Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

thomas01

Mitglieder
  • Content Count

    425
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

737 Excellent

About thomas01

  • Rank
    Mitglied +250

Recent Profile Visitors

674 profile views
  1. Das Problem ist wenn die erst mal drin sind. Wir setzen daher auf 2 Unabhängige Alarmanlagen, einer 41 kg und eine 35 kg, alle Türen im 3 stöckigem Haus sind offen und wo die Alarmanlagen schlaffen weiß man nie. Die gehen schon an wenn einer ums haus geht, dann hätte ich noch Zeit zum Wiederladen. Wenn ein Einbrecher bei uns erst mal drin wäre, hätte ich ein Problem. Kind schläft ganz oben, Eltern in der Mitte und wir ganz unten und im ganzen Treppenhaus nur normale Zimmertüren. Daher setzte ich auf Abschreckung und warte nicht im Schlafzimmer was passiert wenn die drin sind.
  2. Noch viel trauriger ist es doch mittlerweile, das wenn man als Hausbesitzer nach dem Einbruch als Sieger da steht und sich überlegen muss, ob man es wagen soll die Polizei zu rufen und zu riskieren das man hinterher der Täter ist.
  3. Das wissen die Büchsenmacher bestimmt selber auch. Aber die werden sich unserer Kanzlerin angepasst haben und sich die 30€ fürs kürzen in Sack gesteckt haben.
  4. Viele Büchsenmacher führen Laufkürzungen durch, ohne danach einen Neubeschuss zu machen. Selber schon einige Läufe kürzen lassen, ohne einen Neubeschuss.
  5. Das ist klar, ist genau so wie man bei einigen Händlern den Wisch unterschreiben muss wenn man Muntion kauft. Aber im Grunde ist es nur die Absicherung für den Händler. Alles weitere interessiert keinen mehr, bzw. kann keiner mehr kontrollieren. Es sei denn man würde das Waffengesetz soweit ausdehnen das auch Schreckschuss Waffen erfasst werden und hoffen das es noch Dumme gibt die sich wirklich melden.
  6. Der Händler kann aufschreiben was er will. Wenn einer sagt die Schreckschusswaffe war Schrott und ist jetzt entsorgt dann ist das so, wer will das jetzt überprüfen, oder wollen die Behörden vorsorglich ganz Deutschland durchsuchen?
  7. Es soll damit ja nur das Endziel erreicht werden, der Private Waffenbesitzer soll endlich aufgeben, es soll teuer werden und es soll dem LWB erschwert werden. Nicht mehr und nicht weniger. Dem Besitzer Ilegaler Waffen ist es genau wie dem Softair oder Schreckschuss Waffenbesitzer scheis egal wie das Waffengesetz geändert wird, wenn sie es überhaupt mitbekommen. Alles zieht lediglich auf den LWB ab, selbst wenn 99% der Bürger Ilegal eine Waffe hätten, würde die Regierung das Waffengesetz ändern um die 1% zu Gängeln, die noch eine Legale hätten. Daher wird mit dem Waffengesetz erst das Ende erreicht sein wenn die LWB bei 0% angekommen sind, das ist das Endziel!!!
  8. Ich bin zwar Mangels Demowaffen nicht betroffen, aber was passiert, das haben wir ja seit '72 immer wieder zu sehen bekommen. Mit dem "nur Registrierten" fing alles ganz langsam an.....
  9. Wir haben vor Jahren in unserer Forschungszeit falsch Kalibrierte Patronen bekommen und die in einen K98 mit Gewalt reingehauen, nach dem Motto was nicht passt wird passend gemacht. Ende vom Lied war das der Verschluss nicht zu ging und die Patrone nicht raus ging, nach dem Gewalt Akt ist die Auszieherrille abgerissen. Die Lösung war einfach, Gewehr eingespannt und Luftgewehr mit Bolzen geladen und Feuer frei aufs Zündhütchen. Dauerte auch nicht lange bis es einen Schlag gab. Die Hülse lag ca. 1 m hinter der Waffe und das Geschoss steckte im Kugelfang, zwar net tief, es fehlte wohl einiges an Druck aber es war nicht mehr im Lauf. Die Hülse war deutlich länger gezogen aber der Hülsenboden war noch da.
  10. Ich kann zumindest vom Nagant sagen das dem Motoröl im Lauf nichts macht, selbst wenn wie in meiner Nachsuche Waffe nicht gerade wenig drin ist.
  11. Aber man hat gezeigt wo der Hammer hängt. Bei deutschen kann man halt gut aufmucken. Wären das Asylbewerber gewesen, wäre die Polizei erst später gekommen, nicht daß es noch paar Schläge gibt.
  12. Mit meinem Privat Auto bin ich in 25 Jahren noch nie kontrolliert worden, fahre seit 25 Jahren Lada Niva, da wird man nicht mit angehalten. Aber ich nutze beruflich und oft auch privat, wenn ich weiter zu Jagden fahre, einen Sprinter Bus ohne hintere Fenster. Mein Rekord war bis jetzt 3 Kontrollen in einer Nacht auf einer Heimfahrt von einer Jagd bei einer Fahrstrecke von 70 km. Das beste ist immer der Spruch, "dürfen wir mal hinten rein gucken, ist ja leer, schönen Abend noch" den Koffer mit der Waffe im Fussraum wollte fast noch keiner sehen. Seit dem Diesel Diebstahl der hier bei uns auf der A45 immer mehr wird ist man mit einen Sprinter ohne Fenster oft reif.
  13. Kommt drauf an wo ich bei uns hin gehe. Seit dem es bei uns auch zu FickiFicki Angriffen kam, kannst du es schaffen das du in einer Nacht mehrmals kontrolliert wirst. Das hat natürlich nichts damit zu tun das wir ein Flüchtlingsheim hier haben, nein damit hat das nichts zu tun das, auch nicht das die vor Wochen zwei Polizisten eingekesselt haben. Das hat nichts mit nichts zu tun, sagt unsere Presse. Vor 2015 habe ich noch nie eine Kontrolle erlebt, wollte man bei uns hier mal einen Polizisten sehen, musste man zur Wache gehen. Heute gehe ich einmal durch die Stadt und sehe gefühlt die ganze Wache.
  14. Das ist doch ein alter Trick. Der letzte Polizist schaute ganz dumm, nachdem er den Verbandskasten sehen wollte, wollte wahrscheinlich gerne mal in Kofferraum schauen, aber ich habe Verbandskasten, Warndreieck und alles im Motorraum befestigt. Tja da blieb der Kofferraum halt zu.
  15. Auch das Brenneke bleifrei FLG Naturalis ist komplett im Schrotbecher.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.