Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Werbeanruf vom "Spiegel"


nakon

Recommended Posts

Da ruft doch heute tatsächlich jemand vom Nachrichtenmagazin "der Spiegel" an und will mir eine Werbeabo für Geschäftsleute verkaufen. :D Kam mir gerade Recht! Nachdem er ausgeredet hatte, sagte ich ihm dass ich als Sportschütze und LWB nach den Hetzartikeln gegen uns dieses Magazin ganz sicher nicht mehr lese, geschweige denn abonniere. Er war daraufhin sprachlos, allerdings hatte ich auch eine etwas andere Wortwahl als hier in diesem Beitrag. ;)

Link to comment
Share on other sites

ich habe ihm erklärt, daß ich blätter, die tendenzielle berichterstattung betreiben und keinen unabhängigen investigativen journalismus zulassen, nicht abonniere.

daraufhin war er erst mal sprachlos und ruhig. nach einigen phrasen und blablabla kam er wieder und versuchte mich trotzdem zu überzeugen.

daraufhin erklärte ich ihm, daß ich sportschütze bin und die meinungsmache seines brötchengebers nicht mag.

wieder stottern und blablabla.

danach als letzter kommentar von mir, das ich ich keine linkstendenziellen zeitschriften unterstütze. wie ich drauf käme, wollte er wissen. der hinweis auf die richtung der artikel und farbe der zeitung reichte dann.

ach ja, hinzufügen möchte ich, daß ich mich mühsam während des ganzen gesprächs um form bemüht habe. ich bin nicht ausfällig geworden, das kostete mich wirklich mühe, erschien mir aber wesentlich zielführender, als den typ da runterzumachen.

Link to comment
Share on other sites

Na klar war er das, steht ja auch nicht im Gesprächsleitfaden dieses CallCenterAgents. Ich nehme an, dass der SPIEGEL

von Deiner Ablehnung nichts erfahren wird.

Wahrscheinlich nicht, aber mir hat's gut getan. Und wenn das noch mehr machen, wird vielleicht doch mal was weitergegeben.

Link to comment
Share on other sites

Der Spiegel wird erfahren. Als Tätigkeitsnachweis werden (sehr) kurze Gesprächsprotokolle geführt. Wenn da hunderte mal auftaucht "Waffenbesitzer - Ablehnung wegen einseitiger Berichterstattung- wird dies nicht unbemerkt bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Der Spiegel wird erfahren. Als Tätigkeitsnachweis werden (sehr) kurze Gesprächsprotokolle geführt. Wenn da hunderte mal auftaucht "Waffenbesitzer - Ablehnung wegen einseitiger Berichterstattung- wird dies nicht unbemerkt bleiben.

Ja, hoffentlich ist das so.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.