Jump to content
IGNORED

Legalwaffendichte in Europa


Schwarzwälder

Recommended Posts

Sensationpresse Oppositionspolitiker regen sich derzeit über die bis zu 11 Millionen Legalwaffen in Deutschland auf.

Petra Roth (Grüne) will sofort "abrüsten". Phönix-Redakteur Minhoff redet von "Privatarmee". usw.

Tatsächlich sollte man mal auf die übrige Welt blicken - und welche Waffendichte es dort gibt:

Land - Waffendichte je 100 Einwohner

USA - 84-96

Jemen - bis 50

Finnland - 39

Norwegen - 36

Frankreich - 30

Schweiz - 30

Deutschland - 30 (wenn man aber NUR die Legalwaffen zählt sind es nur 8-13)

Die Statistiken sind der Small Arms Survey 2003 entnommen Link

wobei die Daten für die Schweiz aktuell von mir selber (2,3 Mio Waffen bei 7,7 Mio Bürger) errechnet worden sind.

Bei der small arms survey wurden die vom BKA geschätzten 17-20 Mio. illegalen Waffen in D miteinberechnet.

Fazit: Wenn man die Waffendichte in D betrachtet, sind wir schon mit den Illegalen(!) Waffen eingerechnet weit unter US-Niveau und auch noch unter dem Niveau skandinavischer oder alpenländischer Staaten. Betrachtet man hingegen NUR die Legalwaffen, sind wir sogar weltweit unterdurchschnittlich. Also alles kein Grund zur Panik!

Wer sich zu einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekennt, sollte den Bürgern auch diese weltweit durchschnittliche Waffendichte zugestehen.

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Dürfte ich bitte mal erfahren, wie man die Zahl der ILLEGALEN Waffen eigentlich erheben kann???

Hallo John Ideal Barlow,

natürlich sind die Daten dieser zitierten Arbeit oft nur auf Schätzbasis entstanden. In den USA gibt es immerhin trotz mangelnder Registrierungspflicht genaue Aufzeichnungen über die Produktion von Waffen für den Zivilmarkt seit 1899. Derzeit werden dort jährlich 4-5 Mio. neue Schusswaffen verkauft. Für Deutschland gibt es bei den Illegalen nur Schätzungen, am häufigsten werden die BKA- Zahlen genannt, die Studie nennt diese Zahlen mit Beleg auf diesen Artikel:

Dobler, Ernst. 1994. ‘Schusswaffen und Schusswaffenkriminalität in Deutschland.’

Wie auch immer: Es ist weltweit in vielen Demokratien eine ähnliche und bisweilen deutlich höhere Waffendichte als bei uns vorhanden, weshalb die Panikmache der Grünen und auch der Medien einfach nicht in Ordnung ist!

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Die Panikmache der Grünen wird aber durch falsch verstandene oder lückenhaft wiedergegebene Statistiken "untermauert". Es ist sogar in den USA so (ohne Registrierungspflicht und in manchen Staaten sogar mit erlaubnisfreiem offen, öffentlichem tragen!) dass der überwältigende Hauptteil der Verbrechen mit illegalen Schusswaffen verübt wird. Was tut man also, als Waffenhasser? Man stellt kommentarlos die Anzahl der Verbrechen oder Morde mit Schusswaffen und die Anzahl der Legalwaffen nebeneinander. Dann sieht man, dass die USA eine höhere Verbrechensrate mit Schusswaffen (und eine höhere Verbrechensrate allgemein) haben. Die meisten Leute kennen den Unterschied zwischen Kausalität und Korrelation sowieso nicht, also folgern sie (logisch völlig falsch) "Mehr [Legal-]waffen, mehr Morde."

Link to comment
Share on other sites

Untenstehend nochmals eine neuere Grafik von 2007 zur Waffendichte weltweit.

Wichtig: Bei Deutschland wurden wieder die illegalen Waffenbestände (17-20 Mio in D) in die Berechnung mit einbezogen! Nur deswegen landen wir relativ weit oben (wobei die in der Liste generell einige Länder mit bekannt hoher Waffendichte wie Norwegen oder Neuseeland komplett weggelassen haben).

Weltweit gibt es bis zu 1000 Millionen Schusswaffen, von denen ca. 75% in privater ziviler Hand sind, weitere ca. 22% beim Militär und ca. 3% bei der Polizei.

Grüße

Schwarzwälder

post-8269-1237318150_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.