Jump to content
IGNORED

Waffen noch kaufen?


vepr

Recommended Posts

Hallo Leute!

Angesichts der wahrscheinlich bevorstehenden Rechtsverschärfungen habe ich folgendes Problem bzw. folgende Frage.

Eigentlich wollte ich mir in den nächsten Wochen je ein GK- und KK-Gewehr kaufen (Voreintrag bzw. Gelbe WGK erteilt).

Nun stellt sich mir die Frage, ob ich die Waffen gleich kaufen soll oder bis nach der Gesetzesänderung warten soll. Können Sie einem überhaupt (falls Mengenbeschränkung kommt) bereits vorhandene Waffen wegnehmen bzw. erteilte Voreinträge widerrufen oder die Gelbe WBK "entwerten"?

Ein ratloser tc9

Link to comment
Share on other sites

die wbk kann grundsätzlich schon widerrufen werden (wie jeder verwaltungsakt), aber so ohne weiteres geht das nicht.

was du schon gekauft hast, das bleibt dir.

bestünde der staat darauf, alle im umlauf befindlichen waffen einzuziehen, dann käme das einer enteignung gleich, die nur bei gleichzeitiger entschädigungsleistung (grundgesetz!) statthaft ist. angesichts der haushaltslage jedenfalls nicht empfehlenswert.

es ist schwer, jetzt klare handlungsstrategien zu empfehlen, weil es in jedem einzelfall (wieviel hast du schon, was möchtest du noch usw.) unterschiede gibt. zumindest in der tagespresse ebbt das interesse an der waffenrechtsverschärfung in meinen augen langsam ab, vielleicht sollte man einfach noch den mai abwarten ...

zu deiner beruhigung: mich plagen derzeit die gleichen gedanken.

gruß

lotzinger

Link to comment
Share on other sites

die entscheidung musst du selbst treffen. aber zum nachdenken:

es ist einfacher, dir etwas nicht zu genehmigen, als dir was wegzunehmen.... wink.gif

------------------

Magnum

Wahltag ist Zahltag!

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von Lotzinger:

... ist schwer, jetzt klare handlungsstrategien zu empfehlen, weil es in jedem einzelfall (wieviel hast du schon, was möchtest du noch usw.) unterschiede gibt. ...

Ich besitze bis jetzt 1xKK-Pistole, 1xGK-Pistole. Geplant BDF, KK+GK-Gewehr. Dann ist Schluss. Für mehr reicht meine Freizeit nicht.

Gruss tc9

Link to comment
Share on other sites

überlege doch mal: was Du VOR DEM Stichtag (irgendwann?)schon angeschafft hast , wird wohl bei Dir bleiben.

Probleme sehe ich bei Anfertigungen : Du würdest Dir mit heutiger Genehmigung ein Gewehr bauen lassen, was erst 2003 ausgeliefert werden kann.So was könnte problematisch werden.

Probleme sehe ich auch bei Schützen von 18- 21/25 Jahren, die eine Gelbe haben , auf der noch Platz ist. Werden dann alle bis zum Stichtag nicht verbrauchten Eintragsplätze widerrufen ?

Link to comment
Share on other sites

ich denke, das sollte selbst unter verschärftem waffg noch drin sein, zumindest was die anzahl anbelangt.

unter welchen umständen wir künftig unser hobby ausüben dürfen, das wird sich vielleicht noch vor der wahl ergeben ...

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du etwas passendes findest so kaufe es egal ob jetzt oder später. Vorsichtshalber würde ich aber jetzt schauen, daß wirklich das Gerät "zukunftssicher" ist in dem Sinne, daß es nicht irgendwann uninteressant oder unbrauchbar in einer Disziplin wird und dann möglicherweise verschleudert werden muß. Dazu gehört natürlich, daß es dann kein Billigheimer sein kann. Qualität kostet immer noch, ist auf die Dauer aber billiger.

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von uweka:

Probleme sehe ich auch bei Schützen von 18- 21/25 Jahren, die eine Gelbe haben , auf der noch Platz ist. Werden dann alle bis zum Stichtag nicht verbrauchten Eintragsplätze widerrufen ?

Da die Anzahl der Eintragungsmöglichkeiten in der gelben sowieso nur ein "Zufall" ist, gehe ich davon aus, das ab einem Stichtag für die jüngeren Schützen ein weiterer Neuerwerb nicht mehr gegeben sein wird.

[Dieser Beitrag wurde von Astanase am 08. Mai 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

@ Tc9:

Beantworte Dir doch folgende Frage:

Was fällt Dir leichter:

Etwas niemals zu besitzen - und sich daher auch nicht davon zu trennen müssen oder..

eine zeitlang zu genießen und dann den Verlust verschmerzen zu müssen?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß in Zukunft der Schießsport (als Amateursport/Breitensport) in Deutschland noch unbeschwert Spaß machen soll. Die Medien und Politiker werden jede Gelegenheit herbeisehnen, neue Schikanen zu fordern.

Glaube mir: Ich schieße seit fast 20 Jahren, so angekotzt hat´s mich noch nie - hätte ich das geahnt, hätte ich seit 10 Jahren keine einzige Waffe mehr gekauft - es war ein Fehler!

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von Sniper:

Was fällt Dir leichter:

Etwas niemals zu besitzen - und sich daher auch nicht davon zu trennen müssen oder..

eine zeitlang zu genießen und dann den Verlust verschmerzen zu müssen?

Wenn ich das nur wuesste...

Ein nachdenklicher und trauriger tc9.

P.S: Am besten kaufe ich mir ne Luft-Pistole/Gewehr und beantrage Asysl beim DSB;-)

[Dieser Beitrag wurde von tc9 am 08. Mai 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

Jetzt erst recht!!!

nächste Woche geht die Bestellung für eine Pumpe raus!! Schön mit Wechsllauf ( Läufen falls lieferbar!!), Wechselchoks und Weicheisenschrottauglich !!! Da befürchte ich nämlich in absehbarer Zeit noch ein größtenteils unsinniges Verbot, nämlich Bleischrot bei der Jagd am Wasser! Da meine bisherigen Schrotläufe das nicht mitmachen ist eh irgendwann was passendes fällig! Und welche Jagdflinte ist robuster als eine Pumpe ???

Am Ende muß es aber jeder für sich entscheiden!

Grrrrruß

Triceratops

------------------

Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist!

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von uweka:

Probleme sehe ich auch bei Schützen von 18- 21/25 Jahren, die eine Gelbe haben , auf der noch Platz ist. Werden dann alle bis zum Stichtag nicht verbrauchten Eintragsplätze widerrufen ?

Das frage ich mich auch schon die ganzen Tage!

Gruß

Blacksmith

Link to comment
Share on other sites

@ tc9:

Auf jeden Fall kaufen und, falls Du sie noch nicht hast, eine entsprechende Rechtsschutzversicherung (z.B. bei der Örag)abschließen!

Ich jedenfalls habe mich vor kurzem noch einmal "richtig" eingedeckt und werde, falls mir der Staat davon auch nur ein Stück wegnehmen will, bis vor das Bundesverwaltungsgericht klagen.

Gruß

do

PS: Die Rechtsschutzversicherung bei der Örag gibt es übrigens nur für FWR-Mitglieder, und für WO-Mitglieder gibt es auf Antrag Gruppenrabatt.

[Dieser Beitrag wurde von do am 08. Mai 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

Jetzt erst recht smile.gif Ich trete zwar erst nächster Woche einem Verein bei, doch jetzt schon alle Felle davonschwimmen zu sehen halt ich für falsch smile.gif

Wahhhhh hoffentlich gibt es für mich in einem Jahr noch was zu kaufen wink.gif

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.