Jump to content
IGNORED

Winterrätsel II


bayo9805

Recommended Posts

Hallo Freunde!

Nachdem hier im Forum anscheinend eine Menge potenzieller Bajonettsammler rumschwirren, für die auch ein doch seltenes Portepee keine all zu große Hürde darstellt, hier ein weiteres Rätsel. Habe in diesem Jahr insgesamt noch zwei Rätsel geplant. Dieses und vor Weihnachten noch eines. Ab nächsten Jahr fangen wir dann wieder von vorne an. Heißt auch die alten Gewinner können wieder mitmachen.

Zu den Regeln denke ich, brauch ich nix weiter zu sagen. Alles wie gehabt.

Für die Lösung bitte wieder Modell, die zugehörige Waffe und bei dem Stück die Besonderheit die es an sich hat.

Wünche nun viel Spaß beim Forschen und vl die ein oder andere neue Erkenntnis :icon14:

Gruß

bayo

Link to comment
Share on other sites

Frankonia hat sowas mal als "türkisches Ersatzbajonett" verkauft. Ist aber wohl ein normales Bajonett Wenn's das ist, paßt es wohl an den Türken-98er M38 (K.KALE), wie er noch bis 1946 bei ASFA Ankara hergestellt wurde. Griffschalen sind genietet. An der Scheide ist im Gegensatz zu den meisten anderen Scheiden ein Metallknopf für den Koppelschuh.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde!

Nachdem hier im Forum anscheinend eine Menge potenzieller Bajonettsammler rumschwirren, für die auch ein doch seltenes Portepee keine all zu große Hürde darstellt, hier ein weiteres Rätsel. Habe in diesem Jahr insgesamt noch zwei Rätsel geplant. Dieses und vor Weihnachten noch eines. Ab nächsten Jahr fangen wir dann wieder von vorne an. Heißt auch die alten Gewinner können wieder mitmachen.

Zu den Regeln denke ich, brauch ich nix weiter zu sagen. Alles wie gehabt.

Für die Lösung bitte wieder Modell, die zugehörige Waffe und bei dem Stück die Besonderheit die es an sich hat.

Wünche nun viel Spaß beim Forschen und vl die ein oder andere neue Erkenntnis :icon14:

Gruß

bayo

Hallo bayo! Ich bin auch kein Fachmann aber es kommt mir spanisch vor. :confused: Gruß an alle Ratefüchse von m63

Link to comment
Share on other sites

Von der Formgebung her lässt es sich einem Mausergewehr zuordnen. Der runde Befestigungsknopf weist auf Südamerika hin bzw. auf ein Exportmodell. Aber die Dolchklinge ist für ein Mauser-SG sehr ungewöhnlich.

Serbien hatte aber ein SG mit einer solchen Klinge (für das Gewehr 1899 bzw. 1910). Naja, und die Chinesen. aber das war's ja nicht.

Gruß,

winterspelt

Link to comment
Share on other sites

Ich hab von Bajonetten null Ahnung (ich sammle revolver und da gibt es nur einen, der mit Bajonett eingeführt wurde), rate einfach mal:

irgend ein seltenes österreichisches Aushilfsseitengewehr für eingesetzte Mausergewehre?

Oder halt das selbe für Italien. (Die haben sich ja gegenseitig die Waffen gemopst)?

PS: Klasse Bajo, deine Rätsel.

Link to comment
Share on other sites

Leider nein is nix vom Balkan

@ Mike,

auch leider nix aus dem nahen Osten

Hallo bayo! Neuer Versuch:Vom Gewehr 88 ?? Aus Exportauftrag für China?? Soll wohl auch auf Gewehr 71 passen.Hab ich heute gehört. Gruß m63 :help:

Link to comment
Share on other sites

Hallo bayo! Neuer Versuch:Vom Gewehr 88 ?? Aus Exportauftrag für China?? Soll wohl auch auf Gewehr 71 passen.Hab ich heute gehört. Gruß m63 :help:

Leider nicht richtig. Aber stimmt, die Bajonette die für ein Gewehr 71 eingerichtet sind, passen auch auf ein Gew. 71/84 und 88.

Dazu hab ich hier schon mal was verfasst.

http://forum.waffen-online.de/index.php?s=...t&p=1325264

Kannst auch mal zum S71 schauen (im gleichen Fred) .

@georg,

uff sorry aber da liegst leider falsch. Freut mich das dir die Sache gefällt!!! :icon14:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.