Jump to content
IGNORED

Filmwaffen in "Taxi Driver" + Info über USA-Sniper


Guest Dr. Heckler

Recommended Posts

Guest Dr. Heckler

Wer kann mir sagen um welche Waffen es sich in diesem Film GENAU handelt?

Ist korrekt was der Schnelle Eddy über die Maagnum erzählt?

Ich bin der Meinung es stimmt. (auch das es eine "Prinzesin" ist chrisgrinst.gif)

Da ich kaum Zeitung lese und die Infos dürfig sind:

Der gekloppte Washington-Sniper: Benutzt er einen Dämpfer? Schießt er auch in der Dämmerung/Nacht?

Und denkt ihr, das es ein militärisch ausgebildeter Mann ist?

Ich denke er könnte ein schnell zerlegbares PSG benutzten, weil er so unauffällig von den Tatorten verschwindet...

Gibt es überhaupt solche PSGs?

Ja Ja... Fragen über Fragen... Aber eine sicher Diagnose setzt sowas nun mal voraus... gr1.gif

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

statt Infos aus dritter Hand lieber welche aus zweiter Hand, von denen, die unser Gewerbe wirklich sehr gut beherrschen (schwierig genug bleibt das Stochern im Nebel trotzdem) und auch noch am nächsten dran sind:

www.washingtonpost.com

(man muss für´s kostenlose Lesen nur Geschlecht, Alter und Herkunftsland hinterlassen)

auch mit ausführlichen Grafiken zu dem wenigen, was eigentlich bekannt ist.

Schönen Gruß,

Christian

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Wer kann mir sagen um welche Waffen es sich in diesem Film GENAU handelt?

Ist korrekt was der Schnelle Eddy über die Maagnum erzählt?


Soweit ich mich erinnere, klappt der Waffenhändler einen ganzen Koffer mit Waffen auf. Von welcher sprichst du???

Ich kann mich auch leider nicht mehr daran erinnern, was er über die Magnum gesagt hat... aber wie immer wirds Hollywoodmäßig übertrieben gewesen sein.

Übrigens, im neuen Visier ist ein bericht über diverse .44er drinnen....

Link to comment
Share on other sites

an eine umfassende mil. ausbildung glaube ich bei dem amok schützen nicht. da jagen in den usa volkssport ist wie hier fussball kann er seine kenntnisse auch auf dady´s streifzügen gelernt haben.

der längste schuss war woll nur 150 meter und der kürzeste 13 ! meter. pissed.gifpissed.gifpissed.gif

Link to comment
Share on other sites

ja, hallo.

also ich glaub mal der verwendet irgend sonen standard m16-klon.

schalli sicher keinen, weil man dafür 4monate tongue.gif warten müsste.

naja und sonst 150Meter sind ja echt keine große Entfernung.

ich finds aber echt erstaunlich, dass der nicht geschnappt wird.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Doc

Über die Filmwaffen aus "Taxi Driver" kann ich Dir leider nichts sagen, denn ich hab den Streifen zu lange nicht mehr gesehen.

Aber nach einem Bericht des schweizer Nachrichtenmagazins "Facts" benutzt der Amokschütze ein Ruger Mini 14 in .223.

MfG

Mitr

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

was der Irre in Washington verwendet, weiß niemand - außer das es Cal. 223 ist. Irgenwo hier in WO gibts nen Tread wo sich ein Querverweis auf entspr. US-Aussagen befindet (find ihn grad nicht). In Visier-Online ist ein entsprechender Artikel über .223 zu finden, kann ich empfehlen.

150 m keine große Entfernung? wink.gif

Es gibt Leute die treffen mit Zielfernrohr auch auf 50 m nix chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gifwink.gifsmile.gif

grüsse

dl

Link to comment
Share on other sites

Och... Kinners....

Watt sollen denn diese spärlichen Mutmassungen?

Ist das wirklich wichtig, womit der Irre killt?

Für mich ist es jedenfalls wichtiger, dass man ihn bald kriegt.

Und von welcher Firma das Teil dannn ist, spielt nur noch bei der Beweisaufnahme eine Rolle.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.