Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Chris92

Mitglieder
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Chris92

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

554 profile views
  1. Chris92

    WBK beantragen

    Moin moin, ich möchte zwischen Oktober und Dezember dieses Jahres meine WBK beantragen; allerdings bin ich zu dem Zeitpunkt noch 24. Im Februar werde ich dann 25. Habt ihr da Erfahrungen mit den Behörden in Brandenburg, ob die dann tatsächlich noch ein psychologisches Gutachten einfordern oder kann man die WBK ohne beantragen und darf dann z.B. erst im Februar sich eine Waffe zulegen? Ich sehe es nicht ein dafür Geld auszugeben und die Bundeswehr kann man da auch nichts ausstellen.... Muss mir mal einer erklären, warum ich als Schießausbilder und Offz sowas brauche... Danke. Grüße Chris
  2. http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CONSIL:ST_14422_2015_INIT&from=EN Seite 21, (13) (a) i.) 7. "halbautomatische zivile Feuerwaffen, die wie vollautomatische Kriegswaffen aussehen; "
  3. Hat hier jmd evtl alle "Argumente" von der Kommission einzeln mitgeplottet und kann diese in einem Post eben auflisten? Dann haben es alle übersichtlich und einen Leitfaden für die Mails
  4. Nichts, faktisch ist es eine Enteignung, da der Staat den ganzen Markt lahm legt. Anders würde es sich verhalten, wenn nur bestimmte Personen ihre Halbautomaten abgeben müssten. Denn dann hat man noch eine halbwegs reelle Chance seinen Halbautomaten zu verkaufen. Aber so wird es nicht kommen; alle oder keiner. Wenn diese faktische Enteignung vor einem Gericht bestand hat, dann ist der Rechtsstaat auch am Ende (was er in meinen Augen sowieso schon ist).
  5. Nein, ich meine nur, wenn die EU jetzt sagt, dass die Optik nicht ähnlich sein darf mit den Vollautomaten, dann trifft das eben doch viele Halbautomaten, weil die alle ähnlich aussehen. Sagen wir jemand hat ein HK MR 223; die Waffe ist nicht in der Kategorie B7, sieht aber aus wie das vollautomatische HK 416... Wird diese dann aufgrund der Ähnlichkeit verboten? Und so lese ich das raus
  6. Also nachdem ich mal von ein paar Halbautomaten in den Feststellungsbescheid vom BKA geguckt habe, ist keine Waffe in die Kategorie B7 eingestuft. Ich denke, dass das fast das geringste Problem ist; eher das Thema Optik wird interessant, denn diese Waffen sehen natürlich alle wie die vollautomatischen Vorbilder aus... und so wie ich es verstehe heißt das, dass die verboten werden sollen. Außer die Firmen lassen sich was einfallen und malen die irgendwie an. Die Hersteller äußern sich ja nicht wirklich. Entweder die haben sich das Papier durchgelesen und sagen, dass das den Markt eigentlich nicht tangiert oder es ist ihnen egal.
  7. Welche Waffen fallen denn jetzt überhaupt genau in die Kategorie B7? Halbautomaten, die wie eine AK aussehen vermutlich? Aber sind damit auch z.B. HK MR223 gemeint oder ist das nur B4? Ist ja alles irgendwo Auslegungssache. Man könnte ja auch sagen halbautomatische Aks müssen einfach pink sein, dann siehts nicht wie eine Kriegswaffe aus...
  8. Super, danke für die Antworten. Jetzt dürfte ich auch die 5 Beiträge voll haben.
  9. Na bald schneit es ja nur noch Aber das führt dann ja gleich zum nächsten Thema. Habe natürlich durch meinen Beruf einiges an Ausrüstung. Darf z.b. eine Flecktarnhose getragen werden (privat beschaffte, keine dienstlich gelieferte)? Oberbekleidung wäre natürlich nicht Flecktarn. Geht mir nur darum, dass ich im Moment keine andere "Arbeitsbekleidung" habe und die Hose angenehm große Taschen hat.
  10. Um meine Beiträge voll zu bekommen antworte ich mal fleißig weiter. Wo wir gerade beim Thema Wetter sind. Sind alle Schießstände in Wannsee draußen oder wird auch eine Indooranlage genutzt?
  11. Haha ja, ich wollte ja noch antworten, habe es nur bis jetzt nicht geschafft. Super, vielen Dank für die Infos. Ist das immer um 1600? Muss ich nämlich schauen, wie es beruflich passt. Aber die 5 Beiträge werde ich sicher zusammen bekommen und dir dann schreiben.
  12. Moin moin, auch ich schließe mich mal dem Thema an, dann muss ich nichts neues erstellen. Gleich vorweg: ich bin in keinem Verein, habe auch noch nie mit dem Schießsport zu tun gehabt, WBK dementsprechend auch nicht in meinem Besitz. Mit 23 dürfte man sowieso noch keine eigene Waffe erwerben, oder? Auch wenn ich mit dem Schießsport an sich noch nichts zu tun hatte, habe ich beruflich trotzdem öfter mal geschossen. Habe 2012 auch meinen Schießausbilder bei der Bundeswehr gemacht, aber ich denke das sind zwei paar Schuhe. Außerdem gilt ja besonders für Kurzwaffen, dass man viel üben muss, damit das Trefferbild wieder passt... Auf jeden Fall finde ich IPSC recht interessant und würde das gerne mal ausprobieren. Nun habe ich hier und da mal gelesen, dass das ein sehr teures Hobby sein soll (womit ich laufende Kosten meine; klar, dass man einmalig in Tresor, Waffe etc. investieren muss). Jahresbeiträge im Verband stehen hier ja schon ein paar Posts vor mir, aber wie sieht das ca mit Munitionskosten/p.A. aus (wenn man nicht wiederladen möchte)? Achso, ich wohne in der Nähe von Falkensee. Schonmal vielen Dank für hoffentlich hilfreiche Antworten. Grüße Chris
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.