Jump to content
IGNORED

Arbeitslos durch neues Waffenrecht


stubenwurm

Wie hoch ist nach deiner Meinung die Zahl der neuen Arbeitslosen   

108 members have voted

  1. 1. Wie hoch ist wohl die Zahl derer die durch ein Verbot von einzelnen Schießsportlichen Disziplinen und bei einer weiteren Verschärfung des Waffenrechts entstehen?

    • bis 2500
      12
    • 2500 - 10000
      57
    • über 10000
      41


Recommended Posts

ich habe keine ahnung deswegen einfach mal so 'ne kleine umfrage!

was denkt ihr, wenn jetzt noch zusätzlich zum neuen waffengesetz einige disziplinen verboten würden und sportschützen intensive schießnachweise bringen müssen, sowie eine erneute aufbewahrungsverschärfung (stichwort armatix) käme, wieviel leute geben dann den sport auf?

was denkt ihr wieviele jobs dann in der zivilwaffenindustrie wohl wegfallen würden?

beim büchsenmacher um die ecke bis hin zum serienwaffenhersteller wie H&K,c. walther usw, sowie auch in den zuliefersparten wie pulverhersteller usw usw!

das ist glaub ich ein punkt den unsere volksvertreter noch garnicht bedacht haben!

Link to comment
Share on other sites

ich habe keine ahnung deswegen einfach mal so 'ne kleine umfrage!

was denkt ihr, wenn jetzt noch zusätzlich zum neuen waffengesetz einige disziplinen verboten würden und sportschützen intensive schießnachweise bringen müssen, sowie eine erneute aufbewahrungsverschärfung (stichwort armatix) käme, wieviel leute geben dann den sport auf?

was denkt ihr wieviele jobs dann in der zivilwaffenindustrie wohl wegfallen würden?

beim büchsenmacher um die ecke bis hin zum serienwaffenhersteller wie H&K,c. walther usw, sowie auch in den zuliefersparten wie pulverhersteller usw usw!

das ist glaub ich ein punkt den unsere volksvertreter noch garnicht bedacht haben!

Ich verstehe leider deine Frage nicht, da alles klein geschrieben wurde und dadurch die Hauptwörter nicht klar sind.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Lies mal die Fragestellung ... Ist leicht unverständlich.

Wirklich ?

Nun, wie dem auch sei, ich hatte dazu hier schon mal, vor einiger Zeit, geschrieben. Versuchte aufzulisten, wer alles "dabei" ist.

Mußte, schweren Herzens, zu dem Schluß kommen, daß das, wenn überhaupt, die erste Stelle nach dem Komma ist, wahrscheinlich die zweite.

Und das widerum heißt, daß es all diesen hochedlen Damen und Herren sch... egal ist. Büchsenmacher haben keine Opel-Lobby, heißen auch nicht Quelle.

Auf dem glühendem Altar der Gutmenschen verdampft dieser eine Wassertropfen menschlicher Schicksale während eines Wimpernschlages.

Wir sind nur das Volk.

Link to comment
Share on other sites

Meiner bescheidenen Meinung nach wieder

unproduktive Panikmache....

Wie mit den "unangemeldeten Kontrollen"

Was wäre, wenn...bringt uns nicht weiter...

Die Schützenvereine machen irgendwann dicht;

die Vereinslokalbetreiber geben auf; die Zulieferer...

Wir haben doch bereits die Wirtschaftskrise..

Melde mich aus diesem Thread auch ab..

Link to comment
Share on other sites

Melde mich aus diesem Thread auch ab..

Wir dürfen nicht Aufgeben !

Du hast Recht, es ist derzeit zum K..., zumal die "träge Masse" ( Putti ges. gesch. ) noch immer friedlich vor sich hin schnarcht.

Und, was ich schon immer schreibe, es wird so kommen, wie von Dir/von mir/von anderen WOlern, prophezeit.

Aber das Ding mit der Hoffnung ...

Nur deswegen gibt es den Menschen ( nicht den Gut- ) überhaupt ( noch ).

HG !!

Link to comment
Share on other sites

Wie Lady-Shooter schon vor 3 Monaten berichtet hat:

http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=378154

Der geschilderte Fall und seine Familie stellen zwischenzeitlich eine Bedarfsgemeinschaft bei der ARGE dar, sie haben einen entsprechenden Bescheid erhalten und beziehen jeden Monat ihr Gehalt Besoldungsstufe A2 (=ALG2, ;-)) sowie Ortszulage (=Kosten für Unterkunft).

Ich weiss auch von mehreren deutschen selbständigen Büchsenmachern, dass sie sich mit dem Gedanken der Auswanderung ernstlich befassen, da sie sich in der Vergangenheit schwerpunktmäßig mit pösen GK-Kurzwaffen, gerne auch für IPSC beschäftigten und keine wirklichen Perspektiven sehen (was passiert nach dem nächsten Amoklauf, was passiert nach der nächsten Bundestagswahl, ...?).

Dieses Gesetz wird viele Jobs kosten.

Link to comment
Share on other sites

Wir dürfen nicht Aufgeben !

Du hast Recht, es ist derzeit zum K..., zumal die "träge Masse" ( Putti ges. gesch. ) noch immer friedlich vor sich hin schnarcht.

Und, was ich schon immer schreibe, es wird so kommen, wie von Dir/von mir/von anderen WOlern, prophezeit.

Aber das Ding mit der Hoffnung ...

Nur deswegen gibt es den Menschen ( nicht den Gut- ) überhaupt ( noch ).

HG !!

Putti...

Natürlich geben wir nicht auf!!

Aber nicht hier; sondern über

neue Interessierte...

Durch einzelne Versuche, andere

für den Schießsport zu begeistern!

Es wird kommen, wie es kommen muss;

Bis Dahin: Zähne zusammenbeissen

und durch...

jetzt gehe ich wirklich :-))

Gruß, kriegerlein

Link to comment
Share on other sites

Durch einzelne Versuche, andere

für den Schießsport zu begeistern!

Wir haben zwischenzeitlich regen Zulauf - innerhalb eines Jahres fast 100 Neumitglieder - aber durch besondere Umstände

Ansonsten - wie willst du jemanden für einen Intensivpatienten begeistern?

Link to comment
Share on other sites

Wir haben zwischenzeitlich regen Zulauf

Auch bei uns "brummt" es, also das Interesse am pösen Sport wächst. Wäre vielleicht mal nen Fred wert, Zugänge seit 01.01.09 o.ä.

Klar, in den überalterten Vereinen gibt es auch biologische Abgänge, das ist der Lauf der Welt. Aber ich könnte mir vorstellen, daß das zumindest ausgeglichen wird.

Und, zum grünen Teil, Du hast Recht.

Sagt jetzt jemand zu mir: Okay, ich stehe die Tortur durch und will sportlich nach oben, kaufe mir dann, wenn ich darf, aus der oberen Schublade, eine ....

Was soll ich ihm sagen ? Nur zu ?

Das Mindeste ist doch wohl zu sagen: ... aber sei Dir im Klaren, wahrscheinlich wird sie Dir, entschädigungslos, weggenommen. Wer würde dieses Risiko eingehen ?

Link to comment
Share on other sites

Hallo stubenwurm,

warum sollte dies unsere "Volksvertreter" interessieren?

Bei 3,4 Mio Arbeitslosen kommt es auf die paar mehr oder weniger schon auch nicht mehr an.

Im Grunde kann man doch ohnehin den Eindruck gewinnen, daß man sich in der Politik an ca. 3 Mio Arbeitslose mittlerweile gewöhnt hat, oder?

LG

Tasha

Die Frage greift zu kurz, vergleichen müsste man, mit den 70iger Jahren. Denn nach den ersten Waffengesetzänderungen sind die Verkäufe bereits stark eingebrochen. Damals gab es hier in jedem Ort einen Waffenladen.

Jetzt will ich mal hochrechnen, nur um mal ein Gefühl dafür zu bekommen. In Deutschland hat es 2075 Städte und aktuell würde ich sagen gibt es höchstens noch in jeder 10ten einen Waffenladen (Vollerwerb), früher dürfte es in jeder einen gegeben haben.

Macht einen Verlust von 1868 Läden, pro Laden rechnen wir 5 Beschäftigte. (Büchsenmacher, Azubi, 2 Verkäufer, Hilfskraft) = 9340 Beschäftigte und das ist sicher untertrieben. Wenn ich schätzen sollte, würde ich auf etwa 250.000 Arbeitsplätze seit den 70igern tippen. Arbeitsplätze die man innerhalb kurzer Zeit wiederbekäme, wenn man das Waffengesetz zurückführen würde.

Link to comment
Share on other sites

... aber sei Dir im Klaren, wahrscheinlich wird sie Dir, entschädigungslos, weggenommen.

Das ist sowieso das Schärfste von allem!

Besitzstandswahrung einfach zu streichen nur weil man "entschädigungslose Enteignung" einfach durch "behördliche Einziehung" ersetzt hat.

Sind wir dem bürokratischen Amtschimmel aufgesessen und garnicht einer Expertengruppe des BMI...?

Besteht hier nicht die Möglichkeit einer Verfassungsklage? So wie bei der Kilometerpauschale?

R :mad: MAK

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.