Jump to content
IGNORED

neues "BDS Disziplinenblatt" über Speed Steel®


webnotar
 Share

Recommended Posts

  • 1 year later...

@webnotar halloooooo :drinks:

 

weißt was? Hier müssen Youtube Moves rein, aber aus Sicht des Schützen!!!

 

Der gefühlte Stillstand in diesem tollen Themenbereich geht mir auf den Zeiger.

Aus meiner Sicht vermitteln dem Neuling oder Interessenten ganz viele Bild und Filmbeiträge, eine fast unüberschaubare komplizierte Disziplin mit utopischem Regelwerk. Ich glaube fast das schreckt den interessierten Schützen des BDS Standardprogramms etwas ab, oder vermittelt eine Art Unbehagen.

Dabei ist es so einfach, sobald man sich im Schuss befindet und dem vorgegebenen Flow folgt. Das ist Pipi Einfach, man muss es nur als einfache überschaubare Range aus Sicht des Schützen in Aktion filmen und zeigen. Quasi so als wäre man der Zuschauer im Hintergrund.

Weniger Lesen und Reden, dafür genau zuschauen und dann selbst feuern.

 

Hier müssen zB. die Moves von Jeude mit seiner 9er Hera rein, sofern er damit einverstanden sei, der alte Ladykiller 😀

Ein sympathischer Entertainer der im Clip die Karte und den anschließenden Flow kurz aber genau erklärt und feuert.

Dabei hält die Kamera auf die Zielmedien.

LG

Edited by Speedmark
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ja, nur zu, mach! Jeder, der es besser kann und macht als ich, ist herzlich willkommen. Nehmt die beiden großen Speed Steel® -Filme („Speed Steel- Der Film“ und „Speed Steel- Der Film2“) als Ausgangspunkte und macht es besser! Ich freu mich aufs Ansehen!

 

Der Speed Steel®- YouTube-Kanal enthält viele Videos, die letztlich leider (fast alle) recht amateurhaft sind. Das liegt daran, dass alle ich selber drehen musste, weil es niemand sonst konnte / durfte / wollte /  ….

 

Die Realität zeigt, dass man für einen Film jemand braucht, der wirklich Zeit dafür hat, sonst keine Aufgabe auf der Veranstaltung wahrnimmt und auch selbst nicht mitschießt; ab Besten ein professionelles Fimteam, das man dafür auch fair bezahlt. Alleine die Vorbereitung, das Üben und Bereitmachung des Equipments, das man auch erst einmal gekauft haben muss, ist für einen Laien sehr zeitaufwändig.

Die wirkliche Arbeit beginnt aber, wenn man die Clips nachher sichten, bearbeiten und zu einem Film machen will. Ich denke, eine fertige Filmminute hat zuvor - vom Geld  ganz zu schweigen - mindestens 30 Minuten bis eine Stunde Zeit gekostet.

 

Edited by webnotar
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

@webnotar

 

Moment Bitte.

 

Auf diese Richtung der Unterhaltung wollte ich nicht hinaus!

Ich ziele mit meinem Beitrag auf ein konstruktives Mitdenken des Lesers und des Schützen aus einer für Ihn und des Zuschauers zuträglichen visuellen Blickrichtung. Ich kritisiere niemals Dein Engagement, die Machart vorhandener Filme, noch den finanziellen und zeitlichen Aufwand Deines Werks. Nie!

Ich habe damit versucht, den logischen Blickwinkel zu einer ausgerichteten Betrachtung auf die Zielmedien, durch den Schützen und den Zuschauer visuell in den Vordergrund zu stellen. Daher sind zB. auch „On Bord Cams“ bei Autorennen stets in Fahrtrichtung montiert😁

Ich wollte damit aufzeigen das ein Interessent/Zuschauer genau dort seinen Blick ausrichtet, wo ich stehe wenn ich Dir bei Deinem Flow zuschaue! Ich konnte damals sehr genau aus Deinem Rücken heraus, Deine Vorbereitung, die Karte, Dein Flow und die logischen Treffer als Resultat sehen und kontrollieren.

Und ich glaube fest daran, das genau dieser Blickwinkel dem Interessenten und dem Leser hier seine möglichen „Ängste“ nimmt und ihm deutlich zeigt wie einfach unsere Sache ist.

 

Noch etwas ganz Wichtiges hinterher.

Ich habe Dich und Jeude erlebt, wie Ihr ganz gezielt während der Schützen-Vorbereitung mit dem Neuling/Schützen gesprochen habt, um ihm seine mögliche „Aufregung“ zu nehmen. Das habe ich damals als Zuschauer sehr positiv und vertrauensvoll wahrgenommen.

Dies ist nämlich auch eine Art Entertainment die ich noch ganz vielem anderen ROs attestieren kann. Ich bin darüber sehr froh, das wir in unserem Sport solche Leute haben die uns bei Bedarf an „der Hand“ nehmen.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Speedmark:

@webnotar

 

Moment Bitte.

 

Auf diese Richtung der Unterhaltung wollte ich nicht hinaus!

Alles gut, wenn du es als persönliche Kritik verstanden hast, ist es falsch angekommen - sorry!

Ich habe eben nicht nur kein Geld vom Verband sondern leider so viele "Abers", "Neins", "Besser nichts" und sonstige Hindernisse in den Weg gestellt bekommen, dass ich bis auf meine kleinen Murksfilmchen nichts zustande gebracht habe. Deshalb werde ich keine zusätzlichen Aktivitäten starten, bis auf das, was in meiner Kraft liegt. 

Link to comment
Share on other sites

@webnotar

 

Verstehe, alles Gut! Und ich finde Deine Filme keinesfalls Murks! Für mich als Wettkampfschütze sind sie schlüssig.

Übrigens bevor es hier vergessen wird, ich für meinen Teil bin Dir für all deinen Ehrgeiz sehr dankbar und nicht nur dafür.

 

LG

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.