Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

RS207

Mitglieder
  • Content Count

    191
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by RS207

  1. Verrätst du auch mal den Tipp? Ich suche hier in der Region auch etwas und Leipzig wäre nur eine knappe Std. entfernt.
  2. Mein Vorstand hat damals nach 6 Monaten auch nur bestätigt, dass ich regelmäßig trainiere und Vereinswaffen in unterschiedlichen Kalibern schieße (ohne Nennung des Kalibers). Die Einschränkung habe ich damals dann nicht bekommen.
  3. RS207

    WBK beantragen

    Frag einmal vorab bei deiner zuständigen Behörde nach. Ich kenne so einen Fall (Polizist unter 25J.), Berufswaffenträger, der kein psychologisches Gutachten nachweisen musste. Allerdings war das in Schleswig Holstein. Es geht also, kommt halt nur auch den Sachbearbeiter an.
  4. Also wenn ich das hier lese, dann lobe ich mir meine Waffenbehörde in Hamburg. Auch wenn man bei jeden Voreintrag abgefragt wird, dauert das höchstens 1 Woche. Das schnellste war Montag Antrag abgegeben und Mittwoch bereits erledigt. Also dickes Lob an die Hanseaten!
  5. Hallo Roland, sehr schade, dass es nicht bei dir passt. Zwischenreinigung auf Matches mache ich auch, allerdings nur die Rampe beim offenen Schlitten mit einem Microfasertuch, um Zuführstörungen zu vermeiden. Damit fahre ich seit vielen Matches sehr gut und hatte seitdem keine Störung mehr. Sollten wir mal auf einem Match zusammen aufschlagen, würde ich mal unterschiedliche Laborierungen mitbringen, die bei mir super funktionieren. Gruß Rüdiger
  6. Hallo Roland, versuch doch mal SP ohne Magnum. Wahrscheinlich wird durch Magnum das Zündverhalten geändert und der Druck ist zu früh da. Mit 8,5 gr. und guten Factory Crimp hatte ich absolut null Pulverreste in der Waffe. Frohes testen :-)
  7. Hi Roland, wenn du keinen Hybridlauf hast, dann sollte dein Faktor eigentlich höher sein als bei mir. Berichte mal, wie der Test gelaufen ist. Gruß Rüdiger P.S. Faktor wurde mit dem Mehl BC-18 gemessen, der ggü. anderen Chronos meist niedrigere Faktoren auswirft. P.P.S. Vergessen : Meine Hülsen werden final mit Factory Crimp (Lee Matrize) schön eng angelegt.
  8. Hallo Roland, dein Postfach ist leider voll :-( Meine Ladedaten mit RS24 für 9 Major sind 124gr. Frontier RN, 8,5gr. RS24, OAL 30,0 mit Magtech oder Federal Zünder (normal, kein Magnum). Waffe ist eine HPS Open S Special mit einer Hybridborung im Lauf plus Comp. Faktor sind gemessen 162. Zur Verschmutzung musst du mal hier im Wiederladebereich schauen. Dort habe ich mal meine Erfahrungen gepostet, als das Pulver noch ganz frisch auf dem Markt war. Dominik hat dann anschließend auch darauf geantwortet mit der von RS empfohlenen Ladeempfehlung. Mit 8,3gr. hatte ich jede Menge unverbranntes Pulver in der Waffe, die mit 0,2 gr. mehr verschwunden waren. Ich bin dem SP2 und dem RS24 sehr zufrieden, was die Verschmutzung betrifft. Da fand ich das 3N37 schlimmer. Mit SP2 sind die Ladedaten fast identisch bis auf die Pulvermenge. Hier verwende ich 8,9 bis 9 gr. Soweit ich weiß, schießt Nils für das Frankonia Team, die wiederum mit CZ ausgestattet werden. Ist aber auch egal. Open rocks ;-) Und nun kurz der üblich Hinweis. Jeder Widerlader handelt eigenverantwortlich!
  9. Mir ging es nicht um die gesponserten Werksschützen, sondern um die normalen Open Schützen und da sind die "Exoten" gefühlt unter 5% vertreten. Ich glaube auch persönlich nicht daran, dass die Werkswaffen out of the box geschossen werden. Just my 2 Cent
  10. @Roland Schützen mit Tanfoglio kenne ich gerade mal 2, CZ keinen Einzigen. Wohl eher Exoten, da das Gros doch auf eine 2011er Basis zurückgreift. Zum RS24: Ich habe es auch schon einmal ausprobiert. Um Verschmutzungen zu vermeiden, musst du dich an die Empfehlung von Reload Swiss halten. Mit Ladeleitern unter 8,5gr. hatte ich die Verschmutzungen auch. Mit 8,5gr./8,6 gr. bei einer OAL von 30 verbrennt es sauber. Magnum Zünder sind für den sauberen Abbrand nicht notwendig. Ich verwende das SP2 seit Jahren, da günstig und sauber.
  11. In der Rubrik Wiederladen -> Ladedaten gibt es genug Laborierungen in 9 Major. Ich habe selber zwei Open in 9 Major, allerdings sollte man bei der Waffenwahl auf die üblichen Verdächtigen festlegen (SVI, STI, HPS etc.), da du fast eine 30er OAL benötigst, damit der Gasdruck noch im grünen Bereich bleibt. Mit ordentlicher eigener Munition und sauberer Waffe (speziell Rampe) habe ich seit Ewigkeiten keine Probleme/Störungen. Gerüchte über eine Werks 9P+ gibt es schon länger. Ich glaube nicht mehr daran.
  12. RS207

    IPSC in Hamburg

    Das Transportieren in Öffentlichen Verkehrsmitteln war bei mir Teil der Sachkunde. Muss daher auch irgendeine Passage im WaffG dazu geben. Ist jetzt aber Off-Topic.
  13. RS207

    IPSC in Hamburg

    In Quickborn wird aktuell kein IPSC mehr trainiert - Zauberwort Gemeinnützigkeit. Ansonsten wirklich mal die Vereine mal kontaktieren, die auf www.BDS-LV2.de gelistet sind. Störtebecker wäre evtl. noch in Hamburg. Der Rest ist ausschließlich ausserhalb von Hamburg. P.S. Du weißt schon, dass ein Transport von Waffen und/oder Munition mit Öffentlichen strafbar ist?
  14. RS207

    BDS-Shop

    Das Shirt kommt aus Italien nach Vorgaben des BDS Shops und nach Abnahme aller Logos durch den BDS selber. Man kann bei denen auch Teamshirts mit individuellen Logos beauftragen, ähnlich wie bei Icarus. Das Material ist auf jeden Fall super und preislich liegen die wohl auch nicht weit entfernt von den Mitstreitern.
  15. RS207

    BDS-Shop

    Das RO Shirt kommt von LaBens aus Italien. Kann man auch uneingeschränkt empfehlen.
  16. RS207

    BDS-Shop

    Schicke ich dir gleich mal auf anderem Weg :-)
  17. RS207

    BDS-Shop

    Habe heute mein RO Shirt bekommen. UPS war auch wirklich kein Problem. Ich habe auf der UPS Seite das Paket in einen Shop in der Nähe meines Wohnortes (3 Minuten entfernt) routen lassen. Alles total problemlos funktioniert. Das Shirt ist wirklich der Hammer! Sehr gute Qualität und es fällt wirklich ein wenig größer aus, was ich super finde! Besten Dank an dieser Stelle an Norbert vom Norden in den Süden der Republik!
  18. Bei mir war es ähnlich. Beitritt in einem Verein. Dort hat ein Schützenkollege immer für mich 45er geladen, die ich mit der Vereinswaffe verschossen habe. Nach 6 Monaten Vereinszugehörigkeit habe ich den 27er Schein gemacht, der Verein hat mir das Bedürfnis bescheinigt und dann habe ich für die Vereinswaffe selber die Munition machen, besitzen und transportieren dürfen. Aufbewahrung und Transport erfolgt gem. gesetzlichen Vorschriften und der Schützenkolleg hatte ab dann weniger Stress ;-) Was man allerdings nicht besitzen darf, ist Fabrikmunition. Dies geht erst mit der Erwerbsberechtigung in der WBK.
  19. Ganz einfach. Mit der neuen SpO wurde auch IPSC mit den ganzen Neuerungen als Sportart innerhalb des BDS genehmigt. Damit kann dann auch gut verargumentiert werden, dass es nicht sein kann, dass zwei unterschiedliche Behörde zwei unterschiedliche Sichten auf IPSC haben. Sport ist Sport und nur weil ein paar paranoide Bürokraten es anders sehen, wird ganz klar ein Urteil zugunsten der Schützen fallen müssen.
  20. Nö, gibt es nicht. Die Gerüchte habe ich auch gehört und schon ein paar mehr Details dazu. Da ich aber nicht da war, möchte ich hier kein "Hören Sagen" verbreiten. Das Thema mit der Gemeinnützigkeit ist doch schon längst durch diskutiert. IPSC wird erst einmal ein eigenständiger Geschäftsbereich und daher werden die deutschen Match Fees auch um 19% steigen, solange dieser Finanzirrsinn noch nicht widerrufen ist. Aktuell wird meines Wissen an zwei Fronten gekämpft. Einmal die gerichtliche Instanz, die nach internen Aussagen noch gut 2 Jahre dauern kann und natürlich auf der politischen Ebene. Was uns in die Karten spielt, dass das BVA vor Gericht eine Watschen bekommen hat bzgl. der neuen SpO und es daher wohl tatsächlich nur eine Frage der Zeit ist, bis die Verwaltungsanweisung Geschichte ist.
  21. RS207

    "Schon traurig"

    Könnte man prinzipiell machen, nur trainieren wir nie komplette Stages, sondern meist Elemente, die in Matches vorkommen mit zig Varianten, u.a. leer, unterladen, strong Hand, weak Hand und Magazinwechseln zwischen einzelnen Positionen etc. Ich persönlich habe an mich einen recht hohen Anspruch, was Stagedesign angeht, so dass wir mittlerweile auch Leute aus anderen Vereinen haben, die gut 100 km für 5-6 Stages fahren und es als Pflichtprogramm ansehen, wenn wir einladen. Im Endeffekt ist das zwar ein guter Workaround, seine Punkte pro Jahr zu erzielen, mein Anspruch/Ansporn war allerdings ein anderer, als ich den Kurs gemacht habe.
  22. RS207

    "Schon traurig"

    Das ist leider heute die Realität. Die alten verabschieden sich irgendwann einmal und Nachwuchs hat aufgrund der Situation keine Lust mehr. Oder habe ich einen Denkfehler? :-)
  23. RS207

    "Schon traurig"

    Das weiß ich ja auch. Ihr seid auch ein tolles Team und jedes Mal hat man ein Grinsen im Gesicht, wenn man von der Stage geht. Ihr versteht es, dass die Schützen Spaß haben, auch wenn sie totalen Schrott geschossen haben. Es mag sicherlich Ausnahmen geben, allerdings gibt es wie der Rheinländer gerne sagt, auch leider viel "Klüngel" und Seilschaften.
  24. RS207

    "Schon traurig"

    Düsseldorf sind für mich 450 km entfernt, PB über 650 km. Ja, ich kenne Düsseldorf von ein paar Matches und weil dort Familie und Freunde wohnen, weshalb ich Besuch und Hobby verbinden kann. Im hohen Norden wird es dann schon dünn, da es über 3 Landesverbände gerade mal rund 10-12 Matches im Jahr gibt, wo man Punkte sammeln könnte. Ich versuche auch selber bei uns Verein 2-3 Level 1 Matches pro Jahr als MD auszurichten, damit man seine Punkte überhaupt ansatzweise zusammen bekommen könnte. Wie gesagt, schwieriges Unterfangen bei uns.
  25. RS207

    "Schon traurig"

    In Düsseldorf mag das zutreffen Frank, in anderen Regionen sieht es dagegen recht mau aus. Ich kann auch mal von der Kehrseite berichten. Ich hatte erst letztens den RO Kurs bei Jürgen gemacht und wollte mich für 3 Matches in der näheren Region (bis 200km einfache Strecke) als RO anmelden und habe entsprechende Mails geschrieben oder mich über MOS als RO eingetragen. Von 3 Matches habe ich nur eine Zusage erhalten. Lokale Matches (Level 1+2) sind meist immer die gleiche Kombi aus Veranstaltern und Offiziellen und motivierte Newbies sind eher selten anzutreffen. Ein Vereinskamerad (selber RO) sagte dann auch, dass man sich bei den beiden Locations, die ich hier nicht nennen möchte, gar nicht erst melden braucht. Er hatte es auch immer mal gemacht und ähnliche Erfahrungen in Form von Absagen gesammelt ("Haben schon genug Offizielle, vielen Dank, vielleicht beim nächsten Mal"). Da ich sehr viele Matches im Umkreis auch selber schon geschossen habe, kann ich das bestätigen. Selbst im Magnum sind es oft die gleichen RO. Ich denke daher, dass auch ein Umdenken bei den Veranstaltern vielleicht Not tut, denn wenn Newbies keinen Einstieg finden, sind sie schnell demotiviert und man braucht sich nicht wundern, wenn viele Ihre Lizenz verfallen lassen. Just my 2 Cent
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.