Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Französisches Dillenbajonett


Mrks
 Share

Recommended Posts

Liebe Bajonettexperten,

 

ich habe vor kurzem dieses schöne französische Bajonett ersteigert und hoffe nun auf Meinungen von euch. Insbesondere hinsichtlich der Bedeutung der Stempel, ob es sich wirklich um ein französisches Bajonett handelt (wo ist der Unterschied z. B. zu den Belgiern) und was sonst noch auffällt. 

 

Gesamtlänge: 475 mm

Klingenlänge: ca. 414 mm

Dille: ca. 67 mm

 

Auf dem Klingenansatz ist eine Krone gestempelt, "H", "7" und B". 

Auf dem Bajonettarm ist ein "911" und "D *Krone*" gepunzt.

 

Weitere Bilder kann ich erst in der nächsten Woche liefern, vielleicht lässt sich trotzdem schon etwas dazu sagen. Danke euch.

 

 

IMG_0415.JPG

IMG_0417.JPG

IMG_0419.JPG

IMG_0421.JPG

IMG_0423.JPG

IMG_0424.JPG

IMG_0426.JPG

IMG_0425.JPG

IMG_0422.JPG

Edited by Mrks
Link to comment
Share on other sites

Hallo CM, danke für die Hilfe soweit.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Dillen- und einem Tüllenbajonett? Das preußische M62 ist vom Profil her doch identisch, oder? Wird aber als Dillenbajonett bezeichnet, oder bin ich jetzt falsch? 

 

Ein 1847N habe ich nicht erwartet, die Maße in Datenblatt stimmen mit meinem Exemplar auch ganz und gar nicht überein. Sowohl Gesamtlänge (mein Exemplar ist 5,5 cm kürzer) als auch Klingenlänge passen nicht.

 

Kann es kein 1777 an IX sein?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich mit meinem spärlichen französisch gerade noch einmal durch eben solche Foren gelesen: Es handelt sich definitiv NICHT um ein mle 1847N, sowohl die schon angesprochene Länge, als auch die Form/Länge der Klingenferse (talon de lame) als auch der Klingenwurzel. 

 

Mein Problem ist noch die Unterscheidung zwischen den Modellen 1777 an IX sowie 1822 und 1830. Kann hier jemand von euch helfen? Insbesondere auch zur Frage, ob leichte (!) Abweichungen von wenigen Zentimetern aufgrund der vorindustriellen Fertigung die Regel oder ehr die Ausnahme waren. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.