Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

M62

Mitglieder
  • Content Count

    4343
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by M62

  1. Heute Athen, morgen Berlin "Die Probleme Griechenlands könnten bald auch auf Deutschland zukommen. Denn die deutsche Bevölkerung wird immer älter, kleiner, unqualifizierter und schuldenreicher."
  2. Die brisantesten Konfliktherde des 21. Jahrhunderts
  3. Und dieser Zustand scheint bei einigen gehirnerweichend zu wirken, weshalb sie darüber auch noch lachen...
  4. Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise
  5. Da reicht auch schon normale Werbung für Massenprodukte. Über bestimmte Themen darf keine moderne Demokratie abstimmen lassen ;-)
  6. Das könnte leider genau das Problem sein. Im Grunde eine pubertäre Haltung. Selbst keine Verantwortung übernehmen wollen, und dann sich dauernd beschweren.
  7. Die sozialen und persönlichen Ursachen erforschen, die Menschen dazu bringt, derart verhaltensauffällig zu werden. Gleichzeitig - um die Bevölkerung zu beruhigen - dieses Verhalten öffentlich verurteilen. Nein, wir werden als echte Masochisten weiterhin denjenigen die Stimme geben, die seit Jahrzehnten für das verantwortlich sind, was wir kritisieren Weil, wir sind nämlich etwas naja, schräg drauf Terrorismus und Organisiertes Verbrechen sind nur in einem totalitären Staat einigermaßen zu beseitigen. Jeder sollte sich mal ausrechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, Opfer eines Anschlags zu werden, selbst wenn es z.B. in D. jedes Jahr 500 Opfer gäbe.Das heißt nicht, dass man nichts unternehmen soll dagegen. Aber die Bedrohung sollte auch nicht überschätzt werden. Andererseits, wenn man die Grenzen bis Nordkorea öffnet, braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Löhne sinken und die Kriminalität zunimmt.
  8. Richtig! Deshalb tue ich jetzt einfach so, als ob ob das System OK wäre.Und die AfD hat ja auch Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild im Programm. Der Euro wird untergehen, und je länger man das hinauszögert, umso mehr von Europa wird ihn dabei begleiten. Und das ist genau der Unsinn, der aus dem Gouvernanten-Denken entsteht, das hier so verbreitet ist. Ich brauche niemanden, der meinen Willen "bildet"! Aber ich fürchte, freiwillig werden die Parteien kein Stückchen Macht abgeben.
  9. Wenn alle so denken, ja. Es könnten aber auch viele denken: Die wähl ich trotzdem. Und dann sind sie drin.Außerdem: Wenn man in einem Parteiprogramm allen Punkten voll zustimmen kann, alle anderen Parteien aber unwählbar sind, dann stellt sich die Frage nach den Vorhersagen nicht. Und außerdem: Mutti wird Teile des Programms übernehmen, wenn sie merkt, da gibt es Stimmen mit zu holen. Das ist ja der Vorteil, wenn die Regierung praktisch keinen eigenen Standpunkt hat ;-)
  10. Und ich empfehle Dir, hier keine offensichtlich unsinnigen Behauptungen reinzustellen. Das beschädigt die Glaubwürdigkeit ;-)Die Empfänglichkeit für linke Lügenparolen ist hier erfreulich gering. DAS sagt der Richtige!Und ab in die Ignore-Liste.
  11. Dann nenn doch mal eine einzige Stelle, wo Henkel "über den Mittelstand lästert". Und die Stelle mit dem Fleischvergleich hätte ich auch gern. Davon abgesehen ist eine Heuschrecke ein Finanzinvestor oder Firmenaufkäufer, kein Manager oder Verbandsfunktionär.
  12. Schon, nur ist die bei den einzelnen Individuen, und auch Gesellschaften, ganz unterschiedlich weit gekommen
  13. Wenn Du Dich mal etwas näher mit der Evolution beschäftigen würdest, könntest Du erfahren, dass wesentliche Eigenschaften und anatomische Strukturen des Menschen aus noch viel älterer Zeit stammen.
  14. Immer mehr Kinder hinterherwerfen (Fortsetzung der "Rettungspolitik" und der Währungszone) ist aber auch keine Lösung.
  15. Alle wichtigen Bestimmungen dieser "Verträge" wurden in den letzten Jahren gebrochen. Was sind die also wert? "Aber das Problem ist nicht auf die Wirtschaft beschränkt. ...Wenn Sie den Menschen ihre Identität und ihre Demokratie rauben, bleiben ihnen am Ende nur noch . Ich kann nur hoffen und beten, dass das Euro-Projekt von den Märkten zerstört wird, bevor das wirklich passiert."
  16. Die meisten Kriminellen handeln rational, und deshalb sind entsprechende Strafen auch abschreckend. Und das ist die Haupttriebkraft der technischen Entwicklung. Die Götter breiten ihre schützende Hand nur über die Starken.
  17. "Man sollten nicht darauf hoffen, dass der Feind nicht kommt, sondern darauf, dass man bereit ist, ihn zu empfangen." Alle Lebewesen reagieren auf negative und auf positive Reize. Auch wenn Soziologen und Psychologen was anderes behaupten.Auch Strafen, die diesen Namen verdienen, sind sehr wohl abschreckend. Einladend sind dagegen milde Strafen und eine schlechte Aufklärungsquote.
  18. Zur Summe werden wohl auch die Target-Salden gehören. Deutschland ist damit erpressbar geworden.Was macht man nun mit Erpressern? Gut, in diesem Fall geht das nicht, also bleibt die Einstellung der Zahlungen. Und dabei geht es nicht ums Geld, sondern ums Prinzip. Erpressungen nachzugeben, zahlt sich niemals aus. Weil die Erpresser dann immer weiter machen und immer frecher werden.
  19. Nein, das ist nach oben völlig offen. Solange die Krisenländer Geld kriegen, ändert sich dort überhaupt gar nichts. Warum auch?Also dürfen wir bis in alle Ewigkeit zahlen und sicher auch steigende Summen. Also ist der Preis unendlich. Also = keine Lösung. Genau, und die sind in jedem Fall begrenzt, also niedriger. Sehr guter Vergleich. Nur ist inzwischen die Geschäftsgrundlage weggefallen."Für Südeuropäer bedeutete der Euro eigentlich immer: Endlich haben wir reich geheiratet. Sie werden nicht wieder aufgeben, was sie gerade errungen haben." (Europa ist mehr als der Euro)
  20. Und warum sagst Du das nicht dem, der zuerst die Ebene der Argumente verlassen hat und rumproletet? Dasselbe gilt auch für Dich.
  21. Ja und? Jeder vernünftige Mensch wird das unterschreiben. Man braucht schon masochistische Neigungen, um das anders zu sehen. Oder man gehört zu den Nutznießern des Euro, also der Bürokratie, einem großen Konzern, der Organisierten Kriminalität.
  22. Typisches Gutmenschen-Weltverbesserer-Sozen-Geschwafel.Leider ist das Rechtsverständnis vieler Mitbürger erstaunlich unterentwickelt. Wahrscheinlich bist Du auch gegen Militäreinsätze gegen Diktatoren. Zumindest, wenn die USA mitmachen. Wenn der Staat bei seinen Kernaufgaben versagt, werden diese von den Bürgern selbst wahrgenommen. Leider verliert der Staat dann seine Legitimation. Kann man sehr schön in vielen Weltgegenden beobachten.
  23. Schon das allein reicht als Grund aus.Es ist zu gefährlich, solche Leute frei rumlaufen zu lassen.
  24. Bitte nicht SPON und Spiegel verwechseln!SPON ist umsonst, und da sitzen höchstwahrscheinlich Praktikanten mit komischen Ideen, aber wenig Lebenserfahrung. Außerdem gehen die immer mehr Richtung Boulevard-Presse.
  25. Es wird vieles in nächster Zeit in der Versenkung verschwinden, und vielleicht ist das auch gut so.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.