Jump to content
IGNORED

Open Range-Schweiz ? Vollauto wie in USA ?


ill phil

Recommended Posts

hallo leute !

letztens hat ein freund und schiesskollege einen vorschlag gemacht, den ich ja selber schon mal überlegt hatte: kurzurlaub machen in texas, 1 woche lang shooting ranges abklappern und vollauto und exoten schiessen, die man hier bei uns in D nicht mal als HA bekommt...

da fragte ich mich, ob es nicht auch in der schweiz erlaubt ist vollautomaten zu schiessen oder wenigstens, ob es dort stände gibt, auf denen man einiges an waffen "ausprobieren" kann !

das hab ich mal so in den raum geworfen, denn in die schweiz kommt man doch ein wenig günstiger, und wäre eine super alternative ! (ich kenne allerdings das schweizer waffengesetz nicht, also entschuldigt die frage !)

vielleicht könnt ihr mir helfen, habt adressen oder eigene erfahrungen gemacht !

PS: falls ich mich mit der schweiz vertan habe, und es sich bei dem nachbarland um ein anderes handeln sollte, welches da weniger beschränkungen hat als "wir", dann lasst es mich wissen !

Link to comment
Share on other sites

PS: falls ich mich mit der schweiz vertan habe, und es sich bei dem nachbarland um ein anderes handeln sollte, welches da weniger beschränkungen hat als "wir", dann lasst es mich wissen !

Ich glaube jedes Land hat weniger Beschränkungen als Deutschland.

Außer Japan, ich glaube da sind waffen generell Verboten.

Link to comment
Share on other sites

ja, die japaner sind da echt "arm" dran...darum sind die auch so vernarrt in soft-air, weil die nie was anderes bekommen könnten !

anyway: ich/wir wollen unbedingt mal "in der nähe" vollauto ballern! (das kann man wohl so sagen, denke ich;-)

-und bitte: nicht wieder den bundeswehr vorschlag- :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Nach

Video, welches ca. 1 Jahr alt ist, geht Full-Auto in der Slowakei.

Die Anlage ist hier zu finden:

http://www.strelnicacasta.sk/cennik.html

Spreche kein slowakisch, war da auch bisher nur zum Wandern.

Edit: Hab mich mal durch die Threads hier gewühlt. Nicht sehr ergiebig, WO-typisch blieb es nicht lange bei der Frage des TE... <_<

Erwähnt wurden noch Liechtenstein, wo der Besitz wohl erlaubt ist, Schießen aber hohen bürokratischen Hürden unterliegt.

Schweiz fällt wohl definitiv raus- nur für Schweizer mit Sondergenehmigung http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=336812

Ansonsten evtl. noch Bulgarien oder so...

Link to comment
Share on other sites

vergiß es in der Schweiz !

Zwar dürfen Sammler dort gegen eine sog. Kantonale Sonderbewilligung Vollautomaten erwerben und besitzen, jedoch dürfen diese Waffen nicht auf Schießständen im VA-Modus geschossen werden (liebe User aus der Schweiz, bitte korrigiert mich, falls ich etwas falsches erzähle)

Szenarien a'la Knob Creek hat es noch nie und wird es auch nie in der Schweiz geben !

Zum Thema VA allgemein: Bist du bei der Bundeswehr gewesen ? Schon mal real VA geschossen ? Auch mit einer Waffe für Männer und nicht mit einem recycelten Yoghurtbecher ?

Ich schon. Wäre beim ersten Mal Dauerfeuerschießen mit dem G3 (knieend, aufgelegt auf "Mauerrest") fast auf die Fresse geflogen, so heftig stieg und schob die Waffe. Treffer ? Null, von 20 Schuß !

Ist in der Realität eben alles etwas anders als in Hollywood...

Bei der Uzi wars etwas besser. Übung war, zwei Mannscheiben auf 10 oder 15m (?) mit 15 Schuß im Magazin in Feuerstößen aus dem Hüftanschlag zu "bekämpfen". Mit nur zwei Treffern pro Scheibe wäre die Übung bestanden gewesen, ich hatte auf einer Scheibe drei Treffer und vier auf der anderen. Natürlich war ich mächtig stolz, behaupte aber selbst im Nachhinein, daß es Glückstreffer waren.

Die Übung hört sich verdammt einfach an, ist sie aber bei weitem nicht.

Ganz übel würde das VA-Schießen bei den heutigen Mun-Preisen. In einer Woche Ehra-Lessien habe ich vermutlich mehrere heutige Monatsgehälter "verballert".

Na ja, in dem Fall hat es ja der Steuerzahler finanziert... :00000733:

Müßte ich die Kosten selbst tragen, würde mir sehr schnell die Lust vergehen.

Fazit: Sicherlich ist es "geil", spaßig und eine Erfahrung wert, aber das ist auch alles.

Wäre Knob Creek bei mir um die Ecke, wäre ich auch bestimmt jedes Jahr dort...

Abgesehen von ganz wenigen Ausnahmefällen ist schnelleres, gezieltes Einzelfeuer weitaus effektiver...

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte in den USA unbedingt Full Auto ausprobieren. Also 2002 ab nach Nevada (da geht einiges) und dort auf den nächstbesten

Schiessstand. MP5 (uralt und klapprig) für 40 Dollar inklusive zwei Magazine mit je 30 Schuss, Nutzung der Waffe nur unter

Anleitung eines Mitarbeiters, kein eigenes Magazinwechseln erlaubt (machte der Mitarbeiter) und nach gefühlten 30 Sekunden war

der Spass vorbei. Trefferquote: miserabel. Mein Freund hielt mich für etwas irre... aber ich fand es gut. Als Erfahrung. So im Grossen

und Ganzen...

Es hat gereicht - bis heute...

LG

Tina

Link to comment
Share on other sites

@ill phil

Man kann in der Schweiz Vollauto schiessen jedoch ist dies sehr schwierig und nur unter ziemlich strengen Auflagen möglich. Neben der Ausnahmebewilligung der jeweiligen dafür zuständigen kantonalen Polizei braucht es notabene auch das OK des Schiessstandbetreibers bzw. Schiesskellerbesitzers um dann überhaupt VA schiessen zu dürfen.

Diese Ausnahmenbewilligungen können sehr restriktive und unter gewissen Auflagen von den Behörden abgegeben werden, was jenachdem auch von den besonderen Umstännde abhängt. Kommt noch hinzu, dass es für Ausländer die in der Schweiz Vollauto schiessen wollen praktisch unmöglich ist so eine Ausnahmebewilligung zu erhalten. In der Regel gibt es die wenn überhaupt nur für Schweizer Bürger mit festen Wohnsitz in der Schweiz.

Link to comment
Share on other sites

für 40 Dollar inklusive zwei Magazine mit je 30 Schuss, Nutzung der Waffe nur unter

Anleitung eines Mitarbeiters, und nach gefühlten 30 Sekunden war

der Spass vorbei. Trefferquote: miserabel.

Zeiteinschätzung kommt mir sehr lang vor.

O.K. mit Magazinwechsel durch externe Kräfte mag es passen.

Diese Trefferqoute selbst mit einer MP5 in 9mm ?

Dann stell dir mal ein G3 oder M14 in .308 vor...

Ist meine vorherige Aussage damit bestätigt ?

Wen es interessiert: Kann man hervorragend in einschlägigen Videos (mittlerweile auch auf DVD) betrachten:

"Deadly Weapons", "Rock'n Roll Teil 1, 2 und 3 ( :00000733: teilweise die Mädels...), "Machine Gun Magic", usw.

Link to comment
Share on other sites

Zeiteinschätzung kommt mir sehr lang vor.

O.K. mit Magazinwechsel durch externe Kräfte mag es passen.

Diese Trefferqoute selbst mit einer MP5 in 9mm ?

Dann stell dir mal ein G3 oder M14 in .308 vor...

Ist meine vorherige Aussage damit bestätigt ?

Wen es interessiert: Kann man hervorragend in einschlägigen Videos (mittlerweile auch auf DVD) betrachten:

"Deadly Weapons", "Rock'n Roll Teil 1, 2 und 3 ( :00000733: teilweise die Mädels...), "Machine Gun Magic", usw.

Selbstverständlich dauerte das Schiessen selbst jeweils nur ca. zwei Sekunden (ein Magazin, Full Auto rausgerotzt)

bzw. ein paar Sekunden (mehrere "Feuerstösse" - hihi). Wenn frau dann aber auch noch so tut als ob sie zielt, so

werden daraus auch mal 30 Sekunden :-)

Keine Frage: Man/frau sollte sich Full Auto mal gegeben haben. Es ist wirklich etwas anderes als Halbauto oder

Vorderlader oder Armbrust. Es fühlt sich anders an, die Waffe verhält sich anders und es klärt einfach nahezu

unendlich viele Mythen und Fragen auf, die sich durch Fernsehkonsum, Bundeswehr-Stories von "harten Kerlen"

usw. angesammelt haben. Aber es ist gleichzeitig wohl für die meisten Menschen so desillusionierend, dass man

danach kaum mehr Bock drauf hat. Weil es eben ernüchternd ist. Und gleichzeitig viel Geld kostet.

In den USA gab es auch mal die Möglichkeit, MG zu schiessen. Das war einfach: das Ding stand brav auf dem

Boden und als Ziel diente ein Ölfass. Da trifft man auf wenige Meter gut :-)

LG

Tina

Link to comment
Share on other sites

danke euch allen erstmal !

ja, ok, dann fällt die schweiz also flach, bleibt einem nur USA !

mir gehts ja auch(wie ihr sicher gemerkt habt !) nicht drum, jetzt ständig VA zu schiessen, oder "super damit zu treffen"...wollte nur mal mit ein paar alten schätzchen ballern, die als HA meiner meinung irgendwie nicht wirklich klar gehen (Thommy Gun, AK47, MP40 etc.)

ich selber war 2006 auf Hawaii und habe da mal n AR15 und ne AK47 geschossen(HA) und ich sage euch: L A N G W E I L I G !!!!

wie eben schon erwähnt, hat der mitarbeiter das teil geladen usw. und das macht halt null bock, dann schiesst man tourimässig auf 15 meter auf n DIN A3 blatt (AK47 MIT Rotpunkt Zielhilfe-gähn-) und in 5 minuten war der spass vorbei !

voll dumm !

dachte halt in der schweiz, wäre das leichter... werde dann mal doch wieder nen abstecher nach texas machen müssen ;-) danke euch allen !

muss weitermalochen !

Link to comment
Share on other sites

danke euch allen erstmal !

ja, ok, dann fällt die schweiz also flach, bleibt einem nur USA !

....

wenn geld eine rolle spielt, würde ich doch eher richtung osten schauen. poste doch mal auf englisch in foren der östlichen nachbarn. vielleicht kann man ja in tschechien schon fündig werden. imho dürfen die ja auch vollautomaten besitzen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.