Jump to content
IGNORED

Keine Gaswaffen von Weihrauch mehr?


rüdiger400
 Share

Recommended Posts

Alle gaswaffen werden  von den Händlern vorbestellt und dann von Kunden abgeholt die eine Bestellung bei diesem Händler getätigt haben. Nachfrage > Angebot  , es gelangt nix mehr in den "freien" Verkauf

Im Bekanntenkreis ist diese Woche aber eine hw geliefert worden. Hatte wohl so 5 Monate gewartet

 

Link to comment
Share on other sites

Am Samstag, 26. November 2016 um 10:54 schrieb kulli:

Alle gaswaffen werden  von den Händlern vorbestellt und dann von Kunden abgeholt die eine Bestellung bei diesem Händler getätigt haben. Nachfrage > Angebot  , es gelangt nix mehr in den "freien" Verkauf

Im Bekanntenkreis ist diese Woche aber eine hw geliefert worden. Hatte wohl so 5 Monate gewartet

 

Oh das lässt nix Gutes erhoffen, kann sein das man nicht mehr "auf Halde" produzieren will, oder aber irgendwann die Produktion

der "Freien" ganz einstellen will käme den Verbotsheinis dieser Regierung ja gerade recht, vielleicht laufen da ja sogar Absprachen

von dem wir "Normalo Bürger" noch nichts wissen aber ich möchte auch nicht gänzlich in "Verschwörungstheorien" abweichen.

Nur bei den Zinkspritzgussdingern von Umarex/Reck ist es nicht viel anders.

Aber irgendwie ist das Ganze insbesondere nach den "Grabschereien" in Köln schon sonderbar massiger Run auf SRS dann

kommen die Händler nicht mehr mit den Lieferungen hinterher....jetzt nur noch auf Nachfrage bei den LPs geht es seit

Ewigkeiten auch schon los so ist bei "Teute" die Diana LP8 (normalausführung) und die LP8 "Tactical nicht Lieferbar.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.11.2016 um 10:54 schrieb kulli:

Hatte wohl so 5 Monate gewartet

 

vor 6 Minuten schrieb rüdiger400:

Oh das lässt nix Gutes erhoffen, kann sein das man nicht mehr "auf Halde" produzieren will, oder aber irgendwann die Produktion

der "Freien" ganz einstellen will

 

Ich musste bei einem WBK-Pflichtigen HW 5 in .22lr auch 6 Monate warten.

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Olga von der Wolga:

 

 

Ich musste bei einem WBK-Pflichtigen HW 5 in .22lr auch 6 Monate warten.

Das ist schon möglich, bei den Gas-"Knarren" ist es aber schon deshalb sehr verdächtig weil es in den letzten 25 jahren so

gut wie nie Lieferschwierigkeiten gegeben hat.

Lediglich die Erma Waffen waren seit Ende der 90iger nicht mehr lieferbar bzw. zB. Frankonia Jagd hat bis zum Jahr 2000

Restbestände abverkauft, daß war aber leicht erklärbar wiel Erma in die Insolvenz gegangen ist.

Aufgrund der doch schon recht hohen Preise keinen Absatz mehr erzielen konnte.

Statt einer "Stubsnase" (EGR66,EGR66xxx Stainless und EGR77 Modelle) wir reden hier von DM Preisen von 350,- bis damals

schon 950,-DM (Jahr 1998/99 für den Stainless Erma EGR66) haben die Leute sich halt lieber einen billigen Reck Revolver

für max. 160,-EUR (Reck mit Schichtholzgriffschalen gekauft).

Das waren auch noch Zeiten da kamen die Sozen mit ihrer Forderung nach einen kl.Waffenschein noch nicht durch!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.