Jump to content
IGNORED

Waffenkauf auf Grün ohne Nachweis


Ami

Recommended Posts

Hallo, ich habe hier vor einiger Zeit gelesen, dass ein SP-Schütze seine WBK verloren hat. Dabei habe ich mal über meine Waffenkäufe nachgedacht, ob beim Kauf jemals ein Verkäufer nach einer Legitimation (Ausweis, Pass etc) gefragt hat. Zumindest bei 100% meiner Käufe ist das nicht geschehen. :peinlich: Also WBK raus Waffe rein und raus aus dem Laden. Theoretisch also mit gelb neu möglich, bzw. mit etwas Glück auch bei Grün (mit vorhandenen Voreintrag).

Wie sind eure Erfahrungen beim Kauf?

(ich habe mich mal ein wenig ungenau ausgedrückt, um niemand auf blöde Gedanken zu bringen)

Link to comment
Share on other sites

Seit neuerer Zeit werden die Personalien mit der WBK überprüft. Ist mir zum Beispiel beim Kauf von Munition bei Frankonia passiert. Bei meinen zwei anderen Waffengeschäften bin ich persönlich bekannt, meist haben da die Käufe auch Vorgeschichte, Bestellung, Beratung, Ausprobieren etc.

Es sind wohl öfter waffenrechtliche Erlaubnisse gefälscht worden, seither wird stärker darauf geachtet, ob Person, Ausweis und WBK zusammengehören.

Hat letzten Endes aber keinen Effekt. Mit den typischen Waffen auf Gelb oder JJS werden eh keine Verbrechen begangen. Und da braucht man doch relativ viel Glück, eine WBK mit passendem Voreintrag zu finden. Wer ausreichend kriminelle Energie besitzt, eine gute Fälschung von Waffenrechtlichen Erlaubnissen anzufertigen, der kann auch den Direktimport über die ungarische Grenze organisieren (so als Beispiel).

Diese illegalen Waffen sind für das Wachsen des Bestands in Deutschland eher verantwortlich als Käufe mit unsauberen Erlaubnissen.

Link to comment
Share on other sites

Also wenn persönlich bekannt, dann ohne Ausweis. Das machen sogar Notare so. Sonst immer in Kombination mit Ausweis.

Wie es auf dem Flohmarkt gehandhabt wird kann ich allerdings nicht sagen... :)

Ich lasse jetzt mal das Land weg - so vonwegen der blöden Gedanken.:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Was soll da verschärft werden, dass ich beim Kauf meine Legitimation vorzeigen muss? :gutidee:

Wie wäre es mit einer amtlichen Kaufbeglaubigung? Die der Händler ablegen dann muss? :icon13: So was ähnliches, gibt es glaube ich in Italien für die Munition der SV-Waffen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.