Jump to content
IGNORED

SL oder Rep. /.223 oder .308


Whitewater

Recommended Posts

Nun muß ich als Entscheidungshilfe mal eine Gretchenfrage stellen, die wahrscheinlich nicht klar zu beantworten ist.

Aber mich interessiert das pro und contra des ganzen...

Also, angenommen Ihr habt von eurer Regierung die "Freigabe" für EINE Büchse, Budget max.1500 Euronen.

500,-Euro nehmen wir für ein brauchbares gebrauchtes oder neues Glas an, also 1000,-Euronen.

Wofür würdet Ihr euch entscheiden?

Zur Überlegung stehen:

Remington SPS Tactical, eine Howa Varmint oder eine Ruger 77 entweder in .308 oder .223

ODER

die Selbstladerfraktion:

eine Sig Sport 551 (.223) oder ein AR 15 Klon (.223) (gebraucht, um die 1000Euronen)

Anwendung, ZG Disziplinen des BDMP auf 100-300m.

Also, wofür würdet ihr euch entscheiden...???? Und warum...????

Link to comment
Share on other sites

Kommt drauf an, wofür - sprich: welche Disziplinen kannst/willst du schießen und welche Waffenart könntest du am häufigsten nutzen - und wieviel Munitionskosten billigt die Regierung (SL haben enormen Verbrauch!)?

Meine Alternative wäre: Weiter suchen oder Modellwünsche ändern und beides kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Kommt drauf an, wofür - sprich: welche Disziplinen kannst/willst du schießen und welche Waffenart könntest du am häufigsten nutzen - und wieviel Munitionskosten billigt die Regierung (SL haben enormen Verbrauch!)?

Meine Alternative wäre: Weiter suchen oder Modellwünsche ändern und beides kaufen.

Also, etwa 2x im Monat auf den Stand zum trainieren, mehr lässt die Zeit nicht zu.

Munitionskosten sollten sich im Rahmen halten, und Stände gibts zwischen 100 und gelegendlich 300m.

(gehöre zu den glücklichen die da beruflich bedingt gut drauf kommen)

Nutzen könnte ich beides, ist alles möglich.

KLAR wäre BEIDES besser, aber welche Modelle würdest Du da nehmen???

Ne Ruger Mini..?? ;-)) DAS kannste vergessen. Und WELCHE BRAUCHBAREN Büchsen gäbe es für jeweils etwa 700Euro??

DAS dürfte schwierig werden...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mal kurz meine Meinung:

Generell würde ich bis 300m einen SL in .223 Rem kaufen. Bis 300m ist das Teil der .308 Win sicher ebenbürtig. Außerdem finde ich, dass das Schießen mit automatischem Nachladen bequemer ist und die .223 Rem. schießt sich im SL fast wie KK! Die Munitionskosten sind auch moderat, obwohl die .308 Win auch nicht grade teuer ist.

Mein Favorit wäre ein H&K SL8, aber das ist eine Geschmacks- und auch Preisfrage.

Viele Grüße

Blacksmith

Link to comment
Share on other sites

Zum Kostensparen würde ich bei den Büchsen auch die CZ Varmints ins Auge fassen - eine Howa ist aber sicher besser und kann durch Pete noch weiter aufgepeppt werden (wenn mal wieder Knete übrig ist), habe ich als Gebrauchtangebot aber noch nicht gesehen. Zuschlagen würde ich aber insbes. bei einer Savage oder einem Steyr SSG. Mit den Amipüster Remington/Winchester/Ruger kann man auch nicht viel falsch machen.

Beim Selbstlader wird´s schon schwieriger. Für Siegchancen im Wettkampf bleibt wohl nur ein OA/XR 15, blos dürften die auch für einen Tausender nicht unbedingt zu bekommen sein. SIG find ich toll, kommt aber in der Präzision nicht ganz mit und ist sehr teuer. Ein SL8 lässt sich für 700 € schon bekommen, hat aber seine Eigenheiten. Wenn es nicht so sehr auf die Spitzenplätze und -ergebnisse ankommt, darf es auch eine Molot - Vepr (Standard oder Mini) oder Arsenal in .223 sein, die bekommst du neu für nur wenig mehr als 700 €, gute Gebrauchte zwischen 300 und 500.

Da die Munkosten im Rahmen bleiben sollen, würde ich das Kaliber .223 Rem für beide Waffen wählen (reicht bis 300m problemlos aus). Gute und günstige Surplusmunition in .308W (z.B. DAG oder MEN) ist leider nicht immer erhältlich und per se teurer als .223 Rem.

IdR sind zumindest die Repetierbüchsen beim Gebrauchtkauf bereits mit brauchbaren ZF, gelegentlich auch mit Nikon oder Leupold, ausgerüstet - SL oft auch, wenn auch mit weniger wertigen Gläsern.

Da ich selbst nicht so häufig an Wettkämpfen teilnehmen kann und mein Leben bzw. der Spaß am Schießen nicht an Pokalen hängen, würde ich mir Molot - Vepr (hab ich schon) und CZ oder Savage (müssen noch etwas warten) zulegen.

Link to comment
Share on other sites

Remington SPS Tactical! Geiles Teil!

Wobei die Brünner auch nicht zu verachten sind! Gutes Preis-Leistungsverhältnis!

Link to comment
Share on other sites

Kannst dir ja auch mal Rössler Titan (3 bzw. 6) ansehen! Kriegst auch schon um die 1000€! Kunststoffschaft oder Holz!

Haben verdammt gute Treffpunktlage!

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Kohle (1500,-) für ein SIG551 mit Glas ausreicht, kommt nur diese Lösung in Frage weil das ein Schnäppchen wäre! :rolleyes:

andere Möglichkeit: schau, daß Du ein SL 6 bekommst, dazu 2 (!) HK-Spannmontagen, jeweils mit Glas. Eine für 100, eine für 300 m. und viel Spaß

:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Also, ich habe sowohl einen Selbstlader, als auch einen Repetierer in 223, wobei mein SL8 neben den AR 15 nicht konkurrenzfähig ist. Wenn Du auch die SL Disziplinen schießen willst und das Budget nur ein Gewehr hergibt, bleibt meiner Meinung nach nur ein dickläufiges AR 15 mit 8er oder maximal 9er Drall, damit triffst Du mit den 69gr. Geschossen auf 300m auch noch ordentlich.

Als Repetierer habe ich ein Savage 12LP und habe gestern abend mit S & B Matchmunition wiederholt 5 Schuss auf einem Schusspflaster gehabt, wenn ich meinen Teil begetragen habe - ansonsten gabs halt mal einen Ausreißer der 1-3 Kaliber außerhalb lag. Werde demnächst selber laden, aber glaube nicht, dass das noch viel gehen wird...

Auf 300m kommen die Murmeln auch noch ganz ordentlich an, ich finde derzeit also irgendwie keine Entschuldigung für einen Neukauf und der eine oder andere Schütze fragt sich mitlerweile, warum er so ein täures Täktikäl haben musste...

thecyclone

Link to comment
Share on other sites

Hi

Habe mir vor kurzem eine HOWA 1500 Varmint in.308 gekauft. Kostet mit einem Nikon Fieldmaster 6-18 Fach, mit Schaftbettung und überarbeitetem Abzug beim Händler vor Ort 1500,-Euro.

Sehr präzise, bin sehr zufrieden.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.