Jump to content
IGNORED

Fehlt da nicht was ?


Andiii

Recommended Posts

Konkret ich kenne deine Waffe nicht. Eine wage Vermutung und wohl eher ein Schuss ins Blaue. Meine FN 1906 macht in etwa das selbe wie von dir geschrieben wenn vergessen wurde den gefederten Schlagbolzen wieder reinzutun nach dem zerlegen bzw. wieder zusammenzusetzen der Waffe. Den gefederten Schlagbolzen einer FN 1906 kann man zumindestens bei der Zerlegung relativ leicht entfernen. Also funktioniert der Schlagbolzen oder fehlt da etv. das Federchen dazu bei deiner Waffe. Eine Ferndiagnose ist übrigens sehr schwierig zu stellen anhand deiner Beschreibung. Vielleicht solltest du mal ein Foto vom Innenleben des Schlittens machen.

Link to comment
Share on other sites

... wenn ich mich nochmal kurz zu wort melden dürfte ...

undzwar wäre es vielleicht ratsam, wenn du dir eine explosionszeichnung von der waffe besorgst (z.b. bei mek-schuetzen.de oder cds-ehrenreich.de) und schaust, ob du alle teile (insofern möglich) die auf der explosionszeichnung zu sehen sind auch dabei sind :huh: ich weiss zwar nicht, inwiefern das sinn macht, aber probier es einfach mal.

Link to comment
Share on other sites

Explosionszeichnung is nix geworden ich finde sie nirgendwo.

Gaslempe ??

er meint sicher eine gaspistole oder auch als schreckschusspistole bekannt, @ hermes: wenn ich deine aussage falsch verstanden habe, verbessere mich bitte.

@ ... hast du die genaue beschreibung der pistole (also modell, ...) wenn ja entweder hier rein schreiben oder mir per pm, ich schau mal nach, denn ich habe auch noch ein paar explosionszeichnungen auf´m rechner :gutidee:

Link to comment
Share on other sites

am Griffstück steht: Emge Modell 6A

am Lauf steht: Gerstenberger & Eberwein Germany

dieses modell: http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/EM-GE_60/em-ge_60.html??

musste mich nochmal korigieren, denn bei genauerem hinsehen, habe ich auch die feinheiten gesehen

aber trotzdem ist es von der sache her so ein ähnliches modell

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo zusammen,

aus dem Nachlass meines Vaters habe ich eine Röhm RG3 Schreckschusspistole erhalten. Diese trägt aber kein PTP Zeichen, ist aber "Made in Germany". Habe wirklich gründlich nach dem PTP Zeichen gesucht :-) Hat man nun mit so einer Schreckschusspistole ein Problem, insbesondere bei einer Besichtigung durch die Behörden? Wie soll ich mit dem Teil umgehen? Auf einen Tipp von euch würde ich mich freuen. Vielen Dank.

Link to comment
Share on other sites

(...) Diese trägt aber kein PTP Zeichen, ist aber "Made in Germany". (...) Hat man nun mit so einer Schreckschusspistole ein Problem, insbesondere bei einer Besichtigung durch die Behörden?

Leider ja. :sad:

Die Pistole stammt sehr wahrscheinlich aus Zeiten, als das PTB- Zeichen zum erlaubnisfreien Erwerb/ Besitz noch nicht vorgeschrieben war.

Daher hätte die Pistole bei der Reformation des WaffG anno 73 - 76 in eine Waffenbesitzkarte eingetragen werden müssen. Ist dies nicht geschehen, ist es eine von Millionen illegaler Schusswaffen in Deutschland.

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Du kannst sie ammnestiert noch bis zum 31.12.2009 straffrei entsorgen lassen. Unsere Behörde hat aufgrund des großen Erfolges auch "zwischen den Jahren" voll geöffnet. Was ich Montag in 10 Minuten Anwesenheit erleben durfte überstieg mein Fassungsvermögen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

aus dem Nachlass meines Vaters habe ich eine Röhm RG3 Schreckschusspistole erhalten. Diese trägt aber kein PTP Zeichen, ist aber "Made in Germany". Habe wirklich gründlich nach dem PTP Zeichen gesucht :-) Hat man nun mit so einer Schreckschusspistole ein Problem, insbesondere bei einer Besichtigung durch die Behörden? Wie soll ich mit dem Teil umgehen? Auf einen Tipp von euch würde ich mich freuen. Vielen Dank.

Guckst Du:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Schr...n_ohne_ptb.html

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank erstmal an euch... Ich habe mir die Informationen unter dem angegebenen Link durchgelesen. Schlau werde ich daraus aber nicht wirklich :-)

...Nach Ablauf der Anmeldefrist (1.6.1976) darf die tatsächliche Gewalt über anmeldepflichtige, jedoch nicht angemeldete Waffen nicht mehr ausgeübt werden. Das bedeutet, dass man zum Besitz der Schreckschusswaffen ohne PTB-Kennzeichnung ein Bedürfnis benötigt. Ein Bedürfnisnachweis als Sportschütze entfällt bei Schreckschusswaffen...

Ich bin Sportschütze und habe auch beide WBK's. Darf ich die Waffe nun doch behalten, auch ohne Eintrag. Oder besteht das Problem noch immer. Wenn ja, werde ich die Waffe entsprechend entsorgen. Kann mir hierzu noch jemand genaueres mitteilen. :rtfm:

Vielen Dank.

P.S. Nachträglich Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr :D

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.