Jump to content
IGNORED

Was für in Bajonet?


Perser
 Share

Recommended Posts

Könnte eine 3 oder 9 gewesen sein, lässt sich ohne originale Parierstange halt nicht mehr sagen.

Die Drückermutter spricht für eine 3 (war beim 9er geschlitzt), aber die kann bei der Überarbeitung auch vertauscht worden sein.

Habe da bei den Türken-Umbauten schon die "interessantesten" Kreationen gesehen, da wäre so eine kleine Vertauschung gar nix.

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

Abgesehen davon, daß es bei der Klingenlänge eh Herstellerbedingt Abweichungen gibt, dürfte es sich (so es ein Original ist) um ein Not-Seitengewehr für das dt. Gewehr 98 aus dem 1. WK handeln. Ich habe ein solches (Original) an der Wand hängen und von den eingestellten Fotos her paßt es. ... Kleinere Abweichungen sind Hersteller- und Produktionsbedingt bei diesen Kriegsfertigungen normal. ... So wie es aussieht eine Variante (Original oder gute Kopie/Sammleranfertigung) des Not-Seitengewehrs (Not-Bajonett) auf Grundlage des SG 98.

Edited by Blackhusar
Link to comment
Share on other sites

@ Blackhusar:

Wenn Du ein wirklich identisches Stück an der Wand hast hast Du eben auch ein türkisch modifiziertes Stück.

Diese Parierstangenform an einem ehemaligen Aushilfsseitengewehr ist eindeutig türkisch!

Die gekürzte Klinge gab es vor 1935 nicht, erst recht nicht im deutschen Reich.

Die Scheide ist sowas von eindeutig eine M35 der Türkei ..... in die hätte eine ungekürzte deutsche Klinge übrigens gar nicht reingepasst.

Also, ja, es ist ein deutsches Original, von 1915 - 17 gefertigt - und in den 30ern in der Türkei massiv abgeändert.

Wie oben schon erwähnt war es mal eine Carter-Nr. 3 oder 9, wobei eher eine 3.

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

@Sigges ... nein ich habe kein "türkisches" Not-SG an der Wand. Ich schrieb ja daß es kriegsproduktionsbestimmt Abweichungen gab und habe mein SG, bei der Beantwortung der Frage, weder vermessen noch 100%ig nach Details geschaut. Daher bin ich auch nicht über den relativ hoch angebrachten Laufring gestolpert. ... Nur kurze Details/Unterschiede, mein Not-SG hat eine Klingenlänge von 30 cm und eine völlig andere Laufhalterung. Ein oben offener Laufring, direkt auf der Parierstange (also passend für das Gewehr M98). Wenn ich auf die Web-Seite "Sigges Bajonette" gucke dürfte/müßte es nach der "Carter-Skala" ein Modell 9 sein.

Aber danke für den Hinweis. Ich sollte bzw. muß bei solchen Antworten doch etwas mehr Sorgfalt/Detailgenauigkeit aufbringen

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo,

ich wärme das hier mal wieder auf weil ich noch ein ähnliches Bajo bekommen habe. Ich tippe mal auf ein gekürztes Carter No.9, die Parierstange ist anscheinend aus einen Stück, die Scheide ist interessant, vielleicht von einen Carter No. 55?

post-28347-0-76491800-1455988229_thumb.j

Link to comment
Share on other sites

...

Die Scheide muß nicht vom Nr. 55 sein, die wurde auch bei anderen Aushilfsseitengewehren verwendet.

...

Hallo Sigges,

hast Recht, habe jetzt ein SG 14 bekommen, das genau die selbe Scheide hat.

post-28347-0-52716300-1456676281_thumb.j

Edited by Perser
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.