14 Verletzte - Täter Selbstmord. Der erwachsene Mann bringt in einer Schule drei Schüler, einen Lehrer und einen Polizisten mit Schüssen um. Der Täter richtet die Waffe gegen sich selbst." Ich war damals Sanitäter und wir sind mit dem Rettungswagen hingefahren, es gab aber nichts mehr zu helfen. Ich kann Euch sagen, das war nicht lustig. Lederstrumpf
  8. Hab den Beitrag soeben beim Zappen entdeckt. Stimmt alles, total anti, nur Männer haben Waffen, weil das potenzvertärkend wirkt. Anzahl der Waffen von Jägern und Sortschützen müssen drastisch reduziert werden, wie auch die Munition. Witzig, dass vorwiegend Frauen zu Wort kommen, "Expertin für innere Sicherheit" und Psychologin. Gibts eigentlich keine Frauen, die Jagen oder schießen? Kann nicht weiterschreiben, muss mich erst mal übergeben... Lederstrumpf
  9. Bravo, absolut auf den Punkt! Den Namen muss man sich merken.
  10. Ich sehe ein, dass ich eine Bestrafung verdient habe und bitte um die gehörige solche. Ohne Kasperkopp zu sein, kann man doch die Verhältnisse in good ol' germany nicht aushalten. Der Herr bewahre uns unserern Humor und unsere Eisen, Amen.
  11. Und dann gaaaanz langsam hinten einführen... ...in die Waffe latürnich und erst aufem Stand, was habt Ihr denn gedacht?
  12. ...eine interessante Vostellung, das
  13. Howdy, was kauft Ihr Euch eigentlich, wenn Ihr waffentechnisch so perfekt bestückt sein, das es nichts mehr gibt, was Euch noch reizt. Ich hätte da eine Idee, wie wärs mit einem Putzset für 1000 Mücken? Siehe hier: http://www.egun.de/market/item.php?id=1939...2147e5e37e82d9c So long Lederstrumpf
  14. Du hast ja unheimlich die Ahnung! Bei wieviel CAS-Verstaltungen warst du denn zugegen? Und vergiss das mit der Coach-Gun. Ist nix für Dich, nur für Leute, die Spaß am Schießen mit Westernwaffen und an der authentischen Kleidung haben. Bleib mir weg mit Deinen bornierten Vorurteilen und lern erst mal schreiben. So long Lederstrumpf
  15. Mit so'nem großen Brummer ist das wirklich schlecht. Mit PKW gibt es das Parkhaus mit Auto-Aufzug, die Parkgebühr wird bei Frank. erstattet. Lederstrumpf