Jump to content
IGNORED

Waffenerwerb und sofortige Verschrottung innerhalb Anmeldefrist ?


svenni
 Share

Recommended Posts

Servus  Leute,

 

angenommen ich erwerbe zwecks Ersatzteilgewinnung eine Langwaffe

und übergebe die EWB-pflichtigen Teile sofort nach Erhalt und innerhalb

der Anmeldefrist meiner Behörde zur Verschrottung, muss die dann trotzdem in meiner

WBK ein- u. ausgetragen werden ? Vermutlich ja, wegen der Nachvollziehbarkeit / Dokumentation

der Waffenhistorie … ?

Hatte hier schon mal jemand so einen Fall ? Dachte ich frage erst hier mal nach, bevor ich direkt meine

Behörde kontaktiere.

 

Danke und Gruß

 

Svenni

Link to comment
Share on other sites

Das musst Du mit der Behörde absprechen. Manche Behörden lassen zu, dass ein Erwerb der innerhalb der Frist rückgängig gemacht wird, nicht eingetragen werden muss. Wenn sie Behörde das nicht so macht, würde ich sie zu einem Büchsenmacher schicken lassen, der sie dann über das Handelsbuch als zerstört austrägt. Ist am einfachsten.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.