Jump to content
IGNORED

Lehrposter von der DM 2006


Helios_AI

Recommended Posts

Hallo!

Der DSB beweihräuchert sich selbst mit einer Bildungsoffensive, in deren Rahmen er den Teilnehmern der DM 2006 ein(?) Lehrposter für Kurzwaffendisziplinen gegeben hat.

Da sage ich nur:

"Das ist an der richtigen Ecke investiert. Jemand, der auf die DM fährt benötigt natürlich ein Grundlagenposter!"

Meine Frage: Hat vielleicht jemand in diesem Forum solch(e) Poster erhalten und kann mir vielleicht Scans per E-Mail zukommen lassen?

Da ich davon ausgehe, dass die Poster größer als A4 sind, denke ich, dass die Poster nur ausschnittsweise abgescannt werden können.

Die Einzelbilder kann ich dann selbst zusammen setzen.

Also: Ich würde mich freuen von euch zu hören.

Liebe Grüße

Helios_AI

Link to comment
Share on other sites

Lehrposter Kurzwaffe, wo???? Überall gibts das nur für LW, will auch eins für KW. Vor allem wenn diese flotte Biene Munkhbayar Dorjsuren drauf ist.

Hallo.

Ja, es gibt wirklich mind. ein Lehrposter vom DSB für Kurzwaffendiszilpinen!

unter: http://www.schuetzenbund.de/aktuelles/details.php?id=1243 brüstet sich der DSB damit solche Poster an die Starter der DM verteilt zu haben.

Ich glaube 2006 habe ich mal beim DSB angefragt, ob man solche Poster käuflich erwerben kann.

Laut DSB seinen diese Poster nur für "interne Ausbildungszwecke" erstellt worden und "Sie bekommen diese Poster nicht".

Da frage ich mich, warum ich, bzw mein Verein Mitglied bein DSB sind.

Offensichtlich nur, um ausgenommen und verar***t zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du da in ähnlichem Tonfall angefragt hast, wundert mich die Antwort nicht.

Die Erstauflage der Poster betrug 32.000 und war durch Firmenspenden finanziert worden (siehe DSB-Meldung). Verteilt wurde sie nur deshalb auf den Deutschen Meisterschaften (Bogen und allgemein, München) 2005 (nicht 2006), weil man dort von Verbandsseite am ehesten die Landesverbände und die besten Schützen erreicht, ohne Versandkosten zu produzieren. Zum anderen waren sie erst wenige Tage vor der DM fertig geworden.

Außer den Startern der DM, die die Poster in ihre Vereine mitnehmen sollten, haben auch alle lizensierten Trainer ein Exemplar ihrer Disziplin erhalten (vom Draufgucken auf die Bilder lernt der Laie nämlich nicht viel). Das sind noch ein paar Tausend. Außerdem haben die Landesverbände weitere Poster zum internen Verteilen erhalten - anders geht's auch gar nicht, weil "dank" der föderalistischen Struktur der DSB auf Bundesebene gar keine Vereinsadressen in den LV besitzt.

Rechnet man nun die gut 5000 Starter von München plus großzügig 1000 Bogenleute ab, müßten also immer noch genügend Poster im Umlauf sein - ich kann mir auch nicht vorstellen, daß die DM-Schützen die in ihre Schlafzimmer statt in die Vereinsheime gehängt haben. In vielen Vereinen jedenfalls hängen die Poster seitdem.

Für Kurzwaffen gibt es: Ralf Schumann (OSP), Munkhbayar Dorjsuren (SpoPi) und Uwe Potteck (LP)

(ja, ich ahne es: "Das sind ja wieder nur die olympischen Disziplinen!" - genau.)

Link to comment
Share on other sites

Für Kurzwaffen gibt es: Ralf Schumann (OSP), Munkhbayar Dorjsuren (SpoPi) und Uwe Potteck (LP)

(ja, ich ahne es: "Das sind ja wieder nur die olympischen Disziplinen!" - genau.)

Hmmm. Das klingt schon garnicht so schlecht.

Mit den Angaben kann ich dann schon mal im i-NET suchen.

Aber ich finds schade, dass man die Poster nicht mal als PDF runterladen kann. Ich meine ich bin durchaus bereit 15-20€ für ein Poster zu zahlen.

Ich traininere eine Jugendmannschaft (LP) und denke, dass diese Poster mich in meiner Arbeit doch ziemlich gut unterstützen würden.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass man als Pistolenschütze eh als fünftes Rad am Wagen behandelt wird.

Aber wie gesagt, die Antwort des DSB auf meine erste (höflichere) Anfrage, "Die haben wir, aber die kriegen Sie nicht" fand ich dann schon ziemlich frech.

Vielleicht bin ich desswegen nicht sonderlich dazu geneigt, nett und höflich mit dem DSB um zu gehen.

So denn... N guten Rutsch wünsche ich.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man die Namen, Disziplinen und das Erscheinungsjahr der Poster betrachtet und beim googeln auf ein Buch stößt, daß die gleichen Namen, Disziplinen, Erscheinungsjahr enthält und in der Inhaltsbeschreibung soetwas wie: "Zeichnungen und Grafiken illustriert", "dazu ausführliche Studioaufnahmen" ließt, läge evtl. der Schluß nahe daß es sich bei den Postern um eine sagen wir kompremierte Buchfassung der jeweiligen Disziplienen handelt.

@Herr Ulrich Eichstädt, war evtl. die Visier einer der Hauptfirmenspender und spiegeln die Poster einen Auszug des Inhaltes Ihres Buches "Olympisches Pistolenschießen" wieder???

@Helios, solltest Du irgendwo die Möglichkeit finden an das Poster Munkhbayar Dorjsuren (SpoPi) zu gelangen gib Bescheid.

Link to comment
Share on other sites

Moin und frohes neues Jahr!

Wir sind hier im Forum alle per Du, René.

Nee, VISIER war kein Sponsor der Poster - es war mal eine Neuauflage angedacht, da hatten wir uns als Sponsor gemeldet, aber nichts mehr davon gehört.

Die Fotos sind alle von Heinz Reinkemeier zunächst für die Poster-Aktion gemacht worden, da waren bundesweit Termine, wo die jeweiligen Schützen aufgelaufen sind. Die Poster sind übrigens alle im Format DIN-A-1, das Ding ist damit zu sperrig, um es auch in Teilen ohne Knicke auf einen Scanner zu legen.

Die Bilder der erwähnten Pistolenschützen dürften aber tatsächlich alle in dem wirklich empfehlenswerten Buch "Olympisches Pistolenschießen" von Reinkemeier u.a. drin sein (ist nicht meins, ich hab nur ein Kapitel beigesteuert), so daß man alternativ auch das Buch kaufen kann, zumal da natürlich alle ausführlichen Erklärungen und weitere Bilder drin sind. Auf den Postern sind halt kompakt alle möglichen Ansichtswinkel eines Schützen im Anschlag zu sehen, ein Beispiel hatten wir mal auf VISIER-Online

Vielleicht sind aber an der "Quelle", wo das Buch herstammt, noch Poster lieferbar: fragt doch mal bei MEC in Dortmund nach:

http://www.mec-shot.de/

Da ist momentan zwar nur das Poster für LG-Auflage zu finden, was aber ohne den DSB in Eigenregie gemacht wurde. Aber vielleicht gibt's dort (nach der Weihnachtspause bis 7.1.) noch Restbestände der Poster.

Link to comment
Share on other sites

sorry, mit "Ihres Buches" meinte ich die Zeitschrift Visier welche neben MEC recht groß unten links auf dem Buch genannt wird. War falsch von mir geschrieben. Hätte sich aber auch der Name Ulrich Eichstädt nicht oben in einer Auflistung der "Mitautoren" befunden, hätte ich hier nicht so direkt nachgefragt.

Also kurz zusammengefaßt, wer das Buch kauft, hat auch quasi die Poster (wenn auch in klein auf mehreren Seiten verteilt).

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
Meinst du die Werbeplakate mit dem Ralf Schumann und der Munkhbayar Dorjsuren?

Da könnte ich noch was in einem Schuppen liegen haben.

Wenn Du etwas in Deinem Schuppen findest, könntest Du mir Bescheid sagen? Brauche LuPi und SpoPi mehrfach (einmal für Kenia). Danke!

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.